Zurück

 

55115-01 - Vorlesung: Konzepte der Geographie 2 KP (ABGESAGT)

Semester Herbstsemester 2019
Angebotsmuster unregelmässig
Dozierende Justin Winkler (justin.winkler@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt In ihrer Geschichte wird die Geographie von wechselnden Konzepten zu Raum, Ort und menschlicher Gestaltung der Erde geprägt. Die heutige Humangeographie ist Erbin einer Vielfalt von Ansätzen, von denen wir einige, auch nicht mehr gepflegte, kennen sollten. Mit wenigen Ausnahmen beziehen sich diese Konzepte auf konkrete Räume:
„Geographisches Denken“ ist in der Humangeographie vor allem empiriegestütztes und in einem weiten Sinne pragmatisches Denken. Die Vorlesung möchte die Spanne von abstrahierendem zu konkretisierendem geographischem Wissenschaft Machen an Hand von regionalen Beispielen von den antiken bis zu den gegenwärtigen Geographen anschaulich machen.
Lernziele Die TeilnehmerInnen sollen geographische Konzepte mit regionalen Beispielen kennen lernen. Sie sollen Grundkenntnisse der Geschichte des geographischen Denkens und der Anwendung im gegenwärtigen Kontext erhalten.
Weblink Humangeographie

 

Teilnahmebedingungen keine
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall Block
Datum 11.11.2019 – 22.11.2019
Zeit Siehe Detailangaben

Mo-Fr, 11.-15. und 18.-22.11., 16-18 Uhr

Keine Einzeltermine verfügbar, bitte informieren Sie sich direkt bei den Dozierenden.

Module Modul: Fachkompetenz Globaler Wandel (Master Studienfach Geographie)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung schriftliche Leistungsüberprüfung
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung An-/Abmelden: Belegen resp. Stornieren der Belegung via MOnA
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala 1-6 0,5
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, studiendekanat-philnat@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Geowissenschaften

Zurück