Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

20594-01 - Proseminar: Einführung in die Queer Theory 3 KP

Semester Herbstsemester 2019
Angebotsmuster unregelmässig
Dozierende Annika Spahn (annika.spahn@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Queer Theory und Queer Studies beschäftigen sich mit der sozialen Konstruiertheit von Geschlecht und Sexualität und zielen auf eine Hinterfragung und Dekonstruktion der Normen von Zweigeschlechtlichkeit und Heterosexualität. Sie entstanden zu Beginn der 1990er Jahre vor allem im angloamerikanischen Raum und wurden allmählich in unterschiedlichen Forschungsfeldern im deutschsprachigen Raum rezipiert.
Das Proseminar bietet eine Einführung in diese Theorie- und Forschungsrichtung.Dabei werden zwei Schwerpunkte gesetzt: Der erste Schwerpunkt ist die Entstehung der Queer Theory mit wichtigen theoretischen Texten, die die Diskussionen bis heute beeinflussen. Ein zweiter Schwerpunkt liegt auf aktuellen Forschungsfeldern der Queer Theory im naturwissenschaftlichen Bereich, so wird eine Sitzung zu Queer Theory und Biologie und eine Sitzung zu Queer Theory und (Sexual-)Medizin angeboten werden. Seinen Abschluss findet das Seminar mit Interventionen aus dem queeren Aktivismus in die akademischen Queer Studies und das heutige Verhältnis zwischen Queer Theory und queerem Aktivismus. Zum besseren Verständnis der doch recht komplizierten theoretischen Texte und Konzepte wird im Seminar laufend mit der Einführung in Queer Theory von Meg-John Barker und Julia Scheele (2018) im Graphic-Novel-Style gearbeitet werden.
Literatur Jagose, Annamarie. Queer Theory. Eine Einführung. Berlin 2001.
Degele, Nina. Gender/Queer Studies: Eine Einführung. Paderborn 2008.
Barker, Meg-John / Scheele, Julia (2018): Queer. Eine illustrierte Geschichte. Münster: Unrast Verlag.
Rubin, Gayle (1984): ‘Thinking Sex’. Notes towards a radical theory of the politics of sexuality. In: Badmington, Neil (Hrsg.): The Routledge Critical and Cultural Theory Reader. London: Routledge, S.281-323.
Rich, Adrienne (1980): Compulsory Heterosexuality and Lesbian Existence. In: Signs. Women: Sex and Sexuality. (Vol. 5, No.4), S. 631–660.
Michael Warner (Hg.): Fear of a queer planet. Queer politics and social theory. Minneapolis: Univ. of Minnesota Press
De Laurentis, Teresa (Hrsg.) (1991): Queer Theory. Differences – A Journal of Feminist Cultural Studies
Foucault, Michel (1983): Der Wille zum Wissen. Sexualität und Wahrheit I. Frankfurt/Main: Suhrkamp
Butler, Judith (1991): Das Unbehagen der Geschlechter. Frankfurt/Main: Suhrkamp
Kosofsky Segdwick, Eve (1990): Epistemology of the closet. Harvester Wheatsheaf: New York
Roughgarden, Joan (2004): Evolution’s Rainbow. Berkeley: University of California Press
Fausto-Sterling, Anne (2000): Sexing the body. New York: Basic Books
Eisner, Shiri (2013): Bi. Notes for a bisexual revolution. Berkeley: Seal Press
Duggan, Lisa (2003): The Twilight of Equality? Neoliberalism, cultural politics and the attack on democracy. Boston: Beacon Press
Serano, Julia (2013): Excluded. Making Queer And Feminist Movements more inclusive. Berkeley: Seal Press

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 17.09.2019 – 17.12.2019
Zeit Dienstag, 10.15-12.00 Soziologie, Hörsaal 215
Datum Zeit Raum
Dienstag 17.09.2019 10.15-12.00 Uhr Rheinsprung 21, Seminarraum 00.004
Dienstag 24.09.2019 10.15-12.00 Uhr Soziologie, Hörsaal 215
Dienstag 01.10.2019 10.15-12.00 Uhr Soziologie, Hörsaal 215
Dienstag 08.10.2019 10.15-12.00 Uhr Soziologie, Hörsaal 215
Dienstag 15.10.2019 10.15-12.00 Uhr Soziologie, Hörsaal 215
Dienstag 22.10.2019 10.15-12.00 Uhr Soziologie, Hörsaal 215
Dienstag 29.10.2019 10.15-12.00 Uhr Soziologie, Hörsaal 215
Dienstag 05.11.2019 10.15-12.00 Uhr Soziologie, Hörsaal 215
Dienstag 12.11.2019 10.15-12.00 Uhr Soziologie, Hörsaal 215
Dienstag 19.11.2019 10.15-12.00 Uhr Soziologie, Hörsaal 215
Dienstag 26.11.2019 10.15-12.00 Uhr Soziologie, Hörsaal 215
Dienstag 03.12.2019 10.15-12.00 Uhr Soziologie, Hörsaal 215
Dienstag 10.12.2019 10.15-12.00 Uhr Soziologie, Hörsaal 215
Dienstag 17.12.2019 10.15-12.00 Uhr Soziologie, Hörsaal 215
Module Basismodul (Transfakultäre Querschnittsprogramme im freien Kreditpunkte-Bereich)
Modul: Einführung in Theorien der Geschlechterforschung (Bachelor Studienfach Geschlechterforschung)
Modul: Themenfelder der Geschlechterforschung (Bachelor Studienfach Geschlechterforschung)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Gender Studies

Zurück