Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

56566-01 - Seminar: Imperien und Nationalstaaten 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2020
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Matthias Leanza (matthias.leanza@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt In diesem Seminar befassen wir uns aus Perspektive der Politischen Soziologie mit Imperien und Nationalstaaten. Bei diesen handelt es sich um zwei grundlegende Formen der Organisation politischer Gemeinwesen. Zunächst diskutieren wir, was Imperien und Nationalstaaten auf grundbegrifflicher Ebene kennzeichnet. Wie legitimieren sie ihre Herrschaft? Auf welche Weise üben sie Macht aus und wie gestalten sie ihre Beziehungen zu anderen Gemeinwesen? Welche Formen kollektiver Identität bringen sie hervor? Und wie organisieren sie den (sozialen) Raum? Im zweiten Teil des Seminars diskutieren wir ausgewählte Fallstudien. Diese sollen die Unterschiede zwischen Imperien und Nationalstaaten zu veranschaulichen helfen und eine Vertiefung der im ersten Teil besprochenen Inhalte ermöglichen. Ein besonderes Augenmerk richtet sich dabei auch auf den Zusammenhang von Imperien und Nationalstaaten. Zwar können diese typologisch voneinander unterschieden werden, in der gesellschaftlichen Wirklichkeit waren und sind sie aber vielfach miteinander verschränkt.
Lernziele Die Studentinnen und Studenten
– erweitern und vertiefen ihr Wissen im Bereich der Politischen Soziologie.
– erweitern und vertiefen ihre Fähigkeiten im Bereich interdisziplinärer Forschung.
Literatur Für eine Auswahl der jüngeren sozialwissenschaftlichen Literatur zum Thema siehe:

Buzan, Barry und George Lawson (2015): The Global Transformation: History, Modernity and the Making of International Relations, Cambridge: Cambridge University Press.
Kumar, Krishan (2017): Visions of Empire: How Five Imperial Regimes Shaped the World, Princeton, NJ: Princeton University Press.
Steinmetz, George (2013): Sociology and Empire: The Imperial Entanglements of a Discipline, Durham, NC: Duke University Press.
Wimmer, Andreas (2013): Waves of War: Nationalism, State Formation, and Ethnic Exclusion in the Modern World, New York: Cambridge University Press.
Wimmer, Andreas (2018): Nation Building: Why Some Countries Come Together While Others Fall Apart, Princeton, NJ: Princeton University Press.

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 19.02.2020 – 27.05.2020
Zeit Mittwoch, 10.15-12.00 Pharmazie-Historisches Museum, Grosser Hörsaal
Datum Zeit Raum
Mittwoch 19.02.2020 10.15-12.00 Uhr Pharmazie-Historisches Museum, Grosser Hörsaal
Mittwoch 26.02.2020 10.15-12.00 Uhr Pharmazie-Historisches Museum, Grosser Hörsaal
Mittwoch 04.03.2020 10.15-12.00 Uhr Fasnachtsferien
Mittwoch 11.03.2020 10.15-12.00 Uhr Pharmazie-Historisches Museum, Grosser Hörsaal
Mittwoch 18.03.2020 10.15-12.00 Uhr Pharmazie-Historisches Museum, Grosser Hörsaal
Mittwoch 25.03.2020 10.15-12.00 Uhr Pharmazie-Historisches Museum, Grosser Hörsaal
Mittwoch 01.04.2020 10.15-12.00 Uhr Pharmazie-Historisches Museum, Grosser Hörsaal
Mittwoch 08.04.2020 10.15-12.00 Uhr Pharmazie-Historisches Museum, Grosser Hörsaal
Mittwoch 15.04.2020 10.15-12.00 Uhr Pharmazie-Historisches Museum, Grosser Hörsaal
Mittwoch 22.04.2020 10.15-12.00 Uhr Pharmazie-Historisches Museum, Grosser Hörsaal
Mittwoch 29.04.2020 10.15-12.00 Uhr Pharmazie-Historisches Museum, Grosser Hörsaal
Mittwoch 06.05.2020 10.15-12.00 Uhr Pharmazie-Historisches Museum, Grosser Hörsaal
Mittwoch 13.05.2020 10.15-12.00 Uhr Pharmazie-Historisches Museum, Grosser Hörsaal
Mittwoch 20.05.2020 10.15-12.00 Uhr Pharmazie-Historisches Museum, Grosser Hörsaal
Mittwoch 27.05.2020 10.15-12.00 Uhr Pharmazie-Historisches Museum, Grosser Hörsaal
Module Modul: Transfer: Europa interdisziplinär (Master Studiengang Europäische Geschichte in globaler Perspektive )
Modul: Ungleichheit, Konflikt, Kultur (Master Studienfach Soziologie)
Vertiefungsmodul Global Europe: Staatlichkeit, Entwicklung und Globalisierung (Masterstudium: European Global Studies)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Expertengruppen
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Soziologie

Zurück