Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

57095-01 - Seminar: Rom in Renaissance und Faschismus 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2020
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Lucas Burkart (lucas.burkart@unibas.ch, BeurteilerIn)
Sacha Zala (sacha.zala@unibas.ch)
Inhalt Für die Renaissance und den Faschismus in Italien bildet die römische Antike gleichermassen der zentrale Referenzpunkt. In Politik, Geschichte und Kultur gilt das antike Rom als paradigmatischer Vorläufer der eigenen Zeit. Zugleich verbindet sich damit nicht nur eine Orientierung in die Vergangenheit, sondern die derart gedeutete Antike soll dazu dienen, Gegenwart und Zukunft zu gestalten.
Das Seminar untersucht derartige Geschichtspolitiken in Renaissance und Faschismus für unterschiedliche gesellschaftliche Bereiche. Dabei gilt es jedoch stets auch die Widersprüchlichkeiten solcher «grosser Zusammenhänge» zu bedenken sowie die grundlegenden historischen Transformationen zu reflektieren. Vom antiken caput mundi über das Zentrum der lateinischen Christenheit bis hin zur Hauptstadt des italienischen Nationalstaates, aus der 1929 unter faschistischer Herrschaft der Vatikanstaat «herausseziert» wurde, war es ein sehr weiter und vielschichtiger Weg. Doch wie kaum anderswo zeigen sich in Rom diese Schichten bis heute, denn stets war die Stadt Rom zugleich Kulisse wie Akteur historischen Wandels, der sich seinerseits in den städtischen Körper eingeschrieben hat.
Im Juni 2020 findet zum Seminar eine Exkursion nach Rom statt. Genaue Angaben hierzu in der ersten Seminarsitzung vom 19. Februar 2020.

 

Teilnahmebedingungen Für Masterstudierende und fortgeschrittene Bachelorstudierende der Geschichte mit abgeschlossener Grundstufe (Nachweis von drei Proseminaren und den drei obligatorischen Proseminararbeiten). Bei Überbelegung kann die Teilnehmerzahl beschränkt werden. In diesem Fall werden Studierende der Geschichte bevorzugt zugelassen.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 19.02.2020 – 27.05.2020
Zeit Mittwoch, 16.15-18.00 Departement Geschichte, Seminarraum 1
Datum Zeit Raum
Mittwoch 19.02.2020 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Mittwoch 26.02.2020 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Mittwoch 04.03.2020 16.15-18.00 Uhr Fasnachtsferien
Mittwoch 11.03.2020 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Mittwoch 18.03.2020 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, --
Mittwoch 25.03.2020 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, --
Mittwoch 01.04.2020 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, --
Mittwoch 08.04.2020 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, --
Mittwoch 15.04.2020 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, --
Mittwoch 22.04.2020 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, --
Mittwoch 29.04.2020 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, --
Mittwoch 06.05.2020 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, --
Mittwoch 13.05.2020 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, --
Mittwoch 20.05.2020 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, --
Mittwoch 27.05.2020 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, --
Module Modul Fachwissenschaft / Geschichte (Masterstudium: Educational Sciences)
Modul: Areas: Westeuropa (Master Studiengang Europäische Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2018))
Modul: Areas: Westeuropa (Master Studiengang Europäische Geschichte in globaler Perspektive )
Modul: Aufbau Frühe Neuzeit (Bachelor Studienfach Geschichte)
Modul: Aufbau Mittelalter (Bachelor Studienfach Geschichte)
Modul: Aufbau Neuere / Neueste Geschichte (Bachelor Studienfach Geschichte)
Modul: Epochen der europäischen Geschichte: Frühe Neuzeit (Master Studiengang Europäische Geschichte in globaler Perspektive )
Modul: Epochen der europäischen Geschichte: Frühe Neuzeit (Master Studiengang Europäische Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2018))
Modul: Epochen der europäischen Geschichte: Mittelalter (Master Studiengang Europäische Geschichte in globaler Perspektive )
Modul: Epochen der europäischen Geschichte: Mittelalter (Master Studiengang Europäische Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2018))
Modul: Epochen der europäischen Geschichte: Neuere / Neueste Geschichte (Master Studiengang Europäische Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2018))
Modul: Epochen der europäischen Geschichte: Neuere / Neueste Geschichte (Master Studiengang Europäische Geschichte in globaler Perspektive )
Modul: Mittelalter / Frühe Neuzeit (Master Studienfach Geschichte)
Modul: Neuere / Neueste Geschichte (Master Studienfach Geschichte)
Modul: Profil: Renaissance (Master Studiengang Europäische Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2018))
Modul: Profil: Vormoderne (Master Studiengang Europäische Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2018))
Modul: Vertiefung in Geschichte und Altertumswissenschaften MA (Master Studienfach Alte Geschichte)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Aktive Teilnahme.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Departement Geschichte

Zurück