Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

48645-01 - Einführungskurs: "In Basel habe ich den Judenstaat gegründet." Die Folgen des Jahres 1897 für die Jüdische Geschichte 8 KP

Semester Herbstsemester 2017
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Erik Petry (erik.petry@unibas.ch, BeurteilerIn)
Rebecca Wetter (rebecca.wetter@stud.unibas.ch)
Inhalt 1897 fand in Basel der Erste Zionistenkongress statt. Man könnte sagen, dass dieser Kongress am Anfang einer Entwicklung der Jüdischen Geschichte stand, die das 20. Jahrhundert stark geprägt hat, und gleichzeitig auch ein Ereignis der Ideen des ausklingenden 19. Jahrhunderts darstellt. Über allem stehen die Frage nach Nationaldenken und die Frage, ob die Juden ein Volk seien. Wie wurden diese Fragen im 19. und 20. Jahrhundert beantwortet? Was genau meint Zionismus? Welche Rolle spielt dabei die Geschichte der Emanzipation der Juden? Welche Bedeutung hat Palästina für diese Diskussion? Und warum fand dieser Kongress ausgerechnet in Basel statt? Wir werden also auf der einen Seite eine innerjüdische Perspektive einnehmen, auf der anderen Seite uns aber auch die Geschichte des Antisemitismus und des Nationalsozialismus anschauen als Bewegungen, die in ihrer existentiellen Bedrohung und versuchten Vernichtung jüdischen Lebens zentral waren.

Da es sich um einen Einführungskurs handelt, werden anhand der beispielhaft genannten Themen methodische Ansätze und Vorgehensweisen erläutert sowie die Arbeit mit Quellen und Sekundärliteratur eingeübt. Das eigenständige Bearbeiten von Fragestellungen und das Verfassen eigener kleiner Texte gehören ebenfalls zum methodischen Teil des Programms.
Lernziele Da es sich um einen Einführungskurs handelt, werden anhand der beispielhaft genannten Themen methodische Ansätze und Vorgehensweisen erläutert sowie die Arbeit mit Quellen und Sekundärliteratur eingeübt. Das eigenständige Bearbeiten von Fragestellungen und das Verfassen eigener kleiner Texte gehören ebenfalls zum methodischen Teil des Programms.
Bemerkungen ACHTUNG: Beginn in der ersten Semesterwoche!

Neben dem Besuch verschiedener Archive in Basel und Zürich (die Termine hierfür werden im Kurs selbst festgelegt) wird es eine Tages-Exkursion geben (Freitag, 1.12.). Dazu treffen wir uns zu zwei Blocktagen (Samstag, 28.10., und Samstag, 4.11., 8-16 Uhr). Die Teilnahme an der Tages-Exkursion und an den zwei Blocktagen ist Voraussetzung für das Belegen des Kurses.

 

Teilnahmebedingungen Für Studienanfänger/innen BSF Geschichte und BSF Osteuropastudien.
Teilnahme an der Begrüssungsveranstaltung ist obligatorisch.

Neben dem Besuch verschiedener Archive in Basel und Zürich (die Termine hierfür werden im Kurs selbst festgelegt) wird es eine Tages-Exkursion geben (Freitag, 1.12.). Dazu treffen wir uns zu zwei Blocktagen (Samstag, 28.10., und Samstag, 4.11., 8-16 Uhr). Die Teilnahme an der Tages-Exkursion und an den zwei Blocktagen ist Voraussetzung für das Belegen des Kurses.
Anmeldung zur Lehrveranstaltung Die Anmeldung erfolgt erst bei der Begrüssungsveranstaltung für Erstsemestrige am Mittwoch in der ersten Semesterwoche. Bitte erst nach der Einteilung auf MONA belegen.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 21.09.2017 – 21.12.2017
Zeit Donnerstag, 10.15-13.00 Departement Geschichte, Seminarraum 1

Tages-Exkursion: Freitag, 1.12
Zwei Blocktage: Samstag, 28.10. & Samstag 4.11., 8-16 Uhr

Die Teilnahme an der Tages-Exkursion und an den zwei Blocktagen ist Voraussetzung für das Belegen des

Datum Zeit Raum
Donnerstag 21.09.2017 10.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 2
Donnerstag 28.09.2017 10.15-13.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Donnerstag 05.10.2017 10.15-13.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Donnerstag 12.10.2017 10.15-13.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Donnerstag 19.10.2017 10.15-13.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Donnerstag 26.10.2017 10.15-13.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Donnerstag 02.11.2017 10.15-13.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Donnerstag 09.11.2017 10.15-13.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Donnerstag 16.11.2017 10.15-13.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Donnerstag 23.11.2017 10.15-13.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Donnerstag 30.11.2017 10.15-13.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Donnerstag 07.12.2017 10.15-13.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Donnerstag 14.12.2017 10.15-13.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Donnerstag 21.12.2017 10.15-13.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Module Einführungsmodul Geschichte (Bachelor Studienfach Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Einführungsmodul Geschichte Osteuropas (Bachelor Studiengang Osteuropa-Studien (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Einführung in das Geschichtsstudium (Bachelor Studiengang Osteuropa-Studien)
Modul Einführung in das Geschichtsstudium (Bachelor Studienfach Geschichte)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Aktive Teilnahme.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen keine Wiederholung
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Departement Geschichte

Zurück