Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

56475-01 - Proseminar: Nero: Kaiser, Künstler und Tyrann 3 KP

Semester Herbstsemester 2019
Angebotsmuster einmalig
Dozierende
Inhalt „Welch ein Künstler geht mit mir zugrunde“ – mit diesen letzten Worten soll Nero, so jedenfalls überliefert es Sueton, im Jahr 68 n. Chr. als letzter Kaiser der julisch-claudischen Dynastie aus dem Leben geschieden sein. Trotz seiner außenpolitischen Erfolge und der anfänglichen Blüte seiner Regierungszeit (quinquennium Neronis), prägt ein anderes Bild das Nachleben des jungen Kaisers. Er soll verantwortlich sein für den Brand Roms und die erste staatliche Christenverfolgung. Sein Dasein als Künstler auf den Bühnen des Römischen Reiches erscheinen als Marotte eines geistig verwirrten Tyrannen, der nicht nur seine eigene Mutter, sondern sogar seine schwangere Frau auf dem Gewissen gehabt haben soll. Doch welchen Wahrheitsgehalt kann dieses Nero-Bild für sich beanspruchen? War er, wie es uns einige Quellen glauben machen wollen, tatsächlich der große, blutrünstige Tyrann der Römischen Kaiserzeit? Anhand einer kritischen Lektüre antiker Quellen soll jenes Bild auf den Prüfstand gestellt und nach alternativen Ansätzen gesucht werden, die dem Kontext sowie dem politischen System jener Zeit stärker Rechnung tragen.


Literatur Champlin, Edward: Nero, Cambridge/Mass. 2003.

Malitz, Jürgen: Nero, München 20132.

Schneider, Helmuth: Nero, in: Manfred Clauss (Hrsg.): Die römischen Kaiser. 55 historische Portraits von Caesar bis Justinian, München 1997, S. 77–86.

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 16.09.2019 – 16.12.2019
Zeit Montag, 14.15-16.00 Rosshof, Tagungsraum 306
Datum Zeit Raum
Montag 16.09.2019 14.15-16.00 Uhr Rosshof, Tagungsraum 306
Montag 23.09.2019 14.15-16.00 Uhr Rosshof, Tagungsraum 306
Montag 30.09.2019 14.15-16.00 Uhr Rosshof, Tagungsraum 306
Montag 07.10.2019 14.15-16.00 Uhr Rosshof, Tagungsraum 306
Montag 14.10.2019 14.15-16.00 Uhr Rosshof, Tagungsraum 306
Montag 21.10.2019 14.15-16.00 Uhr Rosshof, Tagungsraum 306
Montag 28.10.2019 14.15-16.00 Uhr Rosshof, Tagungsraum 306
Montag 04.11.2019 14.15-16.00 Uhr Rosshof, Tagungsraum 306
Montag 11.11.2019 14.15-16.00 Uhr Rosshof, Tagungsraum 306
Montag 18.11.2019 14.15-16.00 Uhr Rosshof, Tagungsraum 306
Montag 25.11.2019 14.15-16.00 Uhr Rosshof, Tagungsraum 306
Montag 02.12.2019 14.15-16.00 Uhr Rosshof, Tagungsraum 306
Montag 09.12.2019 14.15-16.00 Uhr Rosshof, Tagungsraum 306
Montag 16.12.2019 14.15-16.00 Uhr Rosshof, Tagungsraum 306
Module Modul: Basis Alte Geschichte (Bachelor Studienfach Geschichte)
Modul: Grundstudium Schwerpunkt Alte Geschichte (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul: Grundstudium Schwerpunkt Alte Geschichte (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul: Römische Geschichte BA (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul: Römische Geschichte BA (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul: Theorie und Methoden der Alten Geschichte (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul: Theorie und Methoden der Alten Geschichte (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Alte Geschichte

Zurück