Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

53706-01 - Vorlesung: Europäische Globalgeschichte der Schweiz 2 KP

Semester Frühjahrsemester 2019
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Susanna Burghartz (susanna.burghartz@unibas.ch, BeurteilerIn)
Madeleine Herren-Oesch (madeleine.herren-oesch@unibas.ch)
Martin Lengwiler (martin.lengwiler@unibas.ch)
Inhalt Die Geschichte der Schweiz hat in den letzten Jahren zahlreiche Impulse aus der transkulturellen Geschichte, der Europäischen und der Globalgeschichte erhalten. Der Blick auf grenzüberschreitende Transfers und europäische oder globale Kontexte hat unverhoffte Perspektiven eröffnet: auf die Geschichte von Handelsbeziehungen, Migrationsbewegungen und von ideellen und politischen Transfers.Neue Debatten wurden lanciert, etwa über die Verflechtungen zwischen der Schweizer Geschichte, der Europäischen und der globalen Geschichte oder über die Verstrickungen schweizerischer Akteure mit dem europäischen Kolonialismus. Unterdessen zeigt allerdings die neueste Literatur zur Globalgeschichte, dass Kleinstaaten wie die Schweiz keineswegs nur globalen Strukturwandel abbilden und aufnehmen, sondern auch initiieren und prägen in einer Art und Weise, die von einer von Grossmächten ausgehenden Geschichtsschreibung bislang wenig wahrgenommen wurde. Eine globale Verflechtungsgeschichte der Schweiz soll deshalb als relationales Konzept verstanden werden - die Geschichte der Schweiz zeigt globale Züge - und die Globalgeschichte Europas steht unter einem nicht zu unterschätzenden schweizerischen Einfluss. Die Vorlesung bietet einen epochenübergreifenden Einblick in diese neueren Ansätze der Schweizer- und der Globalgeschichte. Sie ist thematisch gegliedert, diskutiert anhand exemplarischer Gegenstände den Forschungsstand und skizziert davon ausgehend weiterführende empirische Forschungsperspektiven. Die Vorlesung wird von den drei Dozierenden dialogisch bestritten.
Literatur Die Geschichte der Schweiz, hg. Georg Kreis, Basel 2014
transnationalhistory.ch
Giorgio Riello, Tirthankar Roy (eds.), Global Economic History, London 2019

 

Teilnahmebedingungen Für Studierende der Geschichte aller Studienfächer und -stufen, Studierende anderer Studienfächer, HörerInnen.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 21.02.2019 – 23.05.2019
Zeit Donnerstag, 12.15-14.00 Kollegienhaus, Hörsaal 102
Datum Zeit Raum
Donnerstag 21.02.2019 12.15-14.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Donnerstag 28.02.2019 12.15-14.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Donnerstag 07.03.2019 12.15-14.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Donnerstag 14.03.2019 12.15-14.00 Uhr Fasnachtsferien
Donnerstag 21.03.2019 12.15-14.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Donnerstag 28.03.2019 12.15-14.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Donnerstag 04.04.2019 12.15-14.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Donnerstag 11.04.2019 12.15-14.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Donnerstag 18.04.2019 12.15-14.00 Uhr Ostern
Donnerstag 25.04.2019 12.15-14.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Donnerstag 02.05.2019 12.15-14.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Donnerstag 09.05.2019 12.15-14.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Donnerstag 16.05.2019 12.15-14.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Donnerstag 23.05.2019 12.15-14.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Module Modul Fachwissenschaft / Geschichte (Masterstudium: Educational Sciences)
Modul: Analysefelder: Strukturen - Prozesse - Transformationen (Master Studiengang Europäische Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2018))
Modul: Areas: Europa Global (Master Studiengang Europäische Geschichte in globaler Perspektive )
Modul: Areas: Westeuropa (Master Studiengang Europäische Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2018))
Modul: Basis Frühe Neuzeit (Bachelor Studienfach Geschichte)
Modul: Basis Neuere / Neueste Geschichte (Bachelor Studienfach Geschichte)
Modul: Epochen der europäischen Geschichte: Frühe Neuzeit (Master Studiengang Europäische Geschichte in globaler Perspektive )
Modul: Epochen der europäischen Geschichte: Neuere / Neueste Geschichte (Master Studiengang Europäische Geschichte in globaler Perspektive )
Modul: Europäisierung und Globalisierung (Masterstudium: European Global Studies)
Modul: Profil: Moderne (Master Studiengang Europäische Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2018))
Modul: Profil: Schweizer Geschichte (Master Studiengang Europäische Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2018))
Modul: Profil: Vormoderne (Master Studiengang Europäische Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2018))
Modul: Synthese (Master Studienfach Geschichte)
Leistungsüberprüfung Leistungsnachweis
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Online Klausur in der letzten Semesterwoche
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung eine Wiederholung, Wiederholung zählt
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Departement Geschichte

Zurück