Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

23262-01 - Propädeutische Vorlesung mit Übung: Forschungsmethoden und Statistik I 12 KP

Semester Herbstsemester 2019
Angebotsmuster Jahreskurs
Dozierende Andrea Hans Meyer (andrea.meyer@unibas.ch)
Erich Studerus (erich.studerus@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Die Veranstaltung gibt eine auf drei Semester angelegte Einführung in die psychologische Methodenlehre und Statistik. Im ersten Teil werden wissenschaftstheoretische Grundlagen psychologischer Forschung vorgestellt sowie verschiedene Methoden der Datenerhebung, Fragen der Stichprobengewinnung und grundlegende Aspekte der Versuchsplanung behandelt. Zudem werden die wichtigsten Möglichkeiten zur Aufbereitung und Visualisierung der Daten in Tabellen, Abbildungen und Kennwerten vorgestellt. Anschliessend wird die Inferenzstatistik eingeführt, welche die Verallgemeinerung von Studienergebnissen auf die Population erlaubt.
Lernziele Seit dem HS13 kommt das Statistikprogramm R zur Anwendung. Die Statistik-Skripte und die dazugehörige Programmbibliothek steht Ihnen als Teil der Vorlesungsunterlagen auf www.adam.unibas.ch zum Download zur Verfügung.
Literatur Schäfer, T. (2016). Methodenlehre und Statistik. Einführung in Datenerhebung, deskriptive Statistik und Inferenzstatistik. Wiesbaden: Springer Verlag.
Sedlmeier, P. & Renkewitz, F. (2018) Forschungsmethoden und Statistik für Psychologen und Sozialwissenschaftler. 3., aktualisierte Auflage. Hallbergmoos, Pearson Verlag
Statistik-Skripte (R): Aktuellste Version als Teil der Vorlesungsunterlagen auf www.adam.unibas.ch.
Bemerkungen Pflichtveranstaltung im Basisjahr.
Die Studierenden müssen den Jahreskurs im HS und FS belegen. Die Kreditpunkte werden jedoch erst nach erfolgreich bestandener Klausur im FS vergeben (13ff. Studienordnung).

Es müssen alle Propädeutischen Klausuren abgelegt worden sein, bevor Kreditpunkte ausserhalb des Propädeutischen Moduls erworben werden können. Ausgenommen von dieser Regelung sind Kreditpunkte im Einführungsmodul und Kreditpunkte im ausserfakultären Wahlbereich (10.2 Studienordnung).

Nicht bestandene Propädeutische Klausuren können einmal wiederholt werden. Studierende, die im ersten Versuch nicht bestanden haben, sind automatisch zur Wiederholungsprüfung angemeldet (…) (13.6 Studienordnung). Ein zweites Nichtbestehen einer Propädeutischen Klausur führt zum Ausschluss vom Studium der Psychologie an der Universität Basel ( 13.7 Studienordnung).

 

Teilnahmebedingungen Keine Vorausetzungen.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 23.09.2019 – 19.12.2019
Zeit Montag, 10.15-11.45 Kollegienhaus, Hörsaal 102
Datum Zeit Raum
Montag 23.09.2019 10.15-11.45 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Montag 30.09.2019 10.15-11.45 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Montag 07.10.2019 10.15-11.45 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Montag 14.10.2019 10.15-11.45 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Montag 21.10.2019 10.15-11.45 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Montag 28.10.2019 10.15-11.45 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Montag 04.11.2019 10.15-11.45 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Montag 11.11.2019 10.15-11.45 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Montag 18.11.2019 10.15-11.45 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Montag 25.11.2019 10.15-11.45 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Montag 02.12.2019 10.15-11.45 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Montag 09.12.2019 10.15-11.45 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Montag 16.12.2019 10.15-11.45 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Donnerstag 19.12.2019 08.30-10.00 Uhr Bernoullianum, Grosser Hörsaal 148
Module Modul: Propädeutikum (Bachelorstudium: Psychologie) (Pflicht)
Leistungsüberprüfung Propädeutische Klausur
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Propädeutische Klausur am Ende des ersten Studienjahres.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: via MOnA; Abmelden: Studiendekanat (schriftlich)
Wiederholungsprüfung eine Wiederholung, bester Versuch zählt
Skala 1-6 0,5
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Fakultät für Psychologie, studiendekanat-psychologie@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fakultät für Psychologie

Zurück