Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

55403-01 - Proseminar: Unterwegs. Geschichte(n) der Mobilität im 19. und 20. Jahrhundert 3 KP

Semester Herbstsemester 2019
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Patricia Hertel (patricia.hertel@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Eisenbahn, Tram, Velo, Auto, Flugzeug: Im 19. und 20. Jahrhundert ermöglichten diese neuen Verkehrsmittel schnellere Fortbewegung innerhalb von Städten sowie zwischen Regionen und Ländern; dazu erschlossen Bergbahnen bis dahin schwer oder nicht zugängliche Gebiete. Dies erleichterte und beschleunigte nicht nur individuelle und kollektive Mobilität, sondern schuf auch Formen von Gemeinschaft z. B. in Radfahr- oder Automobilclubs, brachte Symbole von Status und sozialer Distinktion hervor, weckte neuartige Konsumbedürfnisse und liess zahlreiche gesellschaftliche und politische Visionen entstehen.
Im Mittelpunkt des Proseminars stehen weniger die technischen Entwicklungen, sondern die sozialen, kulturellen und gesellschaftlichen Konsequenzen veränderter und beschleunigter Mobilität weltweit mit einem Schwerpunkt auf Europa. Leitfrage ist, wie sich diese neuen Transportmittel auf den Alltag der Menschen, auf berufliche Anforderungen und Freizeitverhalten, auf Diskussionen über Gesundheit, auf Geschlechterrollen, auf Vorstellungen von Fortschritt und Modernität, auf politische Ziele und Aushandlungsprozesse auswirkten und diese gestalteten. Mit einer Sozial- und Kulturgeschichte der Mobilität soll so ein neuer Blick auf zentrale Strukturen und Prozesse der Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts ermöglicht werden. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Bereitschaft zu regelmässigen schriftlichen Übungen und zur Lektüre englisch- und französischsprachiger Texte.
Bitte beachten Sie: Zwei Sitzungstermine finden von 14 bis 17 Uhr statt.
Literatur Einführende Literatur: Christoph Maria Merki, Verkehrsgeschichte und Mobiltät, Stuttgart 2008; Martina Hessler, "All the world is on the move"? Mobilitäten in der Moderne, in: Dies., Kulturgeschichte der Technik, Frankfurt 2012, S. 90-115.
Bemerkungen Bitte beachten Sie: Zwei Sitzungstermine finden von 14 bis 17 Uhr statt.

 

Teilnahmebedingungen Für Studierende des BSF Geschichte im Grundstudium mit abgeschlossenem Einführungskurs Geschichte. Teilnahme an der ersten Sitzung ist obligatorisch. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 beschränkt. Bei Überbelegung werden Studierende des BSF Geschichte, die noch kein Proseminar in dem Modul absolviert haben, bevorzugt zugelassen.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 16.09.2019 – 16.12.2019
Zeit Montag, 14.15-16.00 Departement Geschichte, Seminarraum 3
Datum Zeit Raum
Montag 16.09.2019 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 23.09.2019 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 30.09.2019 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 07.10.2019 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 14.10.2019 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 21.10.2019 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 28.10.2019 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 04.11.2019 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 11.11.2019 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 18.11.2019 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 25.11.2019 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 02.12.2019 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 09.12.2019 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 16.12.2019 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Module Modul: Basis Neuere / Neueste Geschichte (Bachelor Studienfach Geschichte)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Aktive Teilnahme.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Departement Geschichte

Zurück