Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

48350-01 - Vorlesung: Basel in der Frühen Neuzeit I 2 KP

Semester Herbstsemester 2017
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Susanna Burghartz (susanna.burghartz@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Die Vorlesung setzt mit dem Konzil von 1431 bis 1449 ein, als Basel vorübergehend zum Zentrum der Christenheit wurde, und hört mit der grossen Pest von 1610/11 auf. Damals befand sich die Stadt am Vorabend des Dreissigjährigen Kriegs in einer Phase der Orthodoxiebildung und Oligarchisierung. Dazwischen liegen entscheidende Ereignisse und strukturelle Entwicklungen wie die Gründung der Universität, die Etablierung des Druck- und Verlagswesens, der Beitritt zur Eidgenossenschaft, die Vertreibung des Bischofs, die Reformation, der international ausstrahlende Aufstieg von Anatomie und Botanik oder die Hinwendung zum Zwinglianismus, um nur einige der bekanntesten Stichworte zu nennen. Gegenstand der Vorlesung ist also eine Phase intensiver gesellschaftlicher Dynamik und Transformation, die von entsprechenden Konflikten, Krisen und Restaurationen begleitet wurde.
Literatur Burghartz, Susanna, Im Schnittpunkt – Basel zwischen Renaissance und Reformation, in: ZAK, 74/1 (2017), 43-60
Greyerz, Kaspar von: Reformation, Humanismus und offene Konfessionspolitik. In: Georg Kreis, Beat von Wartburg (Hg.): Basel – Geschichte einer städtischen Gesellschaft. Basel 2000, 80-109.
Greyerz, Kaspar von: Basel. In: Handbuch kultureller Zentren der Frühen Neuzeit. Städte und Residenzen im alten deutschen Sprachraum. Berlin 2012, 89-131.

 

Teilnahmebedingungen Für Studierende der Geschichte aller Studienfächer und -stufen, Studierende anderer Studienfächer, HörerInnen.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 20.09.2017 – 20.12.2017
Zeit Mittwoch, 14.15-16.00 Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Datum Zeit Raum
Mittwoch 20.09.2017 14.15-16.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Mittwoch 27.09.2017 14.15-16.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Mittwoch 04.10.2017 14.15-16.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Mittwoch 11.10.2017 14.15-16.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Mittwoch 18.10.2017 14.15-16.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Mittwoch 25.10.2017 14.15-16.00 Uhr Die Vorlesung fällt heute leider krankheitshalber aus.
Mittwoch 01.11.2017 14.15-16.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Mittwoch 08.11.2017 14.15-16.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Mittwoch 15.11.2017 14.15-16.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Mittwoch 22.11.2017 14.15-16.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Mittwoch 29.11.2017 14.15-16.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Mittwoch 06.12.2017 14.15-16.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Mittwoch 13.12.2017 14.15-16.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Mittwoch 20.12.2017 14.15-16.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Module Grundmodul Frühe Neuzeit (Bachelor Studienfach Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Analysefelder: Strukturen - Prozesse - Transformationen (Master Studiengang Europäische Geschichte)
Modul Areas: Westeuropa (Master Studiengang Europäische Geschichte)
Modul Basis Frühe Neuzeit (Bachelor Studienfach Geschichte)
Modul Ereignisse, Prozesse, Zusammenhänge (Master Studienfach Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Kommunikation und Vermittlung historischer Erkenntnisse (Master Studienfach Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Methoden und Diskurse historischer Forschung (Master Studienfach Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Profil: Renaissance (Master Studiengang Europäische Geschichte)
Modul Profil: Schweizer Geschichte (Master Studiengang Europäische Geschichte)
Modul Profil: Vormoderne (Master Studiengang Europäische Geschichte)
Modul Synthese (Master Studienfach Geschichte)
Leistungsüberprüfung Leistungsnachweis
Hinweise zur Leistungsüberprüfung MC-Test in der letzten Vorlesungsstunde
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung eine Wiederholung, Wiederholung zählt
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen keine Wiederholung
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Departement Geschichte

Zurück