Zurück

 

63842-01 - Vorlesung mit Übungen: Mikroökonomie 3 KP (ABGESAGT)

Semester Frühjahrsemester 2022
Angebotsmuster Jedes 2. Herbstsem.
Dozierende
Inhalt - Grundlagen der Volkswirtschaftslehre (Mikro- und Makroökonomie, Knappheit, Opportunitätskosten, Anreize, Modelle, positive und normative Ökonomik)
- Wettbewerbsmodell (vollständige/vollkommene Konkurrenz)
- Nachfrage- und Angebotstheorie
- Angebot und Nachfrage, Märkte und Preise, staatliche Eingriffe in das Marktgeschehen
- Faktormärkte
- Unvollkommener Wettbewerb
- Marktversagen und Rolle des Staates
Lernziele Die Studierenden analysieren und beurteilen das ökonomische Umfeld wirtschaftlicher Entscheidungsträger mit Hilfe von Methoden und Modellen der Mikroökonomie. Die Studierenden erklären die Wechselbeziehungen von Unternehmen, Haushalten und Staat und sind dadurch in der Lage, einen Beitrag zur Lösung konkreter betriebswirtschaftlicher Problemstellungen zu leisten.
Literatur Die Literatur wird von der HSW FHNW in der Veranstaltung angegeben.

 

Teilnahmebedingungen Es gibt kein spezielles Vorwissen zur Mikroökonomie

BA-Abschluss. Immatrikuliert im JD Masterstudiengang Fachdidaktik. Studierende anderer Studiengänge wenden sich bei Interesse bitte zuerst an die Dozierenden.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall
Datum 21.02.2022 – 03.06.2022
Zeit

Findet in den Räumen der HSW FHNW statt

Keine Einzeltermine verfügbar, bitte informieren Sie sich direkt bei den Dozierenden.

Module Modul: Ökonomische Bildung (Masterstudium: Fachdidaktik)
Leistungsüberprüfung Leistungsnachweis
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Modulübergreifender Leistungsnachweis
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: Dozierende
Wiederholungsprüfung eine Wiederholung, bester Versuch zählt
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Institut für Bildungswissenschaften, bildungswissenschaften@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Institut für Bildungswissenschaften

Zurück