Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

53515-01 - Übung: Verwundbarkeit und Zeugenschaft - Praktische Theologie im Dialog mit den Basler Dokumentartagen 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2019
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Matthias Stracke-Bartholmai (matthias.bartholmai@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Zeuge sein, bzw. werden ist ein Coming-Out und nicht ohne Risiko: "Ein Mensch geht raus. exponiert sich, gibt sich eine Stimme, (...). Stellt seinen Körper aus. Macht sich sichtbar, angreifbar – verwundbar." (Boris Nikitin)

Zeug*in sein, Zeugnis ablegen, bezeugen – Zeugenschaft steht in zahlreichen Spannungsfeldern zwischen Individuum und Öffentlichkeit, zwischen Repräsentiertem und Wirklichkeit, zwischen Glauben, Wahrheit und Überzeugung. Sei es im Alltag, im Gericht, auf der Bühne oder im Gottesdienst…

In Texten aus Theaterwissenschaft, Philosophie und Theologie nähern wir uns der Zeugenschaft und ihrem Zusammenhang zur Verwundbarkeit. Dabei kommen auch die Frage des Zeugnisses in Gottesdienst und Predigt, sowie das Erzählen des eigenen Lebens als Thema der Religionspädagogik in den Blick.

Unsere Überlegungen verdichten wir im Hinblick auf Gespräche und Performances im Kontext der Propagandagespräche von Boris Nikitin (Macht und Verwundbarkeit V-VII) und des Festivals ‚It’s the real thing‘ an der Kaserne Basel.
Literatur Wird in der Veranstaltung bekannt gegeben und über ADAM zugänglich gemacht.
Bemerkungen Die folgenden Termine sind Teil der Lehrveranstaltung:
MACHT UND VERWUNDBARKEIT V, Gespräch mit Abt Peter von Sury (Abt des Klosters Mariastein), 20. Februar 2019
MACHT UND VERWUNDBARKEIT VI, Gespräch mit Peggy Piesche (Kulturwissenschaftlerin), 15. März 2019
Ausgewählte Veranstaltungen des Festivals «IT’S THE REAL THING’, 10.-14. April 2019

 

Teilnahmebedingungen Keine (Bereitschaft zur Lektüre einzelner englischer Texte)
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 19.02.2019 – 16.04.2019
Zeit Dienstag, 10.15-12.00 Theologie, Grosser Seminarraum 002

Zusätzlicher Termin: Di. 16.04.2019, von 16-19 Uhr (Theol. Fakultät)
Zusätzliche Termine in der Kaserne Basel:
20. Feb. 2019 und 15. März 2019, abends
10.-14.04.2019: Festival 'It's the real

Datum Zeit Raum
Dienstag 19.02.2019 10.15-12.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Dienstag 26.02.2019 10.15-12.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Dienstag 05.03.2019 10.15-12.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Dienstag 12.03.2019 10.15-12.00 Uhr Fasnachtsferien
Dienstag 19.03.2019 10.15-12.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Dienstag 26.03.2019 10.15-12.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Dienstag 02.04.2019 10.15-12.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Dienstag 16.04.2019 10.15-12.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Dienstag 16.04.2019 16.00-19.00 Uhr Totentanz, Seminarraum 01.001
Module Modul Themenfeld: Lebensverhältnisse, Umwelt und Ökonomie (Bachelor Studienfach Geschlechterforschung)
Modul: Homiletik / Liturgik (PT 4) (Masterstudium: Theologie (Studienbeginn vor 01.08.2018))
Modul: Homiletik/Liturgik (PT 4) (Bachelorstudium - Philosophisch-Historische Fakultät)
Modul: Homiletik/Liturgik (PT 4) (Masterstudium: Theologie)
Modul: Religionspädagogik (PT 2) (Bachelorstudium: Theologie)
Leistungsüberprüfung Leistungsnachweis
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Regelmässige aktive Teilnahme und gründliche Lektüre der Texte
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: Dozierende
Wiederholungsprüfung eine Wiederholung, bester Versuch zählt
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Theologische Fakultät, studiendekanat-theol@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Departement Theologie

Zurück