Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

23265-02 - Propädeutische Vorlesung: Entwicklungspsychologie II 8 KP

Semester Frühjahrsemester 2019
Angebotsmuster Jahreskurs
Dozierende Alexander Grob (alexander.grob@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Das Leben ist durch Übergänge gekennzeichnet. Übergänge beinhalten, dass bekannte Strukturen aufgegeben werden, um sein Selbst in der neuen Situation zu erhalten. Übergänge schaffen neue Realitäten, denen Menschen auf dem Hintergrund bisheriger Erfahrungen und ihres bisherigen Selbstverständnisses begegnen. Gleichsam verändert sich das Bild auf das eigene Selbst in den Übergängen. Fragen wie "wer bin ich?", "wofür stehe ich ein?" oder "wohin möchte ich?" werden aufs neue beantwortet, indem die neuen Gegebenheiten miteinbezogen werden. Die Vorlesung geht auf die vielfältigen Übergänge im Leben des Menschen im Anschluss an die Kindheit ein. Für die meisten Menschen sind die Übergänge mit Herausforderungen, mitunter auch mit Problemen behaftet. Die Unbeschwertheit der Kindheit weicht vielfältigen und für das Erwachsenenalter nachhaltigen Entscheidungen. Diese betreffen körperliche Veränderungen, die eigene Persönlichkeit, die Beziehung zu den Eltern, zum Partner, später zu den eigenen Kindern und den eigenen alten Eltern, zu Freunden und (Arbeits-) Kollegen; sie betreffen ebenso die Schule und das Berufsleben, das Zusammenwirken von Freizeit, Beruf und Familie, politische Werthaltungen etc. Die Vorlesung ist um verschiedene Lebensbereiche im Übergang zum Jugendlichen, zum Erwachsenen und im Erwachsenenalter aufgebaut. Die psychologischen Prozesse in den Übergängen werden dabei besonders herausgearbeitet.
Literatur Grob, A., & Jaschinski, U.(2003). Erwachsen werden. Entwicklungspsychologie des Jugendalters. PVU/Beltz: Weinheim.
Bemerkungen Pflichtveranstaltung im Basisjahr.
Die Studierenden müssen den Jahreskurs im HS und FS belegen. Die Kreditpunkte werden jedoch erst nach erfolgreich bestandener Klausur im FS vergeben (13ff. Studienordnung).

Es müssen alle Propädeutischen Klausuren abgelegt worden sein, bevor Kreditpunkte ausserhalb des Propädeutischen Moduls erworben werden können. Ausgenommen von dieser Regelung sind Kreditpunkte im Einführungsmodul und Kreditpunkte im ausserfakultären Wahlbereich (10.2 Studienordnung).

Nicht bestandene Propädeutische Klausuren können einmal wiederholt werden. Studierende, die im ersten Versuch nicht bestanden haben, sind automatisch zur Wiederholungsprüfung angemeldet (…) (13.6 Studienordnung). Ein zweites Nichtbestehen einer Propädeutischen Klausur führt zum Ausschluss vom Studium der Psychologie an der Universität Basel ( 13.7 Studienordnung).

 

Anmeldung zur Lehrveranstaltung Anmelden: via MOnA; Abmelden: Studiendekanat (schriftlich gemäss StO 13.6)
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 20.02.2019 – 29.05.2019
Zeit Mittwoch, 10.15-11.45 Kollegienhaus, Hörsaal 102
Datum Zeit Raum
Mittwoch 20.02.2019 10.15-11.45 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Mittwoch 27.02.2019 10.15-11.45 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Mittwoch 06.03.2019 10.15-11.45 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Mittwoch 13.03.2019 10.15-11.45 Uhr Fasnachtsferien
Mittwoch 20.03.2019 10.15-11.45 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Mittwoch 27.03.2019 10.15-11.45 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Mittwoch 03.04.2019 10.15-11.45 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Mittwoch 10.04.2019 10.15-11.45 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Mittwoch 17.04.2019 10.15-11.45 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Mittwoch 24.04.2019 10.15-11.45 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Mittwoch 01.05.2019 10.15-11.45 Uhr Tag der Arbeit
Mittwoch 08.05.2019 10.15-11.45 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Mittwoch 15.05.2019 10.15-11.45 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Mittwoch 22.05.2019 10.15-11.45 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Mittwoch 29.05.2019 10.00-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Module Modul Propädeutikum (Bachelor Psychologie (Studienbeginn vor 01.08.2015)) (Pflicht)
Modul: Propädeutikum (Bachelor Psychologie) (Pflicht)
Leistungsüberprüfung Propädeutische Klausur
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Benotete Propädeutische Klausur am Ende des ersten Studienjahres.

Die Klausur findet am 29.5.19 von 10:00-12:00 Uhr statt (die für die Klausur gebuchten Räume entnehmen Sie bitte dem Register "Termine und Räume").
Die Wiederholungsprüfung findet am 25.7.19 von 10.00-12.00 Uhr statt (Kollegienhaus, HS 102).

Die Einsicht zu den nicht bestandenen Propädeutischen Klausuren findet am 9.7.19 im HS 00.006, Missionsstrasse 62a, statt.
Die Einsicht zu den nicht bestandenen Propädeutischen Wiederholungsprüfungen findet am 20.8.19 im HS 00.006, Missionsstrasse 62a, statt.
Die genauen Termine und Anmeldeformalitäten entnehmen sie bitte der Fakultätshomepage.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: via MOnA; Abmelden: Studiendekanat (schriftlich)
Wiederholungsprüfung eine Wiederholung, bester Versuch zählt
Skala 1-6 0,5
Wiederholtes Belegen keine Wiederholung
Zuständige Fakultät Fakultät für Psychologie, studiendekanat-psychologie@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fakultät für Psychologie

Zurück