Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

53945-01 - Vorlesung: Medienlinguistik: Zeitung, Fernsehen, Radio 2 KP

Semester Frühjahrsemester 2019
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Martin Luginbühl (martin.luginbuehl@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Diese Vorlesung bietet einen Überblick über die sprachwissenschaftliche Auseinandersetzung mit geschriebenen und gesprochenen Texten der Massenmedien Zeitung, Radio und Fernsehen; hierbei werden traditionelle Formate wie auch digitale, internetbasierte Formen der massenmedialen Kommunikation thematisiert. In einem ersten Teil werden grundlegende Konzepte wie „Medium“, „Medialität“, „Textsorte“ und „Multimedialität“ eingeführt; weitere Konzepte (wie „Intertextualität“, „Remediatiserung“, „mediale Affordanzen“ oder „journalistische Kultur“) werden im Verlauf der Vorlesung anhand konkreter Beispiele eingeführt und erläutert. Ebenso werden ausgewählte Aspekte einzelner Medien diskutiert: Welches sind die zentralen Textsorten der jeweiligen Medien? Wie wird Wirklichkeit in diesen Textsorten dargestellt? Und welche Werte und Normen journalistischer Kulturen sind damit verbunden? Wie unterscheiden sich einzelne Medientitel voneinander, etwa so genannte „Qualitätszeitungen“ von „Boulevardzeitungen“ oder Sendungen von Fernsehstationen aus verschiedenen Sprachregionen und/oder verschiedenen Nationen? Wie verhalten sich Standardsprache und Dialekt zueinander - und wozu werden die verschiedenen Varietäten von den Journalistinnen und Journalisten funktionalisiert? Wie ist das Verhältnis von Sprachtext, Musik, Geräusch und Bildern? Wie verändern sich Informationen, wenn sie von Massenmedien ‚verarbeitet’ werden? Wie verhalten sich die gedruckte Zeitung und elektronische Zeitungen (für Desktop-Computer, Tablets, Smartphones etc.) zueinander? Bei all diesen Fragen wird auch ein Blick in die Textsortengeschichte einzelner Medien geworfen.
Lernziele Die Studierenden lernen zentrale Konzepte der Medienlinguistik kennen und kritisch reflektieren. Zudem werden sie in den aktuellen Forschungsstand im Hinblick auf die wesentlichen Textsorten der traditionellen Massenmedien eingeführt.
Literatur • Bednarek, Monika / Caple, Helen (2012): News Discourse: continuum (= Bloomsbury Discourse).
• Burger, Harald / Luginbühl, Martin (2014): Mediensprache. Eine Einführung in Sprache und Kommunikationsformen der Massenmedien. Berlin, New York: De Gruyter (= De Gruyter Studium).
• Grösslinger, Christian / Held, Gudrun / Stöckl, Hartmut (Hrsg.) (2012): Pressetextsorten jenseits der 'News'. – Frankfurt a. M.: Lang (= sprache im kontext 38).
• Schneider, Jan Georg / Stöckl, Hartmut (Hrsg.) (2011): Medientheorien und Multimodalität. Ein TV-Werbespot – Sieben methodische Beschreibungsansätze. Köln: Halem.
• Schmitz, Ulrich (2015): Einführung in die Medienlinguistik. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.

 

Teilnahmebedingungen keine
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 20.02.2019 – 29.05.2019
Zeit Mittwoch, 16.15-18.00 Kollegienhaus, Hörsaal 102
Datum Zeit Raum
Mittwoch 20.02.2019 16.15-18.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Mittwoch 27.02.2019 16.15-18.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Mittwoch 06.03.2019 16.15-18.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Mittwoch 13.03.2019 16.15-18.00 Uhr Fasnachtsferien
Mittwoch 20.03.2019 16.15-18.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Mittwoch 27.03.2019 16.15-18.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Mittwoch 03.04.2019 16.15-18.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Mittwoch 10.04.2019 16.15-18.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Mittwoch 17.04.2019 16.15-18.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Mittwoch 24.04.2019 16.15-18.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Mittwoch 01.05.2019 16.15-18.00 Uhr Tag der Arbeit
Mittwoch 08.05.2019 16.15-18.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Mittwoch 15.05.2019 16.15-18.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Mittwoch 22.05.2019 16.15-18.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Mittwoch 29.05.2019 16.15-18.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Module Modul Aufbaustudium Deutsche Sprachwissenschaft (Bachelor Studienfach Deutsche Philologie)
Modul Deutsche Sprachwissenschaft (Master Studienfach Deutsche Philologie)
Modul Fachwissenschaft / Deutsch (Masterstudium: Educational Sciences)
Modul Forschungspraxis und Vertiefung (Master Studiengang Sprache und Kommunikation)
Modul Interphilologie: Sprachwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Nordistik)
Modul Interphilologie: Sprachwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Französistik)
Modul Interphilologie: Sprachwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Hispanistik)
Modul Interphilologie: Sprachwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Italianistik)
Modul Interphilologie: Sprachwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Englisch)
Modul Interphilologie: Sprachwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Deutsche Philologie)
Modul Interphilologie: Sprachwissenschaft MA (Master Studienfach Deutsche Philologie)
Modul Interphilologie: Sprachwissenschaft MA (Master Studienfach Französistik)
Modul Interphilologie: Sprachwissenschaft MA (Master Studienfach Nordistik)
Modul Interphilologie: Sprachwissenschaft MA (Master Studienfach Hispanistik)
Modul Interphilologie: Sprachwissenschaft MA (Master Studienfach Englisch)
Modul Interphilologie: Sprachwissenschaft MA (Master Studienfach Slavistik)
Modul Interphilologie: Sprachwissenschaft MA (Master Studienfach Latinistik)
Modul Interphilologie: Sprachwissenschaft MA (Master Studienfach Italianistik)
Modul Sprache und Gesellschaft (Master Studiengang Sprache und Kommunikation)
Wahlbereich Master Deutsche Philologie: Empfehlungen (Master Studienfach Deutsche Philologie)
Leistungsüberprüfung Leistungsnachweis
Hinweise zur Leistungsüberprüfung schriftlicher Leistungsnachweis
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung eine Wiederholung, Wiederholung zählt
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen keine Wiederholung
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft

Zurück