Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

17088-01 - Vorlesung: Strafrecht: Nebenstrafrecht (Verwaltungsstrafrecht und Steuerstrafrecht) 6 KP

Semester Frühjahrsemester 2020
Angebotsmuster Jedes Frühjahrsem.
Dozierende Judith Natterer Gartmann (judith.natterer@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt «Postauto-Skandal», Verfahren wegen verspäteter Geldwäschereimeldung, SWISSMEDIC-Verfahren nach Verkauf rostiger und verbogener Kanülen an Spitäler, Hausdurchsuchung und Beschlagnahme von Bildern im «Dolder Grand» usw. usf. – Verfahren nach dem Verwaltungsstrafgesetz sind zahlreich und in der Medienberichterstattung omnipräsent. Gleiches gilt für Verfahren wegen Steuerdelinquenz, die in einem bedeutenden Segment (Bereich indirekte Steuern) ebenfalls dem Verfahren nach dem Verwaltungsstrafrecht folgen.
Die Vorlesung Nebenstrafrecht / Verwaltungs- und Steuerstrafrecht befasst sich einerseits praxisbezogen mit dieser Art von Verfahren, und geht den Besonderheiten des Verwaltungs- und Steuerstrafrechts anderseits theoretisch-dogmatisch auf den Grund. Was ist anders als im Kernstrafrecht und im dortigen Verfahren nach der StPO? Wo bestehen Gemeinsamkeiten? Wo gibt es Schnittstellen? Was bedeutet es namentlich mit Blick auf die Wahrung des Bankkundengeheimnisses (Art. 47 BankG), ob ein Verfahren im Bereich der Fiskalstraftaten nach dem Verwaltungsstrafgesetz geführt wird, oder nach der StPO geführt, oder, nochmals anders, steuergesetzlichen Vorgaben folgt? Und was hat das Verwaltungsstrafrecht (darunter insb. Art. 14 VStrR) schliesslich mit der internationalen Rechtshilfe in Strafsachen zu tun?
Die Vorlesung liefert Antworten auf diese und weitere Fragen und macht Sie sattelfest im Bereich Verwaltungs- und Steuerstrafrecht, sowohl mit Blick auf das materielle Recht als auch mit Blick auf das jeweilige Verfahrensrecht. – Und mithin mit Blick auf einen quantitativ und qualitativ wichtigen Teil des Schweizer (Wirtschafts-)Strafrechts. Herzlich willkommen.
Lernziele Erlangen eines Überblicks über das Nebenstrafrecht inkl. praktischer Bedeutung, Anwendungsgrundsätzen, Zusammenspiel mit dem Kernstrafrecht; sodann Gewinnen vertiefter Kenntnisse in den Bereichen Verwaltungs- und Steuerstrafrecht einschliesslich prozessualer Besonderheiten und möglicher gesetzgeberischer Entwicklungen
Literatur Bekanntgabe in der Vorlesung; im Vordergrund stehen Aufsatzlektüre, vor-/nachbereitendes Studium ausgewählter Gerichtsentscheide und hie und da die Auseinandersetzung mit der aktuellen Medienberichterstattung, welche von den Teilnehmenden erwartet werden.
Bemerkungen Bitte beachten Sie den Semesterplan (wird Ihnen in der ersten Veranstaltung bekannt gegeben).

 

Teilnahmebedingungen keine
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 19.02.2020 – 27.05.2020
Zeit Mittwoch, 10.15-12.00 Juristische Fakultät, Seminarraum S10 HG.45
Datum Zeit Raum
Mittwoch 19.02.2020 10.15-12.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S10 HG.45
Mittwoch 26.02.2020 10.15-12.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S10 HG.45
Mittwoch 04.03.2020 10.15-12.00 Uhr Fasnachtsferien
Mittwoch 11.03.2020 10.15-12.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S10 HG.45
Mittwoch 18.03.2020 10.15-12.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S10 HG.45
Mittwoch 25.03.2020 10.15-12.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S10 HG.45
Mittwoch 01.04.2020 10.15-12.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S10 HG.45
Mittwoch 08.04.2020 10.15-12.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S10 HG.45
Mittwoch 15.04.2020 10.15-12.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S10 HG.45
Mittwoch 22.04.2020 10.15-12.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S10 HG.45
Mittwoch 29.04.2020 10.15-12.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S10 HG.45
Mittwoch 06.05.2020 10.15-12.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S10 HG.45
Mittwoch 13.05.2020 10.15-12.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S10 HG.45
Mittwoch 20.05.2020 10.15-12.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S10 HG.45
Mittwoch 27.05.2020 10.15-12.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S10 HG.45
Module Vertiefungsmodul Generalis (Masterstudium: Rechtswissenschaft (bilingue))
Vertiefungsmodul Verwaltungsrecht (Masterstudium: Rechtswissenschaft (bilingue))
Vertiefungsmodul: Generalis (Masterstudium: Rechtswissenschaft)
Vertiefungsmodul: Verwaltungsrecht (Masterstudium: Rechtswissenschaft)
Wahlbereich Master Rechtswissenschaft (EUCOR): Empfehlungen (Masterstudium: Rechtswissenschaft (EUCOR))
Leistungsüberprüfung Vorlesungsprüfung
Hinweise zur Leistungsüberprüfung mündliche Vorlesungsprüfung gemäss 10 lit. b) Masterstudienordnung; Inhalt bildet der gesamte Vorlesungsstoff
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Belegen via MOnA innerhalb der Belegfrist
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala 1-6 0,5
Wiederholtes Belegen einmal wiederholbar
Zuständige Fakultät Juristische Fakultät, studiendekanat-ius@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Strafrecht

Zurück