Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

12574-01 - Vorlesung: Allgemeine Geographie der Schweiz und des Oberrheins 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2020
Angebotsmuster Jedes Frühjahrsem.
Dozierende Wolfgang Fister (wolfgang.fister@unibas.ch, BeurteilerIn)
Rita Schneider-Sliwa (rita.schneider-sliwa@unibas.ch)
Inhalt Die dreistündige Vorlesung behandelt die Oberrheinregion und die Schweiz aus humangeographischer und physisch-geographischer Sicht. Die Oberrheinregion und die Schweiz gehören zu den wirtschaftsstärksten und wettbewerbsfähigsten Regionen Europas. Der humangeographische Teil der Vorlesung beleuchtet geographische, wirtschaftshistorische und kulturelle Faktoren in der wirtschaftlichen Entwicklung und der Pfadabhängigkeit des Oberrheinraumes und der Schweiz und geht ferner auf aktuelle Planungspolitik zur Inwertsetzung des Raumes ein. Der physisch-geographische Teil vermittelt eine Übersicht über die physiogeographischen Grundlagen der Landschaften der Schweiz und des Oberrheinraumes in Bezug auf Geologie, Relief, Boden, Klima, Hydrologie und Biosphäre. Dabei werden auch das Naturraum- und das Nutzungspotential diskutiert und auf die anthropogenen Eingriffe in den Landschaftshaushalt eingegangen. Ziel ist ein landeskundlicher Überblick aus physiogeographischer Sicht, der die Hauptraumstrukturen der Schweiz und des Oberrheinraumes herausarbeiten soll, und mit dem die Brücke zu humangeographischen Sachverhalten der Kulturlandschaft geschlagen werden kann.
19.02. Der Rhein – Lebensader Europas, der südliche Oberrhein und die trinationale Region Basel
26.02. Regionale Gouvernanz, grenzüberschreitende Regionen
04.03. fällt aus
11.03. Schweiz. Kleinstaat und global player: Kulturlandschaften, Landschaftsschutz,
18.03. Schweizer Schlüsselindustrien, Bevölkerung, demographische Entwicklung, Migration
25.03. Disparitäten, Raumtypologien und Raumkonzepte, Regionalentwicklung
01.04. Agglomerationspolitik und Stadtentwicklung
08.04. Einführung und Strukturelle Landschaftseinheiten Europas
15.04. Geologische Gliederung
22.04. Klimageographie und Eiszeiten
29.04. Geomorphologie + Vegetationsgeographie
06.05. Hydro-, Bodengeographie und Landnutzung
13.05. Prüfungsvorbereitung
20.05. Prüfung
27.05. fällt aus
Literatur Werden in der Vorlesung angegeben
Bemerkungen Kontakte: Humangeographie: Rita.Schneider-Sliwa@unibas.ch; Physiogeographie: Wolfgang.Fister@unibas.ch
Weblink Geographie

 

Anmeldung zur Lehrveranstaltung Belegen in MOnA
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 19.02.2020 – 20.05.2020
Zeit Mittwoch, 10.15-12.45 Geographie, Hörsaal 5-01
Datum Zeit Raum
Mittwoch 19.02.2020 10.15-12.45 Uhr Geographie, Hörsaal 5-01
Mittwoch 26.02.2020 10.15-12.45 Uhr Geographie, Hörsaal 5-01
Mittwoch 04.03.2020 10.15-12.45 Uhr Fasnachtsferien
Mittwoch 11.03.2020 10.15-12.45 Uhr Geographie, Hörsaal 5-01
Mittwoch 18.03.2020 10.15-12.45 Uhr Geographie, Hörsaal 5-01
Mittwoch 25.03.2020 10.15-12.45 Uhr Geographie, Hörsaal 5-01
Mittwoch 01.04.2020 10.15-12.45 Uhr Geographie, Hörsaal 5-01
Mittwoch 08.04.2020 10.15-12.45 Uhr Geographie, Hörsaal 5-01
Mittwoch 15.04.2020 10.15-12.45 Uhr Geographie, Hörsaal 5-01
Mittwoch 22.04.2020 10.15-12.45 Uhr Geographie, Hörsaal 5-01
Mittwoch 29.04.2020 10.15-12.45 Uhr Geographie, Hörsaal 5-01
Mittwoch 06.05.2020 10.15-12.45 Uhr Geographie, Hörsaal 5-01
Mittwoch 13.05.2020 10.15-12.45 Uhr Geographie, Hörsaal 5-01
Mittwoch 20.05.2020 10.15-12.45 Uhr Geographie, Hörsaal 5-01
Module Modul: Fachkompetenz Geographie und Klimatologie (Bachelorstudium: Geowissenschaften)
Modul: Naturwissenschaftliche Grundlagen (Bachelorstudium: Prähistorische und Naturwissenschaftliche Archäologie)
Modul: Naturwissenschaftliche Grundlagen für die Archäologie (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul: Naturwissenschaftliche Grundlagen für die Archäologie (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul: Vertiefung Landschaft und Umwelt (Bachelor Studienfach Geographie)
Wahlmodul: Geographie und Klimatologie (Bachelorstudium: Geowissenschaften)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Benotete Schlussprüfung über beide Teilbereiche. Beide Teile der Vorlesung sind in sich geschlossene inhaltliche Einheiten, die jeweils mit mindestens 4.0 bestanden werden müssen. Eine Wiederholungsprüfung findet zu Beginn des darauffolgenden Semesters statt.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung An-/Abmelden: Belegen resp. Stornieren der Belegung via MOnA
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala 1-6 0,5
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, studiendekanat-philnat@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Geowissenschaften

Zurück