Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

19607-01 - Vorlesung mit Übungen: Umweltsystem Ozean: Grundzüge der Ozeanographie 3 KP

Semester Herbstsemester 2019
Angebotsmuster Jedes Herbstsemester
Dozierende Moritz Lehmann (moritz.lehmann@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Es werden folgende Themen behandelt:
- Geschichte der Ozeanographie
- Ozeanbildung und -entwicklung, Verteilung von Land und Meer auf der Erde, Physiographie des Ozeanbodens, Plattentektonik
- Meeresoberflächenschwankungen (Geoid), Wellen, Gezeiten
- Physikalische Eigenschaften des Meerwassers, Verteilung der Dichte, T-S Diagramme, Identifikation von Wassermassen
- Energiebilanz der Ozeane/Erde, Meeresströmungen (Ekman-Theorie, Geostrophie, Thermohaline Zirkulation)
- Regionale Ozeanographie, Epikontinentalmeere
- Chemische Zusammensetzung von Meerwasser, chemische Gleichgewichte, Vetreilung von Nährstoffen und Gasen, biogeochemische Stoffkreisläufe
- Marine Sedimente und deren globale Verteilung, Paläozeanographie
- Marine Lebensräume, marine Ökologie
- Ausbeutung und Verschmutzung der Ozeane durch den Menschen
Lernziele Ziel der Veranstaltung ist die Vermittlung der wichtigsten Grundlagen der geologischen, physikalischen, chemischen und biologischen Ozeanographie sowie das Verständnis der fundamentalen Rolle der Ozeane als globaler Stoff- und Energiespeicher. Ozeane repräsentieren eine wichtige Komponente des globalen Klimasystems und sind mehr und mehr anthropogenen Einflüssen ausgesetzt. Deshalb ist das Verständnis mariner Systeme ein wichtiger Teil der Vertiefungsrichtung Umweltgeowissenschaften.
Die in dieser Lehrveranstaltung vermittelten Grundlagen sind Voraussetzung für die Vorlesung Umweltsystem Ozean II: Regionale Ozeanographie.
Literatur Es werden wöchentlich vorlesungsbegleitende Unterlagen und ggf. Powerpoint-Präsentationen ausgegeben.
Bücher:
- The Open University. Oceanography Course Team. Mehrere Bände, Pergamon Press 1989 ff
- Ocean Biogeochemical Dynamics, J.L. Sarmiento und N. Gruber, Princeton University Press, 2006
Bemerkungen Die Übungen finden Blockweise vormittags an zwei Freitagen nach Vereinbarung statt.
Weblink Biogeochemie

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien Online-Angebot fakultativ
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 19.09.2019 – 19.12.2019
Zeit Donnerstag, 14.15-16.00 Bernoullistrasse 30/32, Hörsaal 223
Datum Zeit Raum
Donnerstag 19.09.2019 14.15-16.00 Uhr Bernoullistrasse 30/32, Hörsaal 223
Donnerstag 26.09.2019 14.15-16.00 Uhr Bernoullistrasse 30/32, Hörsaal 223
Donnerstag 03.10.2019 14.15-16.00 Uhr Bernoullistrasse 30/32, --
Donnerstag 10.10.2019 14.15-16.00 Uhr Bernoullistrasse 30/32, Hörsaal 223
Donnerstag 17.10.2019 14.15-16.00 Uhr Bernoullistrasse 30/32, Hörsaal 223
Freitag 18.10.2019 09.00-12.00 Uhr Bernoullistrasse 30/32, Praktikumsraum 125 (MPI)
Donnerstag 24.10.2019 14.15-16.00 Uhr Bernoullistrasse 30/32, Hörsaal 223
Donnerstag 31.10.2019 14.15-16.00 Uhr Bernoullistrasse 30/32, Hörsaal 223
Donnerstag 07.11.2019 14.15-16.00 Uhr Bernoullistrasse 30/32, Hörsaal 223
Freitag 08.11.2019 10.15-13.00 Uhr Bernoullistrasse 30/32, Praktikumsraum 125 (MPI)
Donnerstag 14.11.2019 14.15-16.00 Uhr Bernoullistrasse 30/32, Hörsaal 223
Donnerstag 21.11.2019 14.15-16.00 Uhr Bernoullistrasse 30/32, Hörsaal 223
Donnerstag 28.11.2019 14.15-16.00 Uhr Bernoullistrasse 30/32, Hörsaal 223
Donnerstag 05.12.2019 13.15-15.00 Uhr Bernoullistrasse 30/32, Hörsaal 103
Donnerstag 12.12.2019 13.15-15.00 Uhr Bernoullistrasse 30/32, Hörsaal 103
Donnerstag 19.12.2019 14.15-16.00 Uhr Bernoullistrasse 30/32, Hörsaal 223
Module Modul: Fachkompetenz Geologie und Mineralogie (Bachelorstudium: Geowissenschaften)
Modul: Fachkompetenz Globaler Wandel (Master Studienfach Geographie)
Modul: Fachkompetenz Umweltgeowissenschaften und Biogeochemie (Bachelorstudium: Geowissenschaften)
Wahlmodul: Umweltgeowissenschaften und Biogeochemie (Bachelorstudium: Geowissenschaften)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Zum Erwerb der Kreditpunkte muss als Leistungsüberprüfung die Übungen (pass/fail) besucht und am Ende des Semesters eine Abschlussklausur (100% der Endnote) geschrieben werden.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung An-/Abmelden: Belegen resp. Stornieren der Belegung via MOnA
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala 1-6 0,5
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, studiendekanat-philnat@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Geowissenschaften

Zurück