Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

49029-01 - Übung: Mittellatein: Eine Sprachapp für alle, die damals lesen und schreiben konnten 3 KP

Semester Herbstsemester 2017
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Claudius Sieber-Lehmann (claudius.sieber-lehmann@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Wer wissen will, wie umständlich sich die chinesischen Beamten im 16. Jahrhundert begrüssten, muss Latein können: Matteo Ricci beschrieb die kuriosen Rituale in seinem Tagebuch, das von Nicolas Trigault unter dem Titel "De Christiana Expeditione apud Sinas suscepta ab Societate Iesu" 1615 veröffentlich wurde. Das Gleiche gilt selbstverständlich für viele Quellen aus früheren und späteren Jahrhunderten. Die Übung bietet einen Querschnitt durch verschiedene lateinische Texte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit an. Wir beginnen mit einfachen Texten und frischen eingerostete Kenntnisse auf; danach wenden wir uns anspruchsvolleren Dokumenten zu. Die Erfahrung zeigt, dass die Studierenden problemlos Erinnerungen an vergangene Lateinstunden aktivieren konnten und grosse Fortschritte machten. Neben der Lektüre bereiten die TeilnehmerInnen einen kleinen lateinischen Text samt Übersetzung vor.
Literatur Karl Langosch: Lateinisches Mittelalter. Einleitung in Sprache und Literatur. Darmstadt 1975.

Peter Burke: Küchenlatein. Sprache und Umgangssprache in der frühen Neuzeit. Berlin 1989.

Monique Goullet; Michel Parisse: Lehrbuch des mittelalterlichen Lateins für Anfänger. Aus dem Französischen übertragen und bearbeitet von Helmut Schareika. Hamburg 2010.

 

Teilnahmebedingungen Studierende der Geschichte aller Studienstufen.

Bei Überbelegung wird die Teilnehmerzahl beschränkt. in diesem Fall werden Studierende der Geschichte bevorzugt zugelassen.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 22.09.2017 – 22.12.2017
Zeit Freitag, 14.15-15.45 Departement Geschichte, Seminarraum 3
Datum Zeit Raum
Freitag 22.09.2017 14.15-15.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Freitag 29.09.2017 14.15-15.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Freitag 06.10.2017 14.15-15.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Freitag 13.10.2017 14.15-15.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Freitag 20.10.2017 14.15-15.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Freitag 27.10.2017 14.15-15.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Freitag 03.11.2017 14.15-15.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Freitag 10.11.2017 14.15-15.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Freitag 17.11.2017 14.15-15.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Freitag 24.11.2017 14.15-15.45 Uhr Dies Academicus
Freitag 01.12.2017 14.15-15.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Freitag 08.12.2017 14.15-15.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Freitag 15.12.2017 14.15-15.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Freitag 22.12.2017 14.15-15.45 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Module Modul Ereignisse, Prozesse, Zusammenhänge (Master Studienfach Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Kommunikation und Vermittlung historischer Erkenntnisse (Master Studienfach Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Latein für HistorikerInnen (Master Studiengang Europäische Geschichte)
Modul Lateinpraxis (Master Studienfach Geschichte)
Modul Methoden und Diskurse historischer Forschung (Master Studienfach Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Wahlbereich Bachelor Geschichte: Empfehlungen (Bachelor Studienfach Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Wahlbereich Bachelor Geschichte: Empfehlungen (Bachelor Studienfach Geschichte)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Aktive Teilnahme
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen keine Wiederholung
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Departement Geschichte

Zurück