Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

43697-01 - Seminar: Evolution und Gesellschaft. Hat Geschichte eine Ordnung? 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2016
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Günter Schmidt-Gess (guenter.schmidt@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Theorien der Gesellschaft sind in aller Regel eng an Narrative darüber geknüpft, ob und wie sich die Menschheit historisch entwickelt. Ideologien eines gesellschaftlichen Fortschritts oder sogar einer Teleologie in der Geschichte gehören zu den einflussreichsten solcher Annahmen. Entwicklungstheorien der Natur, vor allem die Evolutionsbiologie, haben dafür häufig als Stichwortgeber gedient, wobei sich interessanter Weise gerade moderne Evolutionstheorie weitgehend von der Idee natürlicher Entwicklung verabschiedet.
In diesem Seminar diskutieren wir solche Gesellschaftstheorien, die vom naturwissenschaftlichen Verständnis biologischer Entwicklung beeinflusst wurden. Der doppelte Blick auf Wissenschafts- und Gesellschaftstheorie soll uns in die Lage versetzen, Biologismen kritisch zu hinterfragen, ideologische Konstruktionen zu erkennen, aber auch die Begrenztheit der Möglichkeiten einzusehen, diese zu vermeiden.
Lernziele Die Studierenden
- haben politisch diverse Theorien gesellschaftlicher Entwicklung kennen gelernt, u.a. dialektischen Materialismus (Engels), Anarchismus (Kropotkin) und Sozialdarwinismus (Spencer),
- haben analysiert, wie Modelle von Gesellschaft aussehen, die auf Entwicklung verzichten (Eliade, Mauss, Polybios),
- haben klassische und aktuelle Positionen der Evolutionstheorie berücksichtigt, um abzuschätzen, inwieweit diese Theorien der Sozialwissenschaften informieren (u.a. Foucault).
Literatur Die Literaturliste wird zu Beginn der Veranstaltung bekanntgegeben

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 22.02.2016 – 30.05.2016
Zeit Montag, 12.15-14.00 Soziologie, Hörsaal 215
Datum Zeit Raum
Montag 22.02.2016 12.15-14.00 Uhr Soziologie, Hörsaal 215
Montag 29.02.2016 12.15-14.00 Uhr Soziologie, Hörsaal 215
Montag 07.03.2016 12.15-14.00 Uhr Soziologie, Hörsaal 215
Montag 14.03.2016 12.15-14.00 Uhr Soziologie, Hörsaal 215
Montag 21.03.2016 12.15-14.00 Uhr Ostern
Montag 28.03.2016 12.15-14.00 Uhr Ostern
Montag 04.04.2016 12.15-14.00 Uhr Soziologie, Hörsaal 215
Montag 11.04.2016 12.15-14.00 Uhr Soziologie, Hörsaal 215
Montag 18.04.2016 12.15-14.00 Uhr Soziologie, Hörsaal 215
Montag 25.04.2016 12.15-14.00 Uhr Soziologie, Hörsaal 215
Montag 02.05.2016 12.15-14.00 Uhr Soziologie, Hörsaal 215
Montag 09.05.2016 12.15-14.00 Uhr Soziologie, Hörsaal 215
Montag 16.05.2016 12.15-14.00 Uhr Pfingstmontag
Montag 23.05.2016 12.15-14.00 Uhr Soziologie, Hörsaal 215
Montag 30.05.2016 12.15-14.00 Uhr Soziologie, Hörsaal 215
Module Modul Soziologische Theorie (Master Studienfach Soziologie (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Soziologische Theorie MA (Master Studienfach Soziologie)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Regelmässige Teilnahme, aktive Mitarbeit, Referat, Essay
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen keine Wiederholung
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Soziologie

Zurück