Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

55712-01 - Arbeitsgemeinschaft: Teatro: Lectura dramatizada de Edipo Hiperboreo de Raúl Ruiz 3 KP

Semester Herbstsemester 2019
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Elisa Renata Chaim Echeverría (elisarenata.chaimecheverria@unibas.ch, BeurteilerIn)
Dario Rodriguez Nussbaumer (d.rodrigueznussbaumer@unibas.ch)
Inhalt Bei diesem Projekt handelt es sich um die Inszenierung einer dramatischen Lesung des Stücks Edipo Hiperbóreo, einem unveröffentlichten Drama des chilenischen Autors und Filmemachers Raúl Ruiz. Von seinem eigenen dramatischen Text ließ sich Ruiz zu einem gleichnamigen Film inspirieren, der 2014 in Italien gedreht wurde. Nach seinem Tod im Jahr 2011 in Paris wurden in seinem persönlichen Archiv verschiedene Manuskripte dieses Werkes entdeckt. Nachdem das Stück 1989 in Italien uraufgeführt wurde, scheiterten mehrere Versuche, es wieder aufleben zu lassen. Aus diesem Grund bedeutet diese dramatische Lesung die Rettung und das Sichtbarmachen eines wertvollen und unerforschten Textes. Die Kulturszene Basel soll damit um ein lateinamerikanisches Angebot erweitert werden.

Für die Inszenierung sind Elisa Chaim als Regisseurin und Dario Rodriguez als Assistent verantwortlich. Hannah Gasser kümmert sich um die Produktion. Für die musikalische Gestaltung der Inszenierung sorgt Diego Aguirre. Gemeinsam mit sechs interessierten Studierenden werden sie die dramatische Lesung einstudieren.


Se trata de la puesta en escena de una lectura dramatizada de la obra teatral Edipo Hiperboreo, una obra dramática inédita del autor y cineasta chileno Raúl Ruiz.
Después de su muerte en 2011, se descubrieron entre sus archivos personales distintos manuscritos de esta obra que fue montada originalmente en Italia en 1989 y que ha contado con diversas tentativas de remontaje que no han podido llevarse a cabo finalmente. Es por ello, que esta lectura dramatizada significará rescatar y sacar a la luz un valioso texto que se encuentra inexplorado.

El equipo de trabajo estará formado por Elisa Chaim, como directora de la puesta en escena y Darío Rodríguez como asistente. Hannah Gasser se enacarga de la producción y Diego Aguirre de la creación musical. En conjunto con seis estudiantes se llevará a cabo la lectura dramatizada.

Lernziele Das Ziel der Arbeitsgemeinschaft ist die Inszenierung einer dramatischen Lesung des Stücks Edipo Hiperbóreo, einem unveröffentlichten Drama des chilenischen Autors und Filmemachers Raúl Ruiz. Der Text liefert eine Vision des kulturellen Austauschs zwischen Lateinamerika und Europa und stellt damit einen Dialog wieder her, den Ruiz während seiner gesamten künstlerischen Karriere geprägt hat.
Die Inszenierung soll interessierten Studierenden eine Auseinandersetzung mit den ständig aktuellen Themen Exil und Grenzen ermöglichen und die Begriffe aus einer historischen und aktuellen Perspektive hinterfragen. Basierend auf der griechischen Tragödie Ödipus auf Kolonos von Sophokles und dem Roman Die Irrfahrten von Persiles und Sigismunda von Cervantes soll das Drama dazu dienen, die Grenzen, in denen wir leben, und unser Zusammenleben in ihnen zu hinterfragen. Ausgehend von der eigenen Erfahrung mit dem Exil geht der Autor Raúl Ruiz der Frage nach, wie der Ort, von dem wir kommen, unsere Identität und unser Schicksal prägt. Was geschieht, wenn wir uns von dem Ort entfernen, an dem wir geboren wurden? In welcher Art und Weise verändert sich unsere Wahrnehmung? Ist es möglich, wirklich an den Ort zurückzukehren, der einst zurückgelassen werden musste? Wie verhalten wir uns denen gegenüber, die ihre Heimat verloren haben oder sie verlassen mussten? Das Werk lädt dazu ein, einen neuen Blick auf unsere Wahrnehmung des eigenen Territoriums und jenes der anderen zu werfen und hinterfragt das Konzept der Heimat und der Grenzen.

Schlussendlich soll auch das Publikum die Möglichkeit haben, sich in einem neuen Reflexions- und Schaffungsraum mit den genannten Themen auseinanderzusetzen.


El objetivo de este taller de teatro es la puesta en escena de una lectura dramatizada de la obra Edipo Hiperbóreo, un texto teatral inédito del autor y cineasta chileno Raúl Ruiz.
El texto dramático entrega una visión sobre el intercambio cultural entre América Latina y Europa, restableciendo así el diálogo y la integración que Ruiz desempeñó en vida a lo largo de toda su carrera artística.
La puesta en escena de la lectura tiene como objetivo abrir un espacio de reflexión y de creación a partir del texto que aborda la temátia del exilio y cuestiona la noción de las fronteras desde una persepctiva tanto histórica como actual. Basada en la tragedia griega, Edipo en Colono de Sófocles y en la novela Persiles y Segismunda de Cervantes, la obra cuestiona la relación del ser humano con su territorio. A partir de su propia experiencia en el exilio, el autor profundiza en la forma en que forja nuestro destino el lugar de donde venimos. ¿Qué sucede cuando nos alejamos del lugar donde hemos nacido? ¿De qué forma se modifica nuestra percepción? ¿Es posible volver realmente a un territorio que se ha tenido que dejar atrás? ¿de qué forma nos relacionamos con quienes han perdido o han tenido que abandonar su hogar? La obra nos invita a forjar una nueva mirada sobre nuestra percepción del territorio tanto propio como a ajeno y cuestiona el concepto de patria y los límites, las fronteras que separan distintos territorios.

En esta misma dirección, el trabajo de creación estará orientado a pensar en nuevas formas de habitar el espacio escénico a la imagen de una nueva forma de concebir el territorio en que vivimos y la manera en que lo compartimos con los demás.
Bemerkungen Disponibilidad para asistir durante el semestre y además:
10.2.-17.2.2020: Ensayos intensivos durante una semana en Basilea
21.2., 22.2., 27.2. und 28.2.2020: Cuatro funciones en Basilea


Regelmässiger Besuch der Sitzungen und Verfügbarkeit an folgenden Daten:
10.2.-17.2.2020: Intensivproben während einer Woche in Basel
21.2., 22.2., 27.2. und 28.2.2020:Vier Aufführungen in Basel

 

Teilnahmebedingungen Nivel de español B2/ El curso se imparte en español
Spanisch niveau B2 / Die Kurssprache ist spanisch

Unterrichtssprache Spanisch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 19.09.2019 – 19.12.2019
Zeit Donnerstag, 18.15-20.00 Maiengasse, Seminarraum 0105
Datum Zeit Raum
Donnerstag 19.09.2019 18.15-20.00 Uhr Maiengasse, Seminarraum 0105
Donnerstag 26.09.2019 18.15-20.00 Uhr Maiengasse, Seminarraum 0105
Donnerstag 03.10.2019 18.15-20.00 Uhr Maiengasse, Seminarraum 0105
Donnerstag 10.10.2019 18.15-20.00 Uhr Maiengasse, Seminarraum 0105
Donnerstag 17.10.2019 18.15-20.00 Uhr Maiengasse, Seminarraum 0105
Donnerstag 24.10.2019 18.15-20.00 Uhr Maiengasse, Seminarraum 0105
Donnerstag 31.10.2019 18.15-20.00 Uhr Maiengasse, Seminarraum 0105
Donnerstag 07.11.2019 18.15-20.00 Uhr Maiengasse, Seminarraum 0105
Donnerstag 14.11.2019 18.15-20.00 Uhr Maiengasse, Seminarraum 0105
Donnerstag 21.11.2019 18.15-20.00 Uhr Maiengasse, Seminarraum 0105
Donnerstag 28.11.2019 18.15-20.00 Uhr Maiengasse, Seminarraum 0105
Donnerstag 05.12.2019 18.15-20.00 Uhr Maiengasse, Seminarraum 0105
Donnerstag 12.12.2019 18.15-20.00 Uhr Maiengasse, Seminarraum 0105
Donnerstag 19.12.2019 18.15-20.00 Uhr Maiengasse, Seminarraum 0105
Module Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Englisch)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Deutsche Philologie)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Französistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Hispanistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Italianistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Nordistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Slavistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Englisch)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Deutsche Philologie)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Französistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Hispanistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Italianistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Deutsche Literaturwissenschaft)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Latinistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Nordistik)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Iberoromanistik

Zurück