Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

25731-01 - Vorlesung: Economics of Discrimination 3 KP

Semester Herbstsemester 2019
Angebotsmuster Jedes Herbstsemester
Dozierende Dragan Ilic (dragan.ilic@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Nicht alle sozio-ökonomischen Unterschiede nach Geschlecht und Ethnizität beruhen auf Diskriminierung, aber genauso wenig resultiert Diskriminierung stets in beobachtbaren Unterschieden. Diese Vorlesung befasst sich mit dem Phänomen der Ungleichbehandlung in Märkten und aussermarktlichen Prozessen. Sind beobachtbare Unterschiede in Statistiken wie Löhnen, Job-Positionen, Hypotheken, kriminellem Verhalten oder medizinischer Versorgung Folge von Ungleichbehandlung, und wenn ja, welcher Art? Die ökonom(etr)ische Toolbox von Signalling, Screening, Verteilungen und spieltheoretischen Ansätzen objektiviert diese Fragestellung weitestgehend und ermöglicht einen rationalen Versuch einer Antwortmöglichkeit.
Lernziele Ziel der Vorlesung ist die Förderung des Verständnisses, dass nicht alle Unterschiede nach Gruppenzugehörigkeit so einfach zu erklären sind, wie sie auf den ersten Blick erscheinen mögen. Hingegen sollen auch die Grenzen der ökonomischen Analyse in Bezug auf Diskriminierung verstanden werden.
Literatur Um der Aktualität und dem spezifischen Fokus der Vorlesung gerecht zu werden, sind den Themenblöcken Publikationen in Fachzeitschriften zugeordnet. Die Publikationen werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern vor der jeweiligen Veranstaltung zugestellt.
Bemerkungen Es wird grossen Wert auf aktive Teilnahme am Unterricht gelegt. Die vorgängige Lektüre der jeweiligen Themen wird vorausgesetzt.
Weblink Weblink

 

Teilnahmebedingungen Folgende Veranstaltungen müssen bestanden worden sein oder zeitgleich belegt werden: 10130 Einführung in die VWL, 23347 Einführung in die Spieltheorie und experimentelle Ökonomie, 10135 Mathe 1, 23346 Statistik
Wer diese Voraussetzungen nicht erfüllt, belegt die Veranstaltung auf eigene Verantwortung und muss für den erfolgreichen Besuch mit einem höheren Anteil an Eigenleistung rechnen.
Anmeldung zur Lehrveranstaltung Belegen in MOnA; Eucor-Studierende und Studierende anderer CH-Universitäten müssen innerhalb der Belegfrist mit einem Hörerschein beim Studiensekretariat im Kollegienhaus belegen. Für alle gilt: Belegen = Anmeldung zur Prüfung.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 20.09.2019 – 20.12.2019
Zeit Freitag, 10.15-12.00 Kollegienhaus, Hörsaal 114
Datum Zeit Raum
Freitag 20.09.2019 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 114
Freitag 27.09.2019 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 114
Freitag 04.10.2019 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 114
Freitag 11.10.2019 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 114
Freitag 18.10.2019 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 114
Freitag 25.10.2019 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 114
Freitag 01.11.2019 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 114
Freitag 08.11.2019 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 114
Freitag 15.11.2019 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 114
Freitag 22.11.2019 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 114
Freitag 29.11.2019 10.15-12.00 Uhr Dies Academicus
Freitag 06.12.2019 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 114
Freitag 13.12.2019 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 114
Freitag 20.12.2019 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 114
Module Wahlbereich Bachelor Wirtschaftswissenschaften: Empfehlungen (Bachelorstudium: Wirtschaftswissenschaften)
Wahlbereich Bachelor Wirtschaftswissenschaften: Empfehlungen (Bachelor Studienfach Wirtschaftswissenschaften)
Leistungsüberprüfung Semesterendprüfung
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Schriftliche Prüfung:
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Belegen via MOnA innerhalb der Belegfrist
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala 1-6 0,1
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät / WWZ, studiendekanat-wwz@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät / WWZ

Zurück