Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

45277-01 - Seminar: Was heisst mediales Denken/Mediales denken? Nikolaus von Cues bis Descartes 3 KP

Semester Herbstsemester 2016
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Frank Richard Haase (frank.haase@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Abendländisches Denken ist ab ovo gegründet aus und bestimmt von der Funktion und Bedeutung des Medialen. Diese These soll umfänglich in einer Seminarreihe aufgearbeitet werden, die folgende Etappen ausweist:
FS 2015: Vom Gilgamesch-Epos über Homer bis Heraklit
HS 2015:Parmenides und Platon
FS 2016: Aristoteles und Plotinus
HS 2016: Nikolaus von Cues bis Descartes
FS 2017: Hegel bis Nietzsche
HS 2017: Heidegger bis Derrida und danach

 

Teilnahmebedingungen Abgeschlossenes Grund- / Basisstudium GTM.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall unregelmässig
Datum 24.09.2016 – 12.11.2016
Zeit Samstag, 09.15-18.00 Holbeinstrasse 12, Seminarraum

Seminar für Medienwissenschft, Holbeinstrasse 12; Bluebox.

Das Seminar findet als Blockveransaltung statt: 24.09., 15.10., 12.11.2016, 9.15–18 Uhr.

Bitte pünktlich vor dem Haupteingang erscheinen - die Räume des SfM sind am Wochenende regulär geschlos

Datum Zeit Raum
Samstag 24.09.2016 09.15-18.00 Uhr Holbeinstrasse 12, Seminarraum
Samstag 15.10.2016 09.15-18.00 Uhr Holbeinstrasse 12, Seminarraum
Samstag 12.11.2016 09.15-18.00 Uhr Holbeinstrasse 12, Seminarraum
Module Modul Aufbaustudium Grundlagentheorien der Medienwissenschaft (Bachelor Studienfach Medienwissenschaft)
Modul Grundlagentheorien der Medienwissenschaften 2 (Bachelor Studienfach Medienwissenschaft (Studienbeginn vor 01.08.2012))
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen keine Wiederholung
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Medienwissenschaft

Zurück