Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

41670-01 - Proseminar: Die Amarnazeit 3 KP

Semester Herbstsemester 2015
Angebotsmuster unregelmässig
Dozierende Clémentine Reymond (c.reymond@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Das Proseminar ist der Regierungszeit Echnatons und den Neuerungen in den verschiedenen Bereichen (Politik, Kunst, Religion, Bautätigkeit, Stadplanung, Schrift und Sprache) gewidmet. Anhand der materiellen (Objekte, archäolog. Kontexte) und textlichen Hinterlassenschaft werden diese Entwicklungen exemplarisch untersucht und mit (innovativen) Vorläufer der 18.Dyn und traditionellen Formen verglichen. Ebenfalls berücksichtigt werden Funde aus Wohnbereich und Siedlung, die uns Auskunft über die "Lebens-" und "Arbeitswelten" der Bewohner von Amarna geben. Daneben wird auf Metaebene auch der ägyptologische Diskurs (und die verschiedenen Interpretationsansätzen) zur Amarnazeit besprochen.
Lernziele Die Studierenden sollten durch die Kenntnis der Quellen u.a. in der Lage sein
- für die Epoche typische Merkmale (z.B. ikonographische, religiöse, bauliche, architektonische, sprachliche) zu nennen und zu erläutern.
- Objekte/Objektgattungen beschreiben und kontextuell einordnen können (Fundgruppen aus Amarna; Grabausstattung usw.)
- Grundrisse/Pläne der Stadt, Arbeitersiedlung, Gräber, Tempel zu kennen und zu beschreiben
- Neuerungen/Veränderungen in Verbindung mit der Voramarnazeit zu bringen (Bsp. Atonreligion, sog. Familienszenen)
- die chronologische Entwicklung der Regierungszeit anhand der relevanten Dokumenten nennen können (Namensänderung, Stadtgründung usw.)
- einige Interpretationsansätze und kontroverse Meinungen anhand der Quellen zusammenzufassend zu erklären (z.B. Ende der Amarnazeit, Grab der Nofretete, Ikonographie Echnatons)
Zugleich dient das Proseminar der
- Auseinandersetzung mit ausgewählter Literatur zum Thema
- Einführung in wissenschaftliches Schreiben als Vorbereitung der Proseminararbeit
Literatur E. Hornung, Echnaton, die Religion des Lichtes, 2005.
D. Laboury, Akhénaton, 2010.
F. Seyfried (Hg.), Im Licht von Amarna: 100 Jahre Fund der Nofretete, 2012.
Eine ausführliche Literaturliste wird in der ersten Sitzung ausgeteilt.
Weblink Ägyptologie

 

Teilnahmebedingungen Voraussetzung für die Teilnahme in diesem PS ist das absolvierte "Einführungsproseminar" 20672 Einführung in die Ägyptologie.
Studierende, die diese Voraussetzung nicht erfüllen, wenden sich bitte direkt an die Dozentin.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 16.09.2015 – 16.12.2015

Keine Einzeltermine verfügbar, bitte informieren Sie sich direkt bei den Dozierenden.

Module Ergänzungsmodul Ägyptologie (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Ergänzungsmodul Ägyptologie (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaft (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Epochen und Themen der Ägyptologie (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaft (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Epochen und Themen der Ägyptologie (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Grundlagen der Ägyptologie (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul Grundlagen der Ägyptologie (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul Grundstudium Schwerpunkt Ägyptologie (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul Grundstudium Schwerpunkt Ägyptologie (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung aktive Teilnahme, Textlektüre, Kurzreferat
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Ägyptologie

Zurück