Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

49938-01 - Proseminar: Die Gesellschaftsentwürfe der Pariser Kommune von 1871 3 KP

Semester Herbstsemester 2017
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Milo Probst (milo.probst@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Die Pariser Kommune von 1871 gilt gemeinhin als der letzte revolutionäre Aufstand im Frankreich des 19. Jahrhunderts. Doch markierte dieses Ereignis nicht nur den Schlusspunkt einer Epoche. Die 72 Tage andauernde Besetzung von Paris und der Versuch der Aufständischen, basisdemokratische Strukturen aufzubauen, regte zugleich die Ausarbeitung zahlreicher radikaler Gesellschaftsentwürfe an. Durch deren Transnationalisierung – bei der die Schweiz als zeitweiliges Zentrum der anarchistischen Bewegung eine wichtige Rolle spielte – wurde die Pariser Kommune zu einem prägenden Ereignis für viele Strömungen der internationalen ArbeiterInnenbewegung. In diesem Proseminar setzen wir uns mit diesem Aufstand auseinander und werden versuchen, seiner utopischen Sprengkraft nachzugehen. Denn nicht nur neue politische Institutionen wurden im Anschluss an dieses Ereignis entworfen; auch die Geschlechterverhältnisse, die Rolle der Künste und der Wissenschaft sowie der Umgang mit der Natur wurden in diesem Zusammenhang intensiv diskutiert. So bewegen wir uns in einem Feld von Gesellschaftsentwürfen, die nie realisiert wurden, aber dennoch von historischer Bedeutung sind, nicht zuletzt auch, weil spätere Bewegungen wiederholt daran anknüpften.
Literatur Ross, Kristin: Communal Luxury. The political imaginary of the Paris Commune, London/New York 2015.

Rougerie, Jacques: La Commune de 1871, Paris 1992.
Tombs, Robert: The Paris Commune 1871, London 1999

 

Teilnahmebedingungen Für Studierende des BSF Geschichte im Grundstudium und mit abgeschlossenem Einführungskurs Geschichte. Bei Überbelegung kann die Teilnehmerzahl beschränkt werden, bevorzugt zugelassen werden Studierende des BSF Geschichte, die noch kein Proseminar in dem Modul absolviert haben. Teilnahme an der ersten Sitzung.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 28.09.2017 – 21.12.2017
Zeit Donnerstag, 10.15-11.45 Departement Geschichte, Seminarraum 4
Datum Zeit Raum
Donnerstag 28.09.2017 10.15-11.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 4
Donnerstag 05.10.2017 10.15-11.45 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 103
Donnerstag 12.10.2017 10.15-11.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 4
Donnerstag 19.10.2017 10.15-11.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 4
Donnerstag 26.10.2017 10.15-11.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 4
Donnerstag 02.11.2017 10.15-11.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 4
Donnerstag 09.11.2017 10.15-11.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 4
Donnerstag 16.11.2017 10.15-11.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 4
Donnerstag 23.11.2017 10.15-11.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 4
Donnerstag 30.11.2017 10.15-11.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 4
Donnerstag 07.12.2017 10.15-11.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 4
Donnerstag 14.12.2017 10.15-11.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 4
Donnerstag 21.12.2017 10.15-11.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 4
Module Grundmodul Neuere und Neueste Geschichte (Bachelor Studienfach Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Basis Neuere / Neueste Geschichte (Bachelor Studienfach Geschichte)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Aktive Teilnahme
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen keine Wiederholung
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Departement Geschichte

Zurück