Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

53599-01 - Seminar: Der römische Kaiser und das Land am Nil 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2019
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Sabine Huebner (sabine.huebner@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Im Jahr 31 vor Christus besiegte Oktavian, der spätere Augustus, in der Schlacht bei Actium seinen Rivalen Marcus Antonius und dessen Verbündete und Geliebte, die ägyptische Königin Kleopatra. Beide fliehen nach Alexandria. Im Jahre 30 v. Chr. Erobern Octavians Truppen Alexandria und Antonius und Kleopatra begehen Selbstmord. Octavius erklärt Ägypten, das fruchtbare Land am Nil, zu einer Provinz des Römischen Reiches. Aegypten spielte für Rom eine bedeutende Rolle, die Provinz galt als Kornkammer Roms. Zwei Kulturen prallten dabei aufeinander, wobei der Einfluss der jahrtausendealten ägyptischen Hochkultur auf die römische Kultur prägender war als andersherum. Die römischen Kaiser liessen sich in Ägypten als Pharaonen verehren und betätigten sich als Bauherren ägyptischer Tempel. Von Ägypten aus breitet sich der Isis-und-Osiris-Kult im ganzen Mittelmeerraum aus. Griechisch bleibt Amtssprache, die indigene Bevölkerung spricht weiter ägyptisch. Latein setzt sich nicht durch. Die Provinz Ägypten wird einem vom Kaiser selbst ernannten Praefectus Alexandreae et Aegypti unterstellt; die Verwaltung und Steuerpraxis der Ptolemäer wird nahezu unverändert weitergeführt. Es kam in Ägypten und vor allem in Alexandria immer wieder zu politischen Unruhen und ethnisch-religiösen Konflikten zwischen Juden, Griechen, Ägyptern und anderen Völkerschaften. Der Aufstand der Juden im Jahr 117 endete mit der völligen Vernichtung des Judentums in Ägypten. Ab dem Ende des 2. Jhs. finden sich die ersten Zeugnisse für das sich ausbreitende Christentum. Im 3. Jh. wird Ägypten auch von den Ausläufern des Krise des 3. Jahrhunderts berührt, doch bleibt seine Verwaltung und Wirtschaft relativ stabil.
Lernziele Das Hauptseminar bietet einen detaillierten Einblick in die Verwaltung, Recht, Wirtschaft, Gesellschaft und Religion des römischen Ägyptens von Augustus bis Diokletian und in die aktuelle Forschung und Forschungskontroversen.
Literatur Jördens, A. Statthalterliche Verwaltung in der römischen Kaiserzeit. Studien zum praefectus Aegypti . Stuttgart 2009.
Mélèze Modrzejewski, J. «Ägypten,» in: C. Lepelley u. a. (Hrsg.): Rom und das Reich. Teil 2: Die Regionen des Reiches. Nikol, Hamburg 2006, 457–518.
Bowman, A. K., Egypt after the Pharaos: 332 B.C. – A.D. 642, from Alexander to the Arab Conquest. London 1986.
Lembke, K., C. Fluck, G. Vittmann Ägyptens späte Blüte: die Römer am Nil. Mainz 2004.
Heinen, H. « Ägypten im römischen Reich. Beobachtungen zum Thema Akkulturation und Identität,» in: S. Pfeiffer (Hg.) Ägypten unter fremden Herrschern zwischen persischer Satrapie und römischer Provinz. Frankfurt a.M. 2007. 186–207.
Bemerkungen Für Teilnehmer des Seminar besteht im HS 2019 die Möglichkeit zur Teilnahme an der Exkursion 3 KP "Das griechisch-römische Ägypten in europäischen Sammlungen" (voraussichtlich 3. Oktoberwoche).

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 26.02.2019 – 28.05.2019
Zeit Dienstag, 14.15-16.00 Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 02
Datum Zeit Raum
Dienstag 26.02.2019 14.15-16.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 02
Dienstag 05.03.2019 14.15-16.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 02
Dienstag 12.03.2019 14.15-16.00 Uhr Fasnachtsferien
Dienstag 19.03.2019 14.15-16.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 02
Dienstag 26.03.2019 14.15-16.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 02
Dienstag 02.04.2019 14.15-16.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 02
Dienstag 09.04.2019 14.15-16.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 02
Dienstag 16.04.2019 14.15-16.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 02
Dienstag 23.04.2019 14.15-16.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 02
Dienstag 30.04.2019 14.15-16.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 02
Dienstag 07.05.2019 14.15-16.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 02
Dienstag 14.05.2019 14.15-16.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 02
Dienstag 21.05.2019 14.15-16.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 02
Dienstag 28.05.2019 14.15-16.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 02
Module Modul: Aufbau Alte Geschichte (Bachelor Studienfach Geschichte)
Modul: Epochen der europäischen Geschichte: Alte Geschichte (Master Studiengang Europäische Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2018))
Modul: Epochen der europäischen Geschichte: Alte Geschichte (Master Studiengang Europäische Geschichte in globaler Perspektive )
Modul: Römische Geschichte BA (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul: Römische Geschichte BA (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul: Römische Geschichte MA (Master Studienfach Alte Geschichte)
Modul: Theorie und Methoden der Alten Geschichte (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul: Theorie und Methoden der Alten Geschichte (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul: Vertiefung in Alter Geschichte (Master Studienfach Alte Geschichte)
Wahlbereich Master Geschichte: Empfehlungen (Master Studienfach Geschichte)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Aktive Teilnahme und Übernahme eines Referats.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Alte Geschichte

Zurück