Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

13674-01 - Praxisseminar: Mit Arbeitsanalyse und Workshopmoderation zum Entwurf von Mensch- Maschine Interaktion 4 KP

Semester Herbstsemester 2019
Angebotsmuster unregelmässig
Dozierende Christian Hauri (christian.hauri@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Das Verständnis der Arbeitstätigkeit aus Benutzersicht ist eine grundlegende Voraussetzung
zum Entwurf von User Interfaces. In der Praxis werden verschieden Methoden zur
Arbeitsanalyse angewendet wie aufgabenanalytische Interviews, kontextuelle
Arbeitsbeobachtungen oder Gruppenexplorationen. Im Seminar werden wichtige Methoden der Arbeitsanalyse vorgestellt und an Praxisbeispielen erprobt.
Die Arbeit in Workshops spielt beim Entwurf von Mensch Maschine Interaktion eine wichtige
Rolle. Von der Auswertung von Analyse-Ergebnissen bis zur Evaluation erfolgen viele
Arbeiten in interdisziplinären Gruppen, die professionell moderiert werden müssen.
Was ist der Schlüssel zu erfolgreichen Workshops?
Workshops sind heute in aller Munde, wenn es darum geht in einer Gruppe ein gemeinsames
Ergebnis zu erarbeiten. Nur gelingt dies nicht immer: nach vielen Stunden Arbeit in der
Gruppe bleibt wenig an Ergebnis, es ist unklar, was nun weiter geschehen soll oder die
Teilnehmer sind nur mässig zufrieden und es besteht kein Committment.
Im Seminar werden die Grundtechniken der Workshopmoderation vermittelt. Jeder
Teilnehmende erhält die Möglichkeit, einen Workshop zu konzipieren und mit einer
Kleingruppe selbst zu moderieren. Dazu erhält jede/r Feedback zu den Erfolgsfaktoren der
Workshopmoderation.
Lernziele Im Seminar werden die Grundtechniken der Workshopmoderation sowie die Methode der kontextuellen Arbeitsbeobachtung (contextual Inquiry) vermittelt und praktisch angewendet. Jeder Teilnehmende erhält die Möglichkeit, einen Workshop zu konzipieren und mit einer Kleingruppe selbst zu moderieren. Dazu erhält jede/r Feedback zu den Erfolgsfaktoren der Workshopmoderation.
Literatur Holzblatt, K.; Beyer, H.: Contextual Design, Defining Cusomer-Centered Systems, Morgan Kaufmann Publishers. San Francisco, 1998
Lipp, Ulirich; Will, Hermann: Das grosse Workshop-Buch, Beltz Verlag, 8. Auflage, 2008
Schmidt, Götz: Methode und Techniken der Organisation, Verlag Dr. Götz Schmidt, 13. Auflage 2003a
Bemerkungen Maximale Anzahl Studierende: 20.

Auswahl bei Überbelegung:
Vorrang haben Studierende der Mensch-Maschine Interaktion.
1. Masterprojekt "Mensch-Maschine Interaktion"
2. Studiengang PEP
3. Anzahl Studiensemester

 

Teilnahmebedingungen Abgeschlossenes Bachelorstudium.
Anmeldung zur Lehrveranstaltung Die interne Anmeldefrist der Fakultät für Psychologie ist der 16. August 2019. Die Anmeldung erfolgt durch das Belegen via MOnA (Start: 1.8.19). Vom 19. August bis 30. August 2019 nehmen die Dozierenden die Einteilung in die Seminare vor und informieren die Studierenden entsprechend.
Bitte stornieren Sie Ihre MOnA-Belegung wieder, wenn Sie keinen Platz in einem Seminar erhalten haben.



Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall unregelmässig
Datum 16.09.2019 – 20.09.2019
Zeit Siehe Detailangaben

16. bis 20. September 2019, 8:15-17:00 Uhr.
Die Räumlichkeiten für die Gruppenarbeiten werden vom Dozenten bekannt gegeben.

Datum Zeit Raum
Montag 16.09.2019 08.15-17.00 Uhr Missionsstrasse 64a, Seminarraum 00.003
Dienstag 17.09.2019 08.15-17.00 Uhr Missionsstrasse 64a, Seminarraum 00.003
Mittwoch 18.09.2019 08.15-17.00 Uhr Missionsstrasse 64a, Seminarraum 00.003
Donnerstag 19.09.2019 08.15-17.00 Uhr Missionsstrasse 64a, Seminarraum 00.004
Freitag 20.09.2019 08.15-17.00 Uhr Missionsstrasse 64a, Seminarraum 00.004
Module Modul: Praxis Persönlichkeits- und Entwicklungspsychologie (Masterstudium: Psychologie)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Anwesenheit und aktive Teilnahme an den Übungen.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung An-/Abmelden: Belegen resp. Stornieren der Belegung via MOnA
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Fakultät für Psychologie, studiendekanat-psychologie@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fakultät für Psychologie

Zurück