Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

55742-01 - Doktoratsveranstaltung: Psychoanalyse und feministische Kritik – theoretische und methodische Zugänge 2 KP

Semester Herbstsemester 2019
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Andrea Zimmermann (andreamaria.zimmermann@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt In diesem Workshop soll der Frage nachgegangen werden, inwiefern psychoanalytische Theorie nach wie vor eine wichtige Perspektive für die Geschlechterforschung sein und zu einer Analyse von Geschlecht beitragen kann. Im Fokus stehen wird hierbei die Auseinandersetzung mit feministischer Kritik an diesen Theorien sowie das Kennenlernen zentraler feministischer Ansätze vor allem zum Thema Intersubjektivität. Einblick in die Methoden der Psychoanalyse anhand der Interpretation von verschiedenem Material sowie die Reflexion methodologischer Fragen sind zudem Ziele dieses Workshops.
Es besteht die Möglichkeit, Material aus eigenen Forschungsarbeiten einzubringen.
Lernziele Die Teilnehmenden vertiefen ihre Kenntnis zu psychoanalytischen Theorien und lernen zentrale feministische Ansätze kennen. Sie erhalten Einblick in Methoden der Textinterpretation und erwerben die Kompetenz, diese anzuwenden.
Literatur wird vorab bekannt gegeben

 

Teilnahmebedingungen Die Teilnahme am Workshop Psychoanalyse und Gender Studies (FS 19) ist von Vorteil, aber keine Voraussetzung. Von Teilnehmenden wird jedoch eine grundlegende Kenntnis der psychoanalytischen Theorie nach Freud bzw. eine selbständige Einarbeitung in diese erwartet. Es besteht die Möglichkeit, Lektürehinweise dazu von der Dozentin zu erhalten.
Anmeldung zur Lehrveranstaltung online belegbar
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall Block
Datum 26.09.2019 – 27.09.2019
Zeit Siehe Detailangaben
Datum Zeit Raum
Donnerstag 26.09.2019 10.15-17.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 103
Freitag 27.09.2019 10.15-17.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 103
Module Doktorat Geschlechterforschung: Empfehlungen (Promotionsfach Geschlechterforschung)
Modul: Theorien der Geschlechterforschung (Master Studienfach Geschlechterforschung)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung veranstaltungsbegleitend
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Gender Studies

Zurück