Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

17369-01 - Vorlesung: Patientensicherheit und Qualität 6 KP

Semester Frühjahrsemester 2019
Angebotsmuster Jedes Frühjahrsem.
Dozierende René Schwendimann (rene.schwendimann@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt • Systeme der Gesundheitsversorgung
• Gefahren in der Gesundheitsversorgung
• Human factors, Organisationsmerkmale und Sicherheitskultur
• Pflegesensitive Outcomes, Klinische Patientenergebnisse
• Qualitätsentwicklung (Modelle und Instrumente)
• Fehlermeldesysteme und Analysetechniken
• Internationale (WHO, IHI, AHRQ) und nationale (Patientensicherheit Schweiz, SwissNOSO) Organisationen
• Allgemeine thematische Orientierung im Kurs: "WHO Patient Safety Curriculum Guide"
Lernziele Im Modul Patientensicherheit und Qualität setzen sich die Studierenden aktiv mit wichtigen Aspekten der Patientensicherheit und Qualitätsentwicklung im Kontext der Gesundheitsversorgung auseinander. Hierbei kennen sie ihren Verantwortungsbereich und ihren professionellen Beitrag bei der Gewährleistung von Patientensicherheit.
Die Studierenden:
• Identifizieren Merkmale und Entstehungsfaktoren von häufigen unerwünschten, gesundheits-gefährdenden Ereignissen "Adverse events".
• Verstehen Bedeutung und Zusammenhänge zwischen "Human factors" und organisatorischen Rahmenbedingungen in der Gesundheitsversorgung.
• Kennen Vor- und Nachteile von Konzepten und Instrumenten für die Verbesserung der Patientensicherheit und Qualitätsentwicklung.
• Beurteilen und nutzen Guidelines / "State of the Art" Interventionen zur Verbesserung von pflege-sensitiven Ergebnissen.
• Analysieren Zusammenhänge von kritischen und unerwünschten Ereignissen und von Systemfaktoren in ihrer Berufspraxis.
• Entwickeln lösungsorientierte Ansätze zur Verbesserung der Patientensicherheit und Qualitätsentwicklung in ihrer Berufspraxis.
Literatur Vincent C.: Das ABC der Patientensicherheit, Schriftenreihe Nr. 4, Patientensicherheit Schweiz, 2012. Als PDF auf ADAM zum Bestellen auf https://www.patientensicherheit.ch/aktuell/shop-mit-publikationen/
Bei Interesse zur Vertiefung: Vincent C.: Patient Safety, Willey Blackwell, BMJ Books, (2nd ed.) 2010.

 

Teilnahmebedingungen Aufnahme in den Studiengang Pflegewissenschaft.
Anmeldung zur Lehrveranstaltung Anmelden: Belegen
Unterrichtssprache Deutsch
Weblink Login ADAM
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 19.02.2019 – 28.05.2019
Zeit Dienstag, 10.00-12.00 Bernoullistrasse 28, Seminarraum U01
Datum Zeit Raum
Dienstag 19.02.2019 10.00-12.00 Uhr Bernoullistrasse 28, Seminarraum U01
Dienstag 26.02.2019 10.00-12.00 Uhr Bernoullistrasse 28, Seminarraum U01
Dienstag 05.03.2019 10.00-12.00 Uhr Bernoullistrasse 28, Seminarraum U01
Dienstag 12.03.2019 10.00-12.00 Uhr Fasnachtsferien
Dienstag 19.03.2019 10.00-12.00 Uhr Bernoullistrasse 28, Seminarraum U01
Dienstag 26.03.2019 10.00-12.00 Uhr Bernoullistrasse 28, Seminarraum U01
Dienstag 02.04.2019 10.00-12.00 Uhr Bernoullistrasse 28, Seminarraum U01
Dienstag 09.04.2019 10.00-12.00 Uhr Bernoullistrasse 28, Seminarraum U01
Dienstag 16.04.2019 10.00-12.00 Uhr Bernoullistrasse 28, Seminarraum U01
Dienstag 23.04.2019 10.00-12.00 Uhr Bernoullistrasse 28, Seminarraum U01
Dienstag 30.04.2019 10.00-12.00 Uhr Bernoullistrasse 28, Seminarraum U01
Dienstag 07.05.2019 10.00-12.00 Uhr Bernoullistrasse 28, Seminarraum U01
Dienstag 14.05.2019 10.00-12.00 Uhr Bernoullistrasse 28, Seminarraum U01
Dienstag 21.05.2019 10.00-12.00 Uhr Bernoullistrasse 28, Seminarraum U01
Dienstag 28.05.2019 09.00-12.00 Uhr Bernoullistrasse 28, Seminarraum U01
Module Modul erweiterte Kenntnisse der Advanced Nursing Practice (ANP) (Master Pflegewissenschaft) (Pflicht)
Leistungsüberprüfung Leistungsnachweis
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Leistungsüberprüfung: Schriftliche Semesterarbeit (in 3er Gruppen) einer systematischen Analyse eines kritischen/unerwünschten Ereignisses (z.B. nosokomiale Infektionen, Medikamentenfehler) aus der klinischen Praxis mit evidenzbasierten Praxisempfehlungen.
Die Semesterarbeit stützt sich auf zwei Praxisbesuche in denen ein kritisches Ereignis identifiziert, mit dem Team diskutiert und anschliessend Analyseergebnisse und konkrete Lösungsvorschläge vorgestellt werden.
Gesamtbeurteilung der Arbeit mit gleicher Schlussnote für alle Autorinnen/-en.
Detailinformationen erfolgen bei Kursbeginn.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: Institut
Wiederholungsprüfung eine Wiederholung, bester Versuch zählt
Skala 1-6 0,5
Wiederholtes Belegen einmal wiederholen
Zuständige Fakultät Medizinische Fakultät
Anbietende Organisationseinheit Institut für Pflegewissenschaft

Zurück