Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

50502-01 - Arbeitsgemeinschaft: Übersetzerhaus Looren: Berufsfeld Literaturübersetzer/in in Theorie und Praxis 2 KP

Semester Frühjahrsemester 2018
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Hubert Thüring (hubert.thuering@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Der Workshop wird vom Übersetzerhaus Looren (https://www.looren.net) unter der Leitung von Frau Florence Widmer, PhD, durchgeführt, an die Sie sich bei Fragen bitte wenden (Florence.Widmer@looren.net).

Beschränkte Teilnehmendenzahl: Es können max. 35 Personen teilnehmen. Es werden laufend Auszüge angefertigt.


Wie wird man Literaturübersetzer/in, wie gelangt man vom Übersetzungsprojekt zum Verlagsvertrag und zur Veröffentlichung, wie gestaltet sich der Berufsalltag? Welche Formen der Unterstützung gibt es für angehende Literaturübersetzer? Und welche handwerklichen Fähigkeiten gilt es, sich anzueignen und wo liegt der Raum für sprachliche Kreativität? Erfahrene Literaturübersetzerinnen und Vertreter der Schweizer Literaturlandschaft (Autorenverband, Verlage, Pro Helvetia, Übersetzerhaus Looren) geben in Gesprächen und mittels konkreter Übungen Einblick in die verschiedenen Facetten des Berufsalltags. Erörtert werden u.a. Ausbildungswege, Projekt-Akquise und Lektorat sowie Förder- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Im Praxisteil wird die Übersetzung literarischer Texte aus dem Englischen ins Deutsche unter Berücksichtigung von Form, Stil, Rhythmus und literarischem Kontext geübt: Im Vorfeld anzufertigende und an die unten angegebenen Adressen zu sendende Übersetzung wird während des Seminars bearbeitet und die Live-Übersetzung „Gläserne Übersetzerin“ gibt Gelegenheit zur Diskussion verschiedener Varianten.

Programm

Freitag, 06.04.2018
1. Berufsbild Literaturübersetzerin: Gespräch, mit Lydia Dimitrow und Tanja Handels
2. Informationen zu Ausbildung, Weiterbildung, Förderung vom Übersetzerhaus Looren
3. Praxis literarisches Übersetzen: Übungen mit Tanja Handels, Übersetzerin E>D
4. Verband Autoren und Autorinnen der Schweiz AdS, mit Jacqueline Aerne

Samstag, 07.04.2018
5. Pro Helvetia: Literaturvermittlung und Übersetzungsförderung
6. Verlagswesen: Gespräch mit Daniela Koch (Rotpunktverlag) und Lydia Dimitrow, Übersetzerin F>D
7. Gläserne Übersetzerin: live-Übersetzung mit Tanja Handels und Lydia Dimitrow
8. Abschluss und Feedback
Lernziele Vertieftes Wissen über das Berufsfeld Literaturübersetzerin bzw. Literaturübersetzer, Aneignung von Techniken für die praktische Übersetzungsarbeit.
Literatur Im Vorfeld zu übersetzender Text.

 

Teilnahmebedingungen Beschränkte TeilnehmerInnenzahl: 35
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall Block
Datum 06.04.2018 – 07.04.2018
Zeit Freitag, 09.00-16.30 Kollegienhaus, Seminarraum 212
Samstag, 09.30-15.00 Deutsches Seminar, Seminarraum 3

Blockveranstaltung:
Fr/Sa, 6./7. April 2018
Fr 9:00-12:30 / 14:00-16:30
Sa 9:30-12:00 / 13:00-15:00

Datum Zeit Raum
Freitag 06.04.2018 09.00-12.30 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 212
Freitag 06.04.2018 12.30-16.30 Uhr Deutsches Seminar, Seminarraum 3
Module Interphilologische Lehrveranstaltungen für die Slavistik (Master Studienfach Slavistik (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Interphilologisches Angebot: Allgemeine Literaturwissenschaft (Bachelor Studienfach Deutsche Philologie (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Allgemeine Literaturwissenschaft (Master Studienfach Deutsche Literaturwissenschaft (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Allgemeine Literaturwissenschaft (Master Studienfach Neuere Deutsche Literaturwissenschaft (Studienbeginn vor 01.08.2011))
Modul Einführungswissen Neuere Deutsche Literaturwissenschaft (Bachelor Studienfach Deutsche Philologie (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Extending the View (Literary and Cultural Studies) (Bachelor Studienfach Englisch (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Englisch)
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Französistik)
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Deutsche Philologie)
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Nordistik)
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Hispanistik)
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Italianistik)
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Deutsche Literaturwissenschaft)
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Italianistik)
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Latinistik)
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Slavistik)
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Englisch)
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Französistik)
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Deutsche Philologie)
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Nordistik)
Modul Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Hispanistik)
Modul Literaturwissenschaftliche Praxis (Editionsphilologie, Literarisches Übersetzen, Literaturkritik) (Master Studiengang Literaturwissenschaft)
Modul Research Skills in English Linguistics or Literature (Master Studienfach Englisch (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Wahlbereich Master Deutsche Philologie: Empfehlungen (Master Studienfach Deutsche Philologie)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Übersetzung eines Textausschnittes (auf ADAM) im Vorfeld und Sendung der Übersetzung an Florence Widmer (Florence.Widmer@looren.net) und Camille Logoz (camillelogoz@gmail.com) bis Anfang März 2018.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Departement Sprach- und Literaturwissenschaften

Zurück