Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

55131-01 - Seminar: Geschichtlichkeit und Praxis im Werk von Jeff Wall 3 KP

Semester Herbstsemester 2019
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Markus Klammer (markus.klammer@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Das Seminar richtet sich an Masterstudierende und an fortgeschrittene Bachelorstudierende. Es ist dem Œuvre eines der einflussreichsten Künstler der Gegenwart, des kanadischen Photographen Jeff Wall gewidmet, der in den späten 1970er Jahren erstmals mit der für ihn charakteristischen Werkform des großformatigen photographischen Tableaus in Gestalt von Leuchtkästen hervorgetreten war. In den Blick genommen werden sollen nicht nur Walls photographische Werke, sondern auch seine theoretischen und kunstkritischen Abhandlungen. Beide – die Photographien und die Schriften – haben in den vergangenen Jahrzehnten eine zentrale Rolle eingenommen in Debatten um die Medienspezifität der Photographie, die Konzeptkunst, die Geschichte des Tableaus in und nach der Moderne sowie die Möglichkeit der Erneuerung einer Ästhetik aus dem Geiste Kants und Hegels unter Bedingungen einer globalisierten Warenökonomie. Der Terminus »Geschichtlichkeit« bezeichnet in dieser Perspektive sowohl die von Wall selbst gezogenen kunsthistorischen und kunsttheoretischen Genealogien seines Schaffens als auch die in seinen Photographien motivisch gezeigten »Geschichten«, ihre sozialen Implikationen, ihre ideologischen Gehalte, ihre ästhetischen Konstruktionsbedingungen. Auch der Begriff der »Praxis« ist mehrfach bestimmt: Er meint zum einen die mit hohem technologischem und ökonomischem Aufwand verbundene Herstellungspraxis der photographischen Tableaus des Künstlers, zum anderen aber die mehr oder weniger alltäglichen Praktiken und Handlungsformen, die in den Bildern selbst thematisiert werden und eine ethische Dimension eröffnen.

 

Teilnahmebedingungen Das Seminar richtet sich an Masterstudierende und an fortgeschrittene Bachelorstudierende. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt.
Anmeldung zur Lehrveranstaltung Teilnehmendenzahl begrenzt. Anmeldung über Mona notwendig.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien Online-Angebot fakultativ

 

Intervall wöchentlich
Datum 16.09.2019 – 16.12.2019
Zeit Montag, 12.15-14.00 Kunstgeschichte, Seminarraum 1. Stock 131
Datum Zeit Raum
Montag 16.09.2019 12.15-14.00 Uhr Kunstgeschichte, Seminarraum 1. Stock 131
Montag 23.09.2019 12.15-14.00 Uhr Kunstgeschichte, Seminarraum 1. Stock 131
Montag 30.09.2019 12.15-14.00 Uhr Kunstgeschichte, Seminarraum 1. Stock 131
Montag 07.10.2019 12.15-14.00 Uhr Kunstgeschichte, Seminarraum 1. Stock 131
Montag 14.10.2019 12.15-14.00 Uhr Kunstgeschichte, Seminarraum 1. Stock 131
Montag 21.10.2019 12.15-14.00 Uhr Kunstgeschichte, Seminarraum 1. Stock 131
Montag 28.10.2019 12.15-14.00 Uhr Kunstgeschichte, Seminarraum 1. Stock 131
Montag 04.11.2019 12.15-14.00 Uhr Kunstgeschichte, Seminarraum 1. Stock 131
Montag 11.11.2019 12.15-14.00 Uhr Kunstgeschichte, Seminarraum 1. Stock 131
Montag 18.11.2019 12.15-14.00 Uhr Kunstgeschichte, Seminarraum 1. Stock 131
Montag 25.11.2019 12.15-14.00 Uhr Kunstgeschichte, Seminarraum 1. Stock 131
Montag 02.12.2019 12.15-14.00 Uhr Kunstgeschichte, Seminarraum 1. Stock 131
Montag 09.12.2019 12.15-14.00 Uhr Kunstgeschichte, Seminarraum 1. Stock 131
Montag 16.12.2019 12.15-14.00 Uhr Kunstgeschichte, Seminarraum 1. Stock 131
Module Modul: Kunsttheorie und Methodik (Master Studiengang Kunstgeschichte und Bildtheorie)
Modul: Kunsttheorie und Methodik (Master Studienfach Kunstgeschichte)
Modul: Moderne / Gegenwart (Bachelor Studienfach Kunstgeschichte)
Modul: Profil: Bildtheorie und Bildgeschichte (Master Studiengang Kunstgeschichte und Bildtheorie)
Modul: Profil: Moderne (Master Studiengang Kunstgeschichte und Bildtheorie)
Modul: Werk und Kontext (Master Studiengang Kunstgeschichte und Bildtheorie)
Modul: Werk und Kontext (Master Studienfach Kunstgeschichte)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Schriftliche Textdiskussion, aktive Mitarbeit und Stundenprotokoll.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Kunstgeschichte

Zurück