Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

55423-01 - Einführungskurs: Geschichte der Weltausstellungen 8 KP

Semester Herbstsemester 2019
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Meike von Brescius (meike.vonbrescius@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Dieser Einführungskurs in die Moderne beschäftigt sich mit dem Welt- und Selbstverständnis Europas und Nordamerikas im 19. und frühen 20. Jahrhunderts, und zwar durch die Linse der größten kulturellen Massen- und Medienereignisse der Zeit: den Weltausstellungen.
Im Jahr 1851 eröffnete im Hyde Park in London die Great Exhibition of the Works of Industry of all Nations. Mit der spektakulären Stahl- und Glas-Konstruktion (dem Kristallpalast) begann ein Zeitalter, in dem auf internationalen, mehrmonatigen Ausstellungen stets die neuesten industriellen, wissenschaftlichen und kulturellen Produkte aus aller Welt präsentiert wurden. Doch nicht nur der Stand der Technik, Patente und Konsumgüter wurden hier zum Vergnügen und zur Belehrung der Besucher und Experten aufgebahrt; auch ferne Kulturen und Kolonien wurden „in Miniatur“ für eine breite Öffentlichkeit erfahrbar gemacht. Dazu wurden Einwohner aller Erdteile, Schauspieler, Tempel, Tiere, Fortbewegungsmittel, Waffen, Tänze und Gesänge zu immer elaborierteren und aus heutiger Perspektive teils verstörenden Kollagen und Inszenierungen versammelt. Der europäische Blick auf die Welt wurde von Impresarios, Künstlern und Schaustellern aufwändig orchestriert. Die Weltausstellungen bieten so Historikern reiches Quellenmaterial um Kunst und Kommerz, Macht und Ohnmacht der Dargestellten, Wissen und Verblendung, kurzum: die Konflikte und Widersprüche der Zeit genauer zu untersuchen.
Ziel des Kurses ist es, anhand des Phänomens Weltausstellung verschiedene Zugänge der Geschichtswissenschaft kennen und unterscheiden zu lernen. Wir werden uns auch intensiv mit den Methoden, den Orten und den verschiedenen Quellentypen historischer Forschung beschäftigen und uns zugleich das wichtigste Handwerkszeug wissenschaftlichen Arbeitens aneignen und dessen Anwendung einüben.
Literatur Alexander C. T. Geppert, Fleeting Cities. Imperial Expositions in Fin-de-Siècle Europe (Basingstoke, 2010).
Timothy Mitchell, "The World as Exhibition", in: Comparative Studies in Society and History 31:2 (1989), pp. 217-236.

 

Teilnahmebedingungen Ausschliesslich für Studienanfänger/innen BSF Geschichte und BSF Osteuropastudien. Die Teilnahme an der Begrüssungsveranstaltung ist obligatorisch.
Anmeldung zur Lehrveranstaltung Die Anmeldung für die Einführungskurse der Geschichte erfolgt bei der Begrüssungsveranstaltung für Bachelorstudierende (Mittwoch der ersten Semesterwoche um 9.15 Uhr). Die Belegung der Einführungskurse bitte erst nach der dort vorgenommen Zuteilung der Plätze vornehmen. Sollte Ihnen die Teilnahme nicht möglich sein, bitten wir um persönliche Rücksprache im Sekretariat des DG.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 23.09.2019 – 16.12.2019
Zeit Montag, 12.15-16.00 Departement Geschichte, Seminarraum 2
Datum Zeit Raum
Montag 23.09.2019 12.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 2
Montag 30.09.2019 12.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 2
Montag 07.10.2019 12.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 2
Montag 14.10.2019 12.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 2
Montag 21.10.2019 12.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 2
Montag 28.10.2019 12.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 2
Montag 04.11.2019 12.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 2
Montag 11.11.2019 12.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 2
Montag 18.11.2019 12.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 2
Montag 25.11.2019 12.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 2
Montag 02.12.2019 12.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 2
Montag 09.12.2019 12.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 2
Montag 16.12.2019 12.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 2
Module Modul: Einführung in das Geschichtsstudium (Bachelor Studiengang Osteuropa-Studien)
Modul: Einführung in das Geschichtsstudium (Bachelor Studienfach Geschichte)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Aktive Teilnahme.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Departement Geschichte

Zurück