Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

43730-01 - Seminar: Was heißt mediales Denken/Mediales denken? Aristoteles und Plotinus 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2016
Angebotsmuster unregelmässig
Dozierende Frank Richard Haase (frank.haase@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Abendländisches Denken ist ab ovo gegründet aus und bestimmt von der Funktion und Bedeutung des Medialen. Diese These soll umfänglich in einer Seminarreihe aufgearbeitet werden, die folgende Etappen ausweist:

FS 2015: Vom Gilgamesch-Epos über Homer bis Heraklit
HS 2015: Parmenides und Platon
FS 2016: Aristoteles und Plotinus
HS 2016: Nikolaus von Cues bis Descartes
FS 2017: Hegel bis Nietzsche
HS 2017: Heidegger bis Derrida und danach

Das FS 2015 startete mit der Aufarbeitung der Grundlegung abendländischen Denkens, das schon deshalb ein mediales Ereignis ist, weil es im Zuge der Erfindung der griechischen Vokalschrift erfolgt.
Zentrale Texte sind hierbei Homers „Odyssee“, Hesiods „Theogonie“ und die frühen Texte der Vorsokratiker bis einschließlich Heraklits. Das Seminar wird entlang dieser Texte die Fundierung medialen Denkens rekonstruieren, weshalb eine gute Kenntnis der oben genannten Texte Voraussetzung ist. Einschlägige Referate zu ausgewählten Themen sollen Hintergrundinformationen liefern.
Literatur Eine Literaturliste wird in der Lehrveranstaltung abgegeben.

 

Teilnahmebedingungen Abgeschlossenes Grund / Basisstudium GTM.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall unregelmässig
Datum 27.02.2016 – 16.04.2016
Zeit Samstag, 09.15-18.00 Holbeinstrasse 12, Projektraum 1.OG

Der Kurs findet als Block statt am 27.2. / 19.3. / 16.4. 2016 jeweils von 9:15-18 Uhr.
Bitte pünklich vor dem Haupteingang erscheinen - die Räume des SfM sind am Wochenende regulär geschlossen.

Datum Zeit Raum
Samstag 27.02.2016 09.15-18.00 Uhr Holbeinstrasse 12, Projektraum 1.OG
Samstag 19.03.2016 09.15-18.00 Uhr Holbeinstrasse 12, Projektraum 1.OG
Samstag 16.04.2016 09.15-18.00 Uhr Holbeinstrasse 12, Projektraum 1.OG
Module Modul Aufbaustudium Grundlagentheorien der Medienwissenschaft (Bachelor Studienfach Medienwissenschaft)
Modul Grundlagentheorien der Medienwissenschaften 2 (Bachelor Studienfach Medienwissenschaft (Studienbeginn vor 01.08.2012))
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Medienwissenschaft

Zurück