Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

48693-01 - Proseminar: "National home" und Revolution? Das Jahr 1917 als Zäsur in der Jüdischen Geschichte 3 KP

Semester Herbstsemester 2017
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Erik Petry (erik.petry@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Während in London um den Text einer Resolution gerungen wird, die den Briten, nach Geheimabkommen mit den Arabischen Herrschern und den Europäischen Verbündeten auch das Wohlwollen der Zionistischen Bewegung sichern soll, schicken sich Tausende Kilometer weiter östlich die Bolschewiki unter Lenin an, den Zarismus zu stürzen und selbst die Macht zu übernehmen. Beide Ereignisse verbindet der Erste Weltkrieg, beide Ereignisse werden als Zäsuren in der Geschichte Europas und des Nahen Ostens angesehen, beide Ereignisse gelten aber auch in der Jüdischen Geschichte als Zäsuren. Wie werden in diesem Proseminar beide Ereignisse in ihrem geschichts- und kulturwissenschaftlichen Kontext anschauen und versuchen herauszufinden, ob schon allein der Fakt, dass bei beiden Ereignissen Juden beteiligt oder adressiert waren, dies schon zu Ereignissen der Jüdischen Geschichte macht. Wobei damit auch die Frage verbunden sein wird, was denn überhaupt „Jüdische Geschichte“ sei.
Literatur Rhett, Maryanne A.: The global history of the Balfour Declaration, New York 2016
Schneer, Jonathan: The Balfour Declaration, London 2011
Haumann, Heiko (Hrsg.): Die Russische Revolution, Wien/Köln/Weimar 2016 (2. Auflage)

 

Teilnahmebedingungen Die Bedingungen für die Teilnahme an einem Proseminar müssen erfüllt sein.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 18.09.2017 – 18.12.2017
Zeit Montag, 08.15-10.00 Departement Geschichte, Seminarraum 1
Datum Zeit Raum
Montag 18.09.2017 08.15-10.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Montag 25.09.2017 08.15-10.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Montag 02.10.2017 08.15-10.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Montag 09.10.2017 08.15-10.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Montag 16.10.2017 08.15-10.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Montag 23.10.2017 08.15-10.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Montag 30.10.2017 08.15-10.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 4
Montag 06.11.2017 08.15-10.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Montag 13.11.2017 08.15-10.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Montag 20.11.2017 08.15-10.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Montag 27.11.2017 08.15-10.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Montag 04.12.2017 08.15-10.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Montag 11.12.2017 08.15-10.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Montag 18.12.2017 08.15-10.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Module Grundmodul Geschichte Ostmitteleuropas (Bachelor Studiengang Osteuropa-Studien (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Grundmodul Geschichte Russlands, der Sowjetunion und der GUS (Bachelor Studiengang Osteuropa-Studien (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Grundmodul Neuere und Neueste Geschichte (Bachelor Studienfach Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Grundmodul Osteuropa transnational (Bachelor Studiengang Osteuropa-Studien (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Basis Geschichte (Bachelor Studienfach Jüdische Studien)
Modul Basis Geschichte: Ostmitteleuropa (Bachelor Studiengang Osteuropa-Studien)
Modul Basis Geschichte: Russland / Sowjetunion (Bachelor Studiengang Osteuropa-Studien)
Modul Basis Neuere / Neueste Geschichte (Bachelor Studienfach Geschichte)
Modul Einführung Geschichte und Gesellschaft (Bachelor Studienfach Jüdische Studien (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Gesellschaft in Osteuropa (Bachelor Studienfach Osteuropäische Kulturen (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Gesellschaft in Osteuropa (Bachelor Studiengang Osteuropa-Studien (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Gesellschaft in Osteuropa (Bachelor Studiengang Osteuropa-Studien)
Modul Gesellschaft in Osteuropa (Bachelor Studienfach Osteuropäische Kulturen)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Aktive Teilnahme, Referat, Essay oder Übungsaufgaben etc. Die Dozierenden geben die Art des Leistungsnachweises zu Beginn der Lehrveranstaltung bekannt.

An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen keine Wiederholung
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Jüdische Studien

Zurück