Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

60451-01 - Seminar: Zeit und Gesellschaft im Spiegel antiker Quellen 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2021
Angebotsmuster unregelmässig
Dozierende Rita Gautschy (rita.gautschy@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Ziel der LV ist das Verständnis von und der Umgang mit Zeit in den Kulturen des Altertums. Wenn man Zeit nämlich als ein soziales Konstrukt und nicht nur als eine physikalische Gegebenheit versteht, so können chronologische Konzepte, Systeme und Praktiken wichtige Einblicke in das Selbstverständnis und die Funktionsweise von Gesellschaften geben. Es geht um die soziale Konstruktion von Zeit – Zeit, die einer gemeinschaftlichen Ordnung unterzogen wird, zu deren Bestimmung Hilfsmittel in Gebrauch sind und die nur noch bedingt den biologischen Rhythmen des Menschen und seiner natürlichen Umwelt folgt; es geht um den Umgang der Menschen mit und ihr Denken über die Zeit, um den jeweiligen Platz des Individuums in der gesellschaftlich ausgehandelten, von Machtfaktoren bestimmten und mit Sinn beladenen Zeitordnung – und letztlich auch um die Kritik an dieser Ordnung.
Im Mittelpunkt der LV stehen 60 Quellen aus Ägypten, dem Vorderen Orient sowie der griechischen und römischen Welt, die vom 3. Jahrtausend v. Chr. bis in die christliche Spätantike datieren. Das Spektrum reicht von Malereien und Reliefs über literarische Texte und Urkunden bis hin zu Instrumenten und Bauwerken, darunter wohlbekannte Beispiele ebenso wie bislang wenig bekannte Stücke. Den Texten zugrunde liegt ein sozialwissenschaftlicher Ansatz , der unter dem Begriff der »sozialen Zeit« geläufig ist.
In jeder Sitzung wird es einen bestimmten Schwerpunkt geben, unter dem ausgewählte Quellen aus unterschiedlichen Regionen und Zeiten besprochen werden.
Lernziele - Verständnis von und den Umgang mit Zeit in den Kulturen des Altertums
- Kennenlernen von Quellen aus unterschiedlichen Kulturen, Erkennen von kulturübergreifenden Konzepten und Gemeinsamkeiten
Literatur R. Färber & R. Gautschy, Zeit in den Kulturen des Altertums. Antike Chronologie im Spiegel der Quellen, Böhlau 2020.
Bemerkungen Dieses Seminar wird bis zum Semesterende als Online-Präsenzveranstaltung durchgeführt werden. Eine hybride Form der Durchführung ist nicht möglich.

 

Teilnahmebedingungen Bereitschaft, für jede Sitzung einen Text vorbereitend zu lesen und sich an der Diskussion aktiv zu beteiligen.
Maximal 20 Teilnehmer. Studierende der Altertumswissenschaften haben bei der Platzvergabe Vorrang.
Anmeldung zur Lehrveranstaltung Belegen.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien Online-Veranstaltung

 

Intervall wöchentlich
Datum 05.03.2021 – 04.06.2021
Zeit Freitag, 10.15-12.00 - Online Präsenz -
Datum Zeit Raum
Freitag 05.03.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Freitag 12.03.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Freitag 19.03.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Freitag 26.03.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Freitag 02.04.2021 10.15-12.00 Uhr Ostern
Freitag 09.04.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Freitag 16.04.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Freitag 23.04.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Freitag 30.04.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Freitag 07.05.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Freitag 14.05.2021 10.15-12.00 Uhr Auffahrt
Freitag 21.05.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Freitag 28.05.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Freitag 04.06.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Module Modul: Aktuelle Forschung der Ägyptologie (Master Studienfach Ägyptologie)
Modul: Aktuelle Forschung der Ägyptologie (Master Studiengang Archäologie und Naturwissenschaften)
Modul: Themen der altägyptischen Kulturgeschichte (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul: Themen der altägyptischen Kulturgeschichte (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul: Vertiefung altägyptischer Kulturgeschichte (Master Studienfach Ägyptologie)
Modul: Vertiefung altägyptischer Kulturgeschichte (Master Studiengang Archäologie und Naturwissenschaften)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Regelmässige aktive Teilnahme am Seminar und den Diskussionen. Präsentation von ein oder zwei der Quellen während des Semesters.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Ägyptologie

Zurück