Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

27173-01 - Vorlesung: Naturgefahren - eine geographische Analyse 2 KP

Semester Frühjahrsemester 2019
Angebotsmuster Jedes 2. Frühjahrsem
Dozierende Lena Bloemertz (lena.bloemertz@unibas.ch)
Wolfgang Fister (wolfgang.fister@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt In vielen Regionen der Erde gehören Wirbelstürme, Tsunamis, Erdbeben, Dürren oder Überschwemmungen zum Leben der Menschen. Auf den ersten Blick scheint es, dass vor allem im Zuge des Klimawandels mancherorts sowohl die Häufigkeit als auch die Stärke der Katastrophenereignisse zugenommen hat. Jedoch muss man zur Erklärung von Katastrophen natürliche, sowie soziale und ökonomische Faktoren betrachten. Auch das Katastrophenmanagement spielt eine grosse Rolle um die Auswirkungen eines Extremereignisses zu verstehen. Damit die Bevölkerung in Risikogebieten rechtzeitig vor dem Auftreten einer Naturgefahr gewarnt, Menschenleben notfalls gerettet oder das Ereignis sogar verhindert werden kann, müssen die grundlegenden Prozesse dieser Ereignisse verstanden werden.
Die Veranstaltung erklärt Prozesse der Entstehung von Naturereignissen, kombiniert mit der Erläuterung gesellschaftlicher Faktoren welche die Auswirkungen von und den Umgang mit Naturgefahren beeinflussen.
Literatur BOBROWSKY, P. T. (Ed.) (2013) Encyclopedia of Natural Hazards. Springer – ebook online zugänglich über die Universität
DIKAU, R. & WEICHSELGARTNER, J. (2005): Der unruhige Planet. Der Mensch und die Naturgewalten.- Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt, 191 Seiten.
FELGENTREFF, C. & GLADE, T. (2008): Naturrisiken und Sozialkatastrophen.- Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, 454 Seiten.
GOLDMANN M. (2010): Das große Buch der Naturkatastrophen.- Komet Verlag, Köln, 352 Seiten.
HAMMERL, C. et al. (2009): Naturkatastrophen. Rezeption – Bewältigung – Verarbeitung.- Studien Verlag, Innsbruck et al., 215 Seiten.
Internationale Forschungsgesellschaft Interpraevent [Hrsg.] (2009): Alpine Naturkatastrophen. Lawinen, Muren, Felsstürze, Hochwässer.- Leopold Stocker Verlag, Graz, 120 Seiten.
SCHWANKE, K. et al. (2009): Naturkatastrophen. Wirbelstürme, Beben, Vulkanausbrüche – entfesselte Gewalten und ihre Folgen.- Springer Verlag, Berlin, 287 Seiten.
Bemerkungen

 

Anmeldung zur Lehrveranstaltung Belegung in MOnA
Unterrichtssprache Deutsch
Weblink Physiogeographie und Umweltwandel
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 18.02.2019 – 27.05.2019
Zeit Montag, 10.00-12.00 Geographie, Hörsaal 5-01
Datum Zeit Raum
Montag 18.02.2019 10.00-12.00 Uhr Geographie, Hörsaal 5-01
Montag 25.02.2019 10.00-12.00 Uhr Geographie, Hörsaal 5-01
Montag 04.03.2019 10.00-12.00 Uhr Geographie, Hörsaal 5-01
Montag 11.03.2019 10.00-12.00 Uhr Fasnachtsferien
Montag 18.03.2019 10.00-12.00 Uhr Geographie, Hörsaal 5-01
Montag 25.03.2019 10.00-12.00 Uhr Geographie, Hörsaal 5-01
Montag 01.04.2019 10.00-12.00 Uhr Geographie, Hörsaal 5-01
Montag 08.04.2019 10.00-12.00 Uhr Geographie, Hörsaal 5-01
Montag 15.04.2019 10.00-12.00 Uhr Geographie, Hörsaal 5-01
Montag 22.04.2019 10.00-12.00 Uhr Ostern
Montag 29.04.2019 10.00-12.00 Uhr Geographie, Hörsaal 5-01
Montag 06.05.2019 10.00-12.00 Uhr Geographie, Hörsaal 5-01
Montag 13.05.2019 10.00-12.00 Uhr Geographie, Hörsaal 5-01
Montag 20.05.2019 10.00-12.00 Uhr Geographie, Hörsaal 5-01
Montag 27.05.2019 10.00-12.00 Uhr Geographie, Hörsaal 5-01
Module Modul Grundlagenbereich Naturwissenschaften (Masterstudium: Sustainable Development (Studienbeginn vor 01.08.2017))
Modul: Fachkompetenz Geographie und Klimatologie (Bachelorstudium: Geowissenschaften)
Modul: Fachkompetenz Globaler Wandel (Master Studienfach Geographie)
Wahlmodul: Geographie und Klimatologie (Bachelorstudium: Geowissenschaften)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung 2 Übungen
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung An-/Abmelden: Belegen resp. Stornieren der Belegung via MOnA
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala 1-6 0,5
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, studiendekanat-philnat@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Geowissenschaften

Zurück