Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

30129-01 - Grundkurs: Aussereuropäisches Christentum: Themen - Methoden - Diskurse 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2020
Angebotsmuster Jedes Frühjahrsem.
Dozierende Andreas Heuser (andreas.heuser@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Der Grundkurs bietet einen Einstieg in das Studium Aussereuropäischen Christentums, das in der Tradition der Interkulturellen Theologie (klassich: Ökumene- und Missionswissenschaft) steht. Er weckt das Interesse für die verschiedenen Themen und Arbeitsfelder dieses Faches, mit dem Fokus auf aussereuropäisches Christentum. Interkultureller Theologie geht es um die Erforschung der Kontaktzonen des Christentums in verschiedenen Kulturen bzw. mit Religionen in (der jüngeren) Geschichte und Gegenwart. Was geschah und geschieht da genau? Was wird ausgetauscht, was verändert sich dadurch? Neben einer Einführung in die Themenvielfalt der Interkulturellen Theologie gibt der Grundkurs auch Einblick in die verschiedenen - oft: empirischen - Methoden und Arbeitsformen dieses Faches.
Im Grundkurs werden wir deutsche und englische Grundlagentexte lesen und dabei zentrale Fachbegriffe und Paradigmen diskutieren und erarbeiten. Wir werden nicht nur im Plenum, sondern auch in Kleingruppen arbeiten und wenn möglich eine oder zwei Exkursionen machen.
Lernziele Der Grundkurs gibt einen Überblick über die Begriffs- und Themenvielfalt im Fach Interkulturelle Theologie (klassisch: Missions- und Ökumenewissenschaft). Es werden fundierte Kenntnisse über Dynamiken und kontextuelle Fragestellungen im aussereuropäischen Christentum, wie auch Methoden des Faches erworben. Der Grundkurs weckt Neugierde und Lust auf weitere Beschäftigung mit Themen aus den aussereuropäischen Kontaktzonen des Christentums in verschiedenen Kulturen und mit Menschen anderer Religionen.
Literatur Bosch David J., Transforming Mission. Paradigm Shifts in Theology of Mission, 1991.
Dahling-Sander, Christoph / Schultze, Andrea / Werner, Dietrich / Wrogemann, Henning (Hg.), Leitfaden Ökumenische Missionstheologie, 2003.
Davies, Noel / Conway, Martin, World Christianity in the 20th Century, 2008.
Hock, Klaus, Interkulturelle Theologie, 2011.
Johnson, Todd/Ross, Kenneth (eds.), Atlas of Global Christianity, 2009.
Koschorke, Klaus/Hermann, Adrian (Hg.), Polyzentrische Strukturen in der Geschichte des Weltchristentums, 2014.
Sanneh, Lamin/ McClymond, Michael J. (eds.), World Christianity, 2016.

 

Anmeldung zur Lehrveranstaltung online
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 18.02.2020 – 26.05.2020
Zeit Dienstag, 14.15-16.00 Theologie, Grosser Seminarraum 002
Datum Zeit Raum
Dienstag 18.02.2020 14.15-16.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Dienstag 25.02.2020 14.15-16.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Dienstag 03.03.2020 14.15-16.00 Uhr Fasnachtsferien
Dienstag 10.03.2020 14.15-16.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Dienstag 17.03.2020 14.15-16.00 Uhr Theologie, online
Dienstag 24.03.2020 14.15-16.00 Uhr Theologie, online
Dienstag 31.03.2020 14.15-16.00 Uhr Theologie, online
Dienstag 07.04.2020 14.15-16.00 Uhr Theologie, online
Dienstag 14.04.2020 14.15-16.00 Uhr Theologie, online
Dienstag 21.04.2020 14.15-16.00 Uhr Theologie, online
Dienstag 28.04.2020 14.15-16.00 Uhr Theologie, online
Dienstag 05.05.2020 14.15-16.00 Uhr Fällt aus wegen Fakultätstagung Theologie
Dienstag 12.05.2020 14.15-16.00 Uhr Theologie, online
Dienstag 19.05.2020 14.15-16.00 Uhr Theologie, online
Dienstag 26.05.2020 14.15-16.00 Uhr Theologie, online
Module Modul: Antike / monotheistische / aussereuropäische Religionen (Bachelor Studienfach Religionswissenschaft)
Modul: Aussereuropäisches Christentum und Austauschprozesse (ÖM 1) (Bachelor Studienfach Theologie)
Modul: Aussereuropäisches Christentum und Austauschprozesse (ÖM 1) (Bachelorstudium: Theologie)
Modul: Basics: Religion (Master Studiengang African Studies)
Modul: Fields: Knowledge Production and Transfer (Master Studiengang African Studies)
Modul: Fields: Media and Imagination (Master Studiengang African Studies)
Leistungsüberprüfung Leistungsnachweis
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Der Grundkurs wird durch regelmässige und aktive Teilnahme sowie das (didaktisch durchdachte) Halten eines Referats verschiedener Typen überprüft (benotet).
Erwartet wird, dass Teilnehmende im Falle von Exkursionsanteilen empirische Methoden ausprobieren, um so ein Gespür z.B. für "teilnehmende Beobachtung" oder auch verschiedene Interviewtechniken zu erhalten.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: Dozierende
Wiederholungsprüfung eine Wiederholung, bester Versuch zählt
Skala 1-6 0,5
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Theologische Fakultät, studiendekanat-theol@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Theologie

Zurück