Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

53752-01 - Vorlesung: Die Gesellschaft und das Gute 2 KP

Semester Frühjahrsemester 2019
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Maarten J.F.M. Hoenen (maarten.hoenen@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Das Wohlbefinden auf der Strasse, in der Tram oder im Park wie auch die Zuversicht, dass die Zukunft Gutes bringt, ist nicht etwas, das man allein in der Hand hat. Hier sind auch andere Menschen im Spiel. Dieses Zusammenleben regelt sich oft von selbst, etwa wenn man sich zu einem fröhlichen Abend trifft, es wird aber schwieriger, wenn es um eine grosse Menge, eine Stadt, eine Nation oder die globale Ordnung geht. Dann stehen verschiedene Interessen einander gegenüber und setzen den gesellschaftlichen Zusammenhalt unter Druck. Der Überblick fehlt, der Unmut wächst und der Egoismus wird zur Richtschnur. Diese Tendenz lässt sich heute vielfach beobachten. In der Vorlesung wird sie zum Anlass genommen, um die Frage nach dem Guten in der Gesellschaft zu stellen. Untersucht werden die Ideen zur menschlichen Gesellschaft, wie sie sich im Laufe der Zeit von Platon bis Karl Popper und Hannah Ahrendt entwickelt haben. Ausgangspunt ist die These, dass man aus der Geschichte lernen kann.
Lernziele Befähigung zur kritischen Reflexion über die Geschichte der Philosophie, grundlegendes Verständnis von den Debatten über das Politische in philosophischen und gesellschaftlichen Kontexten.
Literatur Ernst Cassirer, The Myth of State, hrsg. von Maureen Lukay, Hamburg: Felix Meiner, 2007.
Ottfried Höffe, Geschichte des politischen Denkens. Zwölf Porträts und acht Miniaturen, München: C.H. Beck, 2016.
Bemerkungen Für JuristInnen geeignet.

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 18.02.2019 – 27.05.2019
Zeit Montag, 16.15-18.00 Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Datum Zeit Raum
Montag 18.02.2019 16.15-18.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Montag 25.02.2019 16.15-18.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Montag 04.03.2019 16.15-18.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Montag 11.03.2019 16.15-18.00 Uhr Fasnachtsferien
Montag 18.03.2019 16.15-18.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Montag 25.03.2019 16.15-18.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Montag 01.04.2019 16.15-18.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Montag 08.04.2019 16.15-18.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Montag 15.04.2019 16.15-18.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Montag 22.04.2019 16.15-18.00 Uhr Ostern
Montag 29.04.2019 16.15-18.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Montag 06.05.2019 16.15-18.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Montag 13.05.2019 16.15-18.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Montag 20.05.2019 16.15-18.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Montag 27.05.2019 16.15-18.00 Uhr Vesalianum - Nebengebäude, Grosser Hörsaal (EO.16)
Module Modul Praktische Philosophie (Master Studienfach Philosophie)
Modul Probleme der Praktischen Philosophie (Bachelor Studienfach Philosophie)
Leistungsüberprüfung Leistungsnachweis
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Klausur am Ende der Vorlesung.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung eine Wiederholung, Wiederholung zählt
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen keine Wiederholung
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Philosophie

Zurück