Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

44772-01 - Seminar: Schreibend unterwegs? Tagebücher, Reiseberichte und Notizzettel aus dem mobilen Spätmittelalter und der bewegten Renaissance 3 KP

Semester Herbstsemester 2016
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Michael Jucker (michael.jucker@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Wer schreibt eigentlich Reiseberichte und warum? Weshalb entstehen persönlich gefärbte Tagebücher erst in der Frühen Neuzeit und was sagt die neuste Forschung dazu? Gibt es auch im Mittelalter gefälschte Tagebücher, fiktive Reiseberichte und Angeber, die gar nie weg waren? Was kann die Geschichtswissenschaft aus solchen Dokumenten überhaupt benutzen? Dieses Seminar widmet sich den unterschiedlichsten Ego-Dokumenten, die das Unterwegssein und die Selbst- wie Fremdbeobachtung thematisieren. Pilger reisen und schreiben anders als die ersten Seefahrer, die fremde Welten erfuhren und „entdeckten“. Anhand unterschiedlicher Textsorten und Autoren und Autorinnen sollen Themen wie Textualität, Medialität und Beobachtungspositionen erörtert werden. Fragen zur Autorschaft, Überlieferung und zu Fremdwahrnehmung werden ebenfalls gestellt.

Dieses Seminar ist stark forschungs- und methodenorientiert. Die Bereitschaft, Quellen zu lesen, zu präsentieren und selbständig Themen zu erarbeiten, wird erwartet. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Unterichtssprache: Deutsch, gute Englischkenntnisse erforderlich
Lernziele Aktive, regelmässige Teilnahme, Vortrag und Essay
Literatur - Irene Erfen/Karl-Heinz Spieß (Hg.), Fremdheit und Reisen im Mittelalter, Stuttgart 1997
- Matthias M. Tischler, Mobilität und Reisen, Graz 2005.
Bemerkungen Für fortgeschrittene Bachelor- und Masterstudierende der Geschichte.
Allgemein gilt: Bei Überbelegung werden Geschichtsstudierende vorgezogen

 

Teilnahmebedingungen Die Teilnahme an der ersten Sitzung ist Voraussetzung für den weiteren Seminarbesuch. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 beschränkt.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 27.09.2016 – 20.12.2016
Zeit Dienstag, 12.15-13.45 Departement Geschichte, Seminarraum 3
Datum Zeit Raum
Dienstag 27.09.2016 12.15-13.45 Uhr --, --
Dienstag 04.10.2016 12.15-13.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Dienstag 18.10.2016 12.15-13.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Dienstag 25.10.2016 12.15-13.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Dienstag 01.11.2016 12.15-13.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Dienstag 08.11.2016 12.15-13.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Dienstag 15.11.2016 12.15-13.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Dienstag 22.11.2016 12.15-13.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Dienstag 29.11.2016 12.15-13.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Dienstag 06.12.2016 12.15-13.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Dienstag 13.12.2016 12.15-13.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Dienstag 20.12.2016 12.15-13.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Module Aufbaumodul Mittelalter (Bachelor Studienfach Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Areas: Westeuropa (Master Studiengang Europäische Geschichte)
Modul Aufbau Mittelalter (Bachelor Studienfach Geschichte)
Modul Epochen der europäischen Geschichte: Mittelalter (Master Studiengang Europäische Geschichte)
Modul Ereignisse, Prozesse, Zusammenhänge (Master Studienfach Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Kommunikation und Vermittlung historischer Erkenntnisse (Master Studienfach Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Methoden - Reflexion - Theorien: Bilder - Medien - Repräsentationen (Master Studiengang Europäische Geschichte)
Modul Methoden und Diskurse historischer Forschung (Master Studienfach Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Mittelalter (Master Studienfach Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Mittelalter / Frühe Neuzeit (Master Studienfach Geschichte)
Modul Profil: Renaissance (Master Studiengang Europäische Geschichte)
Modul Profil: Vormoderne (Master Studiengang Europäische Geschichte)
Modul Vertiefung in Altertumswissenschaften und Geschichte (Master Studienfach Alte Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Vertiefung in Geschichte und Altertumswissenschaften BA (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul Vertiefung in Geschichte und Altertumswissenschaften BA (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul Vertiefung in Geschichte und Altertumswissenschaften MA (Master Studienfach Alte Geschichte)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Departement Geschichte

Zurück