Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

44807-01 - Übung: Einführung in die Biografiegeschichte mit Wikipedia-Praxis 3 KP

Semester Herbstsemester 2016
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Lorenz Heiligensetzer (lorenz.heiligensetzer@unibas.ch)
Martin Lengwiler (martin.lengwiler@unibas.ch, BeurteilerIn)
Micha Rieser (micha.rieser@unibas.ch)
Inhalt Biografische Zugänge galten in den Geschichtswissenschaften lange Zeit als theoretisch unbedarft und methodologisch fragwürdig. In letzter Zeit – mit dem Boom mikrohistorischer und prosopografischer Ansätze – erlebte die Biografiegeschichte eine Renaissance. Die Übung bietet einerseits eine Einführung in die aktuelle Biografiegeschichte und zeigt andererseits, wie Forschungserkenntnisse über Wikipedia einer breiteren Öffentlichkeit vermittelt werden können. Die Veranstaltung ist als praxisorientierte Werkstatt aufgebaut. Ein erster Block führt in neuere Ansätze der Biografiegeschichte ein. Im zweiten Block untersuchen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Projektgruppen ausgewählte Personennachlässe der Universitätsbibliothek und fördern biografiehistorische Erkenntnisse zutage. Der dritte Block zeigt, wie man Wikipedia als aktive/r Mitarbeiter/in (Wikipedianer/in) zur Vermittlung historischer Erkenntnisse – der im zweiten Block erarbeiteten Ergebnisse – nutzen kann.
Literatur Etzemüller, Thomas, Biografien: Lesen – erforschen – erzählen, Campus, Frankfurt/M. 2012 (Historische Einführungen 12).

Suter, Daniel, Gelehrtennachlässe aus 550 Jahren, UB Basel 2010.
Bemerkungen Bei grosser Zahl von Anmeldungen ist zudem eine Teilnehmerbeschränkung vorgesehen.

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 20.09.2016 – 20.12.2016
Zeit Dienstag, 14.15-16.00 Universitätsbibliothek, Vortragssaal 118

Die Übung findet in der UB statt.

Die Übung umfasst zwei Blocksitzungen (1. November, 6. Dezember), an denen die Übung doppelt so lange, von 14.15 bis 17.45 Uhr, dauert.

Keine Einzeltermine verfügbar, bitte informieren Sie sich direkt bei den Dozierenden.

Module Modul AMT (Archive, Medien, Theorien) (Bachelor Studiengang Osteuropa-Studien (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Analysefelder: Akteure - Erfahrungen - Praktiken (Master Studiengang Europäische Geschichte)
Modul Archive / Medien / Theorien (Bachelor Studiengang Osteuropa-Studien)
Modul Archive / Medien / Theorien (Bachelor Studienfach Geschichte)
Modul Archive / Medien / Theorien (Bachelor Studienfach Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Ereignisse, Prozesse, Zusammenhänge (Master Studienfach Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Forschung und Praxis (Master Studienfach Osteuropäische Geschichte)
Modul Kommunikation und Vermittlung historischer Erkenntnisse (Master Studienfach Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Methoden und Diskurse historischer Forschung (Master Studienfach Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Praxis (Master Studiengang Europäische Geschichte)
Modul Praxis (Master Studienfach Geschichte)
Modul Theorie und Praxis (Master Studienfach Osteuropäische Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Vertiefung in Altertumswissenschaften und Geschichte (Master Studienfach Alte Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Vertiefung in Geschichte und Altertumswissenschaften BA (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul Vertiefung in Geschichte und Altertumswissenschaften BA (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul Vertiefung in Geschichte und Altertumswissenschaften MA (Master Studienfach Alte Geschichte)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen keine Wiederholung
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Departement Geschichte

Zurück