Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

19034-01 - Vorlesung: Geschichte der Europäischen Integration 2 KP

Semester Herbstsemester 2017
Angebotsmuster Jedes Herbstsemester
Dozierende Georg Kreis (georg.kreis@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Der Kurs vermittelt einen Überblick über die Geschichte der europäischen Integration. Anhand von Originaltexten im bereitgestellten Reader werden der historische Kontext, die Entwicklungslinien, treibenden Kräfte, Leitmotive und Grundkonflikte der europäischen Integration erarbeitet. Diskutiert wird die Frage nach der Zwangsläufigkeit dieses Prozesses bzw. der Vorgegebenheit des "Weges", von dem so viele Publikationen sprechen. Es wird über die Frage nachgedacht, welches das beste bzw. richtige Narrativ für die Geschichte der Europäischen Integration ist. Und immer wieder kommt die Frage auf, wie im Lichte der Geschichte die weitere Entwicklung verlaufen könnte.
Lernziele Die Studierenden
- kennen die wichtigsten Facts and Figures u. Entwicklungsschübe (Beschleunigung und Stagnation)
- kennen den breiteren Kontext der spezifischen Entwicklung
- kennen die situativen Vorbedingungen der Entwicklungserfolge, Stagnation und Scheitern
Literatur Gerhard Brunn, Die Europäische Einigung. Reclam Stuttgart 2009 (obligatorische Lektüre). Als ergänzende Unterlage der historische Überblick dienen in Weidenfeld/Wessels: Europa von A-Z. Nomos Bonn 2011.
Elektronisch zur Verfügung gestellter Reader.
Bemerkungen Der Reader zur Vorlesung ist auf ADAM erhältlich.

 

Unterrichtssprache Deutsch
Weblink Europainstitut
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall 14-täglich
Datum 20.09.2017 – 20.12.2017
Zeit Mittwoch, 14.15-16.00 Alte Universität, Hörsaal -101
Datum Zeit Raum
Mittwoch 20.09.2017 14.15-16.00 Uhr Alte Universität, Hörsaal -101
Mittwoch 04.10.2017 14.15-16.00 Uhr Alte Universität, Hörsaal -101
Mittwoch 18.10.2017 14.15-16.00 Uhr Alte Universität, Hörsaal -101
Mittwoch 01.11.2017 14.15-16.00 Uhr Alte Universität, Hörsaal -101
Mittwoch 15.11.2017 14.15-16.00 Uhr Alte Universität, Hörsaal -101
Mittwoch 29.11.2017 14.15-16.00 Uhr Alte Universität, Hörsaal -101
Mittwoch 13.12.2017 14.15-16.00 Uhr Alte Universität, Hörsaal -101
Mittwoch 20.12.2017 14.15-16.00 Uhr Alte Universität, Hörsaal -101
Module Grundmodul Neuere und Neueste Geschichte (Bachelor Studienfach Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Analysefelder: Strukturen - Prozesse - Transformationen (Master Studiengang Europäische Geschichte)
Modul Areas: transnational - global (Master Studiengang Europäische Geschichte)
Modul Basis Neuere / Neueste Geschichte (Bachelor Studienfach Geschichte)
Modul Ereignisse, Prozesse, Zusammenhänge (Master Studienfach Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Europäisierung und Globalisierung (Masterstudium: European Global Studies)
Modul Forschung und Praxis (Master Studienfach Osteuropäische Geschichte)
Modul Kommunikation und Vermittlung historischer Erkenntnisse (Master Studienfach Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Methoden und Diskurse historischer Forschung (Master Studienfach Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Politische, Kulturelle und Historische Grundlagen der Europäischen Integration (Masterstudium: European Studies (Studienbeginn vor 01.02.2015)) (Pflicht)
Modul Profil: Moderne (Master Studiengang Europäische Geschichte)
Modul Synthese (Master Studienfach Geschichte)
Modul Theorie und Praxis (Master Studienfach Osteuropäische Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul: Erweiterung Gesellschaftswissenschaften M.A. (Master Studienfach Politikwissenschaft)
Vertiefungsmodul Global Europe: Regional Integration and Global Flows (Masterstudium: European Global Studies)
Leistungsüberprüfung Leistungsnachweis
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Schriftliche Klausur an folgendem separaten Termin: Mittwoch, 20. Dezember 2017, 14.15-15.30, Kollegienhaus HS 118
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala 1-6 0,5
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Universität Basel
Anbietende Organisationseinheit Europainstitut

Zurück