Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

50340-01 - Kurs: Ptolemäisch-Ägyptisch 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2018
Angebotsmuster unregelmässig
Dozierende Antonio Loprieno (a.loprieno@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Anhand der Lektüre des hieroglyphischen Textes des Dekrets Ptolemaios V. auf dem sog. "Stein von Rosetta" stellen einerseits eine Einführung in die Grammatik des Prolemäischen, andererseits eine erste philologische Auseinandersetzung mit den spätzeitlichen Entwicklungen der Hieroglyphenschrift den Gegenstand der Lehrveranstaltung dar. Durch den punktuellen Bezug auf den demotischen Text werden auch die Merkmale der sprachlichen Übersetzung in antiken Schriftkulturen untersucht.
Lernziele (1) Vertrautheit mit den Tendenzen der Sprachentwicklung vom klassischen Ägyptisch zum ptolemäischen Ägyptisch
(2) Vertrautheit mit den Mechanismen der Entwicklung der ägyptischen Hieroglyphenschrift in hellenistischer Zeit
Literatur Adkins, Lesley; Adkins, R. A. (2000). The keys of Egypt: the obsession to decipher Egyptian hieroglyphs.
Allen, Don Cameron (1960). "The predecessors of Champollion". Proceedings of the American Philosophical Society. 144 (5): 527–547.
Andrews, Carol (1985). The British Museum book of the Rosetta stone. British Museum Press.
Assmann, Jan; Jenkins, Andrew (2003). The Mind of Egypt: History and Meaning in the Time of the Pharaohs. Harvard University Press.
Bagnall, R. S.; Derow, P. (2004). The Hellenistic period: historical sources in translation. Blackwell.
Downs, Jonathan (2008). Discovery at Rosetta: the ancient stone that unlocked the mysteries of Ancient Egypt. Skyhorse Publishing.
Middleton, A.; Klemm, D. (2003). "The geology of the Rosetta Stone". Journal of Egyptian Archaeology. 89: 207–216.
Parkinson, Richard B.; Diffie, W.; Simpson, R. S. (1999). Cracking codes: the Rosetta stone and decipherment. University of California Press.
Quirke, Stephen; Andrews, Carol (1989). The Rosetta Stone. Abrams.
Ray, J. D. (2007). The Rosetta Stone and the rebirth of Ancient Egypt. Harvard University Press.
Solé, Robert (1999). La pierre de Rosette. Éditions du Seuil.
Solé, Robert; Valbelle, Dominique (2002). The Rosetta Stone: the story of the decoding of hieroglyphics. Four Walls Eight Windows.
Bemerkungen Die Lehrveranstaltung findet an folgenden Tagen statt:
Donnerstag 8. März 2018, 14-16 Uhr: Einführung (Geschichte, Sprache, Schrift)
Donnerstag 3. Mai 2018, 14-18 Uhr
Freitag 4. Mai 2018, 9-18 Uhr
Samstag 5. Mai 2018, 9-12 Uhr: Lektüre, Übersetzung und Analyse des hieroglyphischen Textes
Weblink Weblink zu ADAM

 

Teilnahmebedingungen Ausreichende Kenntnis der ägyptischen Sprache
Anmeldung zur Lehrveranstaltung Belegen in MOnA; Eucor-Studierende und Austausch -Studierende melden sich bitte innerhalb der Belegfrist über das Studentensekretariat im Kollegienhaus an. Belegen = Anmeldung zur Prüfung.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall unregelmässig
Datum 08.03.2018 – 05.05.2018
Zeit Siehe Detailangaben
Datum Zeit Raum
Donnerstag 08.03.2018 14.00-16.00 Uhr Rosshof, Besprechungsraum 010.1
Donnerstag 03.05.2018 14.00-18.00 Uhr Rosshof, Besprechungsraum 010.1
Freitag 04.05.2018 09.00-20.00 Uhr Rosshof, Besprechungsraum 010.1
Samstag 05.05.2018 09.00-12.00 Uhr Rosshof, Besprechungsraum 010.1
Module Modul Erweiterter Spracherwerb Ägyptologie (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaft (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Erweiterter Spracherwerb Ägyptologie (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Erweiterter Spracherwerb Ägyptologie 2 (Master Studienfach Ägyptologie (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Erweiterter Spracherwerb Ägyptologie BA (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul Erweiterter Spracherwerb Ägyptologie BA (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul Erweiterter Spracherwerb Ägyptologie MA (Master Studienfach Ägyptologie)
Modul Erweiterter Spracherwerb Ägyptologie MA (Master Studiengang Archäologie und Naturwissenschaften)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Aktive Beteiligung an der grammatischen Analyse und Übersetzung während des Blockseminars.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Ägyptologie

Zurück