Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

62193-01 - Seminar: Affekt – Arithmetik – Aufklärung. Veränderungen und Ereignisse in der Christentumsgeschichte des 17. und 18. Jahrhunderts 3 KP

Semester Herbstsemester 2021
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Michael Bangert (michael.bangert@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Die Zeit nach der Phase der Reformation und vor der Romantik – immerhin zwei Jahrhunderte – erscheint oft sehr weit entfernt und seltsam unbekannt. Das Seminar wird – analog zur Vorlesung über die Kirche im 17. Und 18. Jahrhundert – die wichtigsten Ereignisse und Veränderungen dieser Epoche vorstellen und Verstehenshilfen bieten. Die architektonische Baukunst eines Balthasar Neumann (1687 – 1753) wird ebenso thematisiert wir die musikalische Baukunst eines Johann Sebastian Bach (1685 - 1750). Und neben den absolutistischen HerrrscherInnen wie Maria Theresia von Österreich oder Ludwig XIV. von Frankreich tritt mit den USA ein neues Staatensystem, das sich demokratisch versteht und sich zudem in weiten Teilen aus Glaubensflüchtlingen zusammensetzt.
Das Seminar hilft, einen Überblick über die zentralen Elemente der beiden Jahrhunderte zu behalten und deren Potential zu verstehen.
Lernziele 1. Die Teilnehmenden erhalten die Möglichkeit die ‘grossen’ Themen in der Geschichte des 17. und des 18. Jahrhunderts mit Texten und Dokumenten zu vertiefen.
2. Die Entwicklung der Ausdrucksformen der christlichen Spiritualität in Kunst, Musik, Frömmigkeit, Theologie und Gesellschaft wird analog zur Vorlesung erläutert und diskutiert.
3. Die Veränderung in der Bedeutungszumessung der menschlichen Emotionen (Affekte), der Mathematik (Arithmetik) und der Philosophie (Aufklärung) werden erschlossen und erläutert.
4. Die Teilnehmenden kennen die Modifikationen und Umbrüche der kirchlichen, staatlichen und gesellschaftlichen Ordnungen in dieser Epoche. Und sie können diese im Kontext der Gegenwart einordnen.
Literatur Für den Überblick:
Lukas Vischer et.al. (Hg.), Ökumenische Kirchengeschichte der Schweiz, Fribourg: Paulus 1998.

Für erste thematische Anregungen und Hinweise:
Bernd Hausberger (Hg.), Die Welt im 17. Jahrhundert, Wien Mandelbaum 2008.
Bernd Hausberger, Jean-Paul Lehners (Hrsg.), Die Welt im 18. Jahrhundert, Mandelbaum Verlag, Wien 2011.
Bemerkungen Eine besondere Option für Bachelor-Studierende.

 

Teilnahmebedingungen --
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 23.09.2021 – 23.12.2021
Zeit Donnerstag, 12.15-14.00 Theologie, Grosser Seminarraum 002
Datum Zeit Raum
Donnerstag 23.09.2021 12.15-14.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Donnerstag 30.09.2021 12.15-14.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Donnerstag 07.10.2021 12.15-14.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Donnerstag 14.10.2021 12.15-14.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Donnerstag 21.10.2021 12.15-14.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Donnerstag 28.10.2021 12.15-14.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Donnerstag 04.11.2021 12.15-14.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Donnerstag 11.11.2021 12.15-14.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Donnerstag 18.11.2021 12.15-14.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Donnerstag 25.11.2021 12.15-14.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Donnerstag 02.12.2021 12.15-14.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Donnerstag 09.12.2021 12.15-14.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Donnerstag 16.12.2021 12.15-14.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Donnerstag 23.12.2021 12.15-14.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Module Modul: Antike / monotheistische / aussereuropäische Religionen (Bachelor Studienfach Religionswissenschaft)
Modul: Christentumsgeschichte (Masterstudium: Theologie)
Modul: Neuere Kirchen- und Theologiegeschichte (KG 4) (Bachelorstudium: Theologie)
Modul: Neuere Kirchen- und Theologiegeschichte (KG 4) (Bachelor Studienfach Theologie)
Modul: Religiöse Überzeugungen in Geschichte und Gegenwart (Masterstudium: Interreligious Studies)
Leistungsüberprüfung Leistungsnachweis
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Mitarbeit im Seminar und schriftliche Prüfung
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: Dozierende
Wiederholungsprüfung eine Wiederholung, bester Versuch zählt
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Theologische Fakultät, studiendekanat-theol@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Theologie

Zurück