Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

48999-01 - Seminar: Populismus und Rassismus 3 KP

Semester Herbstsemester 2017
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Alex Demirovic (alex.demirovic@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Populismus und Rassismus sind politisch-ideologische Mechanismen der modernen Gesellschaft. In den vergangenen Jahren hat es in Europa sowohl als auch in den USA als auch in einer Reihe von weiteren Ländern (Türkei, Philippinen) einen regelrechten Aufschwung eines Populismus gegeben, der sich mit Nationalismus und Rassismus verbindet. Daneben gibt es einen demokratischen Populismus. Solche Differenzen werden in der Diskussion oftmals übersehen, vielmehr wird angenommen, daß es auf der einen Seite die Demokratie, auf der anderen Seite den Populismus gibt. Im Seminar soll das Phänomen des Populismus genauer analysiert werden, also Ideologeme, politische Ziele, Programme, Organisationen. Dabei soll der Zusammenhang mit anderen politisch-sozialen Orientierungen in den Blick genommen werden. Dazu gehören verschiedene Spielarten des Rassismus.
Lernziele Die Studierenden
- verfügen über ein genaueres Verständnis der politischen Ideologeme Populismus und Rassismus,
- über deren politische Wirkung und
- können empirische Verknüpfungen mit anderen Einstellungen herstellen.
Literatur Jan Werner Müller: Was ist Populismus;
Karin Priester: Populismus;
Ernesto Laclau: On Populism; Etienne Balibar: Was ist Neorassismus?

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 25.09.2017 – 18.12.2017

Keine Einzeltermine verfügbar, bitte informieren Sie sich direkt bei den Dozierenden.

Module Modul Allgemeine Soziologie / Soziologische Theorie (Bachelor Studienfach Soziologie (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Culture and Society (Master Studiengang African Studies (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Fields: Governance and Politics (Master Studiengang African Studies)
Modul Gesellschaft in Osteuropa (Bachelor Studiengang Osteuropa-Studien)
Modul Gesellschaft in Osteuropa (Bachelor Studienfach Osteuropäische Kulturen)
Modul Gesellschaft in Osteuropa (Bachelor Studienfach Osteuropäische Kulturen (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Gesellschaft in Osteuropa (Bachelor Studiengang Osteuropa-Studien (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Konflikt/Kooperation (Bachelor Studienfach Gesellschaftswissenschaften (Studienbeginn vor 01.08.2013))
Modul Soziologische Theorie BA (Bachelor Studienfach Soziologie)
Modul: Erweiterung Gesellschaftswissenschaften B.A. (Bachelor Studienfach Politikwissenschaft)
Modul: Erweiterung Gesellschaftswissenschaften M.A. (Master Studienfach Politikwissenschaft)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Referate, Essay
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Soziologie

Zurück