Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

12236-01 - Übung: Bestimmungsübungen Tiere 2 KP

Semester Frühjahrsemester 2018
Angebotsmuster Jedes Frühjahrsem.
Dozierende Georg Armbruster (g.armbruster@unibas.ch, BeurteilerIn)
Walter Salzburger (walter.salzburger@unibas.ch)
Inhalt Der Kurs gibt eine Übersicht über die Differenzierung des Tierreichs. Im Vordergrund stehen Tierbaupläne und das Arbeiten mit Stereolupe und Bestimmungsschlüssel. Eine reichhaltige Präparatesammlung steht zur Verfügung. Die Präparate werden skizziert und die Bauplan-Eigenschaften beschriftet. Zusätzliche Video-Clips zeigen besondere Verhaltensweisen der Tiere.
Lernziele Evolutionsgeschichte, Baupläne und Bestimmungsmerkmale von Tieren
Literatur wird vorgestellt
Bemerkungen Der Kurs wird doppelt angeboten, 8:15-10:00 h und 10:15-12:00 h. Die Gruppeneinteilung erfolgt für alle am 26.2.2018 um 10:15 h (obligatorischer erster Kurstag). Arbeitsblätter zu den Kursmodulen werden verteilt (ca. 5.- CHF).
Studierende der Geowissenschaften belegen den Blockkurs VV-Nr. 42942-01.

 

Teilnahmebedingungen Die Vorlesung "Bau und Vielfalt der Tiere" (LV 10316), welche Patrick Tschopp jedes Herbstsemester anbietet, wird vorausgesetzt.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 26.02.2018 – 28.05.2018
Zeit Montag, 08.15-10.00 Vesalianum, Praktikumsraum (O1.20)
Montag, 10.15-12.00 Vesalianum, Praktikumsraum (O1.20)
Datum Zeit Raum
Montag 26.02.2018 08.15-10.00 Uhr Vesalianum, Praktikumsraum
Montag 26.02.2018 10.15-12.00 Uhr Vesalianum, Praktikumsraum
Montag 05.03.2018 08.15-10.00 Uhr Vesalianum, Praktikumsraum (O1.20)
Montag 05.03.2018 10.15-12.00 Uhr Vesalianum, Praktikumsraum (O1.20)
Montag 12.03.2018 08.15-10.00 Uhr Vesalianum, Praktikumsraum (O1.20)
Montag 12.03.2018 10.15-12.00 Uhr Vesalianum, Praktikumsraum (O1.20)
Montag 19.03.2018 08.15-10.00 Uhr Vesalianum, Praktikumsraum (O1.20)
Montag 19.03.2018 10.15-12.00 Uhr Vesalianum, Praktikumsraum (O1.20)
Montag 26.03.2018 08.15-10.00 Uhr Vesalianum, Praktikumsraum (O1.20)
Montag 26.03.2018 10.15-12.00 Uhr Vesalianum, Praktikumsraum (O1.20)
Montag 02.04.2018 08.15-10.00 Uhr Ostern
Montag 02.04.2018 10.15-12.00 Uhr Ostern
Montag 09.04.2018 08.15-10.00 Uhr Vesalianum, Praktikumsraum (O1.20)
Montag 09.04.2018 10.15-12.00 Uhr Vesalianum, Praktikumsraum (O1.20)
Montag 16.04.2018 08.15-10.00 Uhr Vesalianum, Praktikumsraum (O1.20)
Montag 16.04.2018 10.15-12.00 Uhr Vesalianum, Praktikumsraum (O1.20)
Montag 23.04.2018 08.15-10.00 Uhr Vesalianum, Praktikumsraum (O1.20)
Montag 23.04.2018 10.15-12.00 Uhr Vesalianum, Praktikumsraum (O1.20)
Montag 30.04.2018 08.15-10.00 Uhr Vesalianum, Praktikumsraum (O1.20)
Montag 30.04.2018 10.15-12.00 Uhr Vesalianum, Praktikumsraum (O1.20)
Montag 07.05.2018 08.15-10.00 Uhr Vesalianum, Praktikumsraum (O1.20)
Montag 07.05.2018 10.15-12.00 Uhr Vesalianum, Praktikumsraum (O1.20)
Montag 14.05.2018 08.15-10.00 Uhr Vesalianum, Praktikumsraum (O1.20)
Montag 14.05.2018 10.15-12.00 Uhr Vesalianum, Praktikumsraum (O1.20)
Montag 21.05.2018 08.15-10.00 Uhr Pfingstmontag
Montag 21.05.2018 10.15-12.00 Uhr Pfingstmontag
Montag 28.05.2018 08.15-10.00 Uhr Vesalianum, Praktikumsraum (O1.20)
Montag 28.05.2018 10.15-12.00 Uhr Vesalianum, Praktikumsraum (O1.20)
Module Lehrveranstaltungen Master Biologie der Tiere (Master Biologie der Tiere)
Lehrveranstaltungen Master Ökologie (Master Ökologie)
Modul Biologie 5 (Bachelor Biologie (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Biologie 5 (Master Studienfach Biologie) (Pflicht)
Modul Naturwissenschaftliche Grundlagen (Bachelor Prähistorische und Naturwissenschaftliche Archäologie)
Modul: Biologie 5 (Bachelor Biologie)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Leistungsnachweis, schriftliche Abschlussprüfung zu Beginn der Semesterferien im Juni 2018 (Termin wird während des Kurses festgelegt). Die Abschlussprüfung gliedert sich in folgende Module (frei wählbar: a + b oder a + c):
a) Das Erkennen von 50 einheimischen Vogelarten.
b) Eine Multiple-Choice-Klausur zum theoretischen Teil der Bestimmungsübungen (= Inhalt der Arbeitsblätter, Tafel-Besprechungen).
c) Das Erkennen von ca. 100 einheimischen wirbellosen Tierarten.
Eine separate Liste zu den Vogelarten und den ca. 100 wirbellosen Tierarten wird verteilt.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung An-/Abmelden: Belegen resp. Stornieren der Belegung via MOnA
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala 1-6 0,5
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, studiendekanat-philnat@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Zoologie

Zurück