Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

19580-01 - Proseminar: Bildniskunst der Ptolemäerzeit 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2008
Angebotsmuster unregelmässig
Dozierende Carsten Knigge (c.knigge@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Für Ägypten bedeutete der endgültige Verlust der politischen Eigenständigkeit keineswegs auch den Verlust an kultureller Identität. Vielmehr fanden unter dem Einfluss des Hellenismus verschiedene Kulturbereiche zu neuer Blüte, so etwa die Literatur, das Handwerk, oder der Tempelbau. Am Beispiel der ptolemäerzeitlichen Bildniskunst werden die produktiven Prozesse von Abgrenzung und Annäherung der beiden kulturellen Systeme aufgezeigt. Rundplastische Bildnisse aus drei Jahrhunderten stellen jeweils den Ausgangspunkt für die Diskussion dar.
Bemerkungen In der Bibliothek des Ägyptologischen Seminars wird ca. vier Wochen vor Semesterbeginn eine Terminübersicht mit möglichen Referatsthemen aushängen, in die sich Interessierte frühzeitig eintragen können.
Weblink http://pages.unibas.ch/aegyptologie/

 

Teilnahmebedingungen Es wird die Bereitschaft zu regelmäßiger und aktiver Teilnahme erwartet. Wünschenswert sind Grundkenntnisse der altägyptischen und/ oder hellenistischen Kultur.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 18.02.2008 – 30.05.2008

Keine Einzeltermine verfügbar, bitte informieren Sie sich direkt bei den Dozierenden.

Module Ergänzungsmodul Ägyptologie (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaft)
Ergänzungsmodul Ägyptologie (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Kurzreferat oder kleinere schriftliche Hausarbeit
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Ägyptologisches Seminar

Zurück