Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

45279-01 - Vorlesung: Böse Bücher 2 KP

Semester Herbstsemester 2016
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Markus Krajewski (markus.krajewski@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Böse Bücher? Der Titel suggeriert verstörende, gewaltverherrlichende, rassistische, antisemitische, pornographische oder gotteslästerliche Texte, kurz: alles was der Giftschrank einer Bibliothek den Lesern aus guten oder schlechten Gründen vorenthält. Die Vorlesungsreihe möchte diese Erwartungshaltung bewusst enttäuschen, denn die zu behandelnden Texte fallen nicht eindeutig unter diese Kategorie. Es sollen zwar Bücher vorgestellt werden, die als gefährlich galten oder immer
noch gelten, die aber dennoch oder gerade deswegen eine genaue Lektüre verdienen. Es handelt sich um inkohärente Texte, so die Arbeitshypothese, die teilweise nicht wissen, was sie wollen, teilweise aber auch nicht wollen, was sie wissen. Eine als problematisch gekennzeichnete Literatur verspricht interessant zu werden: warum gilt ein Buch als böse? Aufschlussreich scheinen Beispiele zu sein, die einen Bruch zwischen Inhalt und Darstellung erkennen lassen oder die eine Umwertung der Werte implizieren. Bücher, die allgemein als ›gut‹ bewertet werden, erweisen sich nicht selten als ›böse‹ und umgekehrt.
Im wöchentlichen Rhythmus stellen externe Gäste, zumeist Kultur- und Literaturwissenschaftler, ein Buch ihrer Wahl vor und zeigen auf, worin bei diesem Text die Probleme und das Gefahrenpotential liegen.

Geplantes Programm:

26.09.: Markus Krajewski und Harun Maye – Böse Bücher? Eine Einführung
03.10.: Andreas Beyer – Benvenuto Cellini: Leben des Benvenuto Cellini (1566)
10.10.: Armin Schäfer – Thomas Bernhard: Holzfällen (1984)
17.10.: Klaus Birnstiel – Anonym: De tribus impostoribus. Von den Betrügereyen der Religionen (um 1700)
24.10.: Ute Holl – J.M. Coetzee: Warten auf die Barbaren (1980)
31.10.: Helmut Höge – Waldemar Bonsels: Die Biene Maja und ihre Abenteuer (1912)
07.11.: Julika Griem – D.H. Lawrence: Lady Chatterley’s Lover (1928)
14.11.: Martin Mulsow – Adrian Beverland: De peccato originale (1678)
28.11.: Klaus Theweleit – Wilhelm Busch: Max und Moritz (1865)
05.12.: Michael Hagner – Paul Feyerabend: Wider den Methodenzwang (1926)
12.12.: Joseph Vogl – Marquis de Sade: Die 120 Tage von Sodom (1785)
19.12.: Rembert Hüser – David Hughes: Bully (1993)
Bemerkungen Ringvorlesung in Kooperation mit weiteren Fächern der Phil.-Hist.-Fakultät.

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 26.09.2016 – 19.12.2016
Zeit Montag, 18.15-20.00 Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Datum Zeit Raum
Montag 26.09.2016 18.15-20.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Montag 03.10.2016 18.15-20.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Montag 10.10.2016 18.15-20.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Montag 17.10.2016 18.15-20.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Montag 24.10.2016 18.15-20.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Montag 31.10.2016 18.15-20.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Montag 07.11.2016 18.15-20.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Montag 14.11.2016 18.15-20.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Montag 21.11.2016 18.15-20.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Montag 28.11.2016 18.15-20.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Montag 05.12.2016 18.15-20.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Montag 12.12.2016 18.15-20.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Montag 19.12.2016 18.15-20.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Module Doktorat Medienwissenschaft: Empfehlungen (Promotionsfach Medienwissenschaft)
Interphilologisches Angebot: Allgemeine Literaturwissenschaft (Bachelor Studienfach Deutsche Philologie (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Aufbaustudium Grundlagentheorien der Medienwissenschaft (Bachelor Studienfach Medienwissenschaft)
Modul Aufbaustudium Medien, Kommunikation, Gesellschaft (Bachelor Studienfach Medienwissenschaft)
Modul Aufbaustudium Medienästhetik (Bachelor Studienfach Medienwissenschaft)
Modul Aufbaustudium Medientechnologien (Bachelor Studienfach Medienwissenschaft)
Modul Basisstudium Grundlagentheorien der Medienwissenschaft (Bachelor Studienfach Medienwissenschaft)
Modul Basisstudium Medien, Kommunikation, Gesellschaft (Bachelor Studienfach Medienwissenschaft)
Modul Basisstudium Medienästhetik (Bachelor Studienfach Medienwissenschaft)
Modul Basisstudium Medientechnologien (Bachelor Studienfach Medienwissenschaft)
Modul English & American Literature (Master Studienfach Englisch (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Extending the View (Literary and Cultural Studies) (Bachelor Studienfach Englisch (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Gesellschaft und Politik 1 (Bachelor Studienfach Medienwissenschaft (Studienbeginn vor 01.08.2012))
Modul Gesellschaft und Politik 2 (Bachelor Studienfach Medienwissenschaft (Studienbeginn vor 01.08.2012))
Modul Grundlagentheorien der Medienwissenschaft 1 (Bachelor Studienfach Medienwissenschaft (Studienbeginn vor 01.08.2012))
Modul Grundlagentheorien der Medienwissenschaften 2 (Bachelor Studienfach Medienwissenschaft (Studienbeginn vor 01.08.2012))
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Englisch)
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Deutsche Philologie)
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Französistik)
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Hispanistik)
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Italianistik)
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Nordistik)
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Slavistik)
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Englisch)
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Deutsche Philologie)
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Französistik)
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Hispanistik)
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Italianistik)
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Deutsche Literaturwissenschaft)
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Latinistik)
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Nordistik)
Modul Literaturgeschichte (Master Studiengang Literaturwissenschaft)
Modul Medientechnologien 1 (Bachelor Studienfach Medienwissenschaft (Studienbeginn vor 01.08.2012))
Modul Medientechnologien 2 (Bachelor Studienfach Medienwissenschaft (Studienbeginn vor 01.08.2012))
Modul Refining Skills in Literature and Culture (Bachelor Studienfach Englisch (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Research Skills in English Linguistics or Literature (Master Studienfach Englisch (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Wahrnehmung 1 (Bachelor Studienfach Medienwissenschaft (Studienbeginn vor 01.08.2012))
Modul Wahrnehmung 2 (Bachelor Studienfach Medienwissenschaft (Studienbeginn vor 01.08.2012))
Leistungsüberprüfung Leistungsnachweis
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Der Leistungsnachweis erfolgt über einen eigenen Essay zu einem bösen Buch Ihrer Wahl. Aus Ihrem Text könnte – hohe Qualität vorausgesetzt – eine Publikation werden, wir kümmern uns um entsprechende Möglichkeiten.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung eine Wiederholung, Wiederholung zählt
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen keine Wiederholung
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Medienwissenschaft

Zurück