Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

54076-01 - Vorlesung: Internationale Organisationen 6 KP

Semester Frühjahrsemester 2020
Angebotsmuster Jedes Frühjahrsem.
Dozierende Anna Petrig (anna.petrig@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Internationale Organisationen sind heute nicht mehr aus den internationalen Beziehungen wegzudenken. Ihre Tätigkeiten erstrecken sich auf fast alle Lebensbereiche und prägen selbst alltäglichste Handlungen. Ihr Einfluss ist in den letzten Dekaden nicht nur quantitativ stark angestiegen, auch qualitativ. In einer Vielzahl von Fällen üben sie öffentliche Gewalt im eigentlichen Sinne aus: sie sind rechtsetzend, rechtsanwendend und rechtsprechend tätig. Gleichzeitig lässt sich beobachten, dass für internationale Kooperationen in den letzten Jahren bewusst andere Organisationsformen der Zusammenarbeit gewählt werden. Vor dem Hintergrund der doppelten Rolle der Schweiz – als Mitglied und als Sitzstaat zahlreicher Internationaler Organisationen und anderer Kooperationsforen – wird die Rechtslage sowohl im Völkerrecht als auch im innerstaatlichen Recht analysiert.

Format:

Theoretische Grundlegung: Die Studentinnen und Studenten werden in einem ersten Schritt jeweils in die Theorie des jeweiligen Themas eingeführt. Dabei werden neben Lehrbüchern und einschlägigen wissenschaftlichen Artikeln weitere Medien eingesetzt (u.a. Videos, podcasts, blogs); auf letztere wird v.a. zur Illustration und Diskussion aktueller Ereignisse und Entwicklungen zurückgegriffen.

Case Studies: Das theoretisch erworbene Wissen wird in einem zweiten Schritt jeweils auf (reale) Fallbespiele angewandt. Dies trägt nicht nur zum vertieften Verständnis des Rechts der internationalen Organisationen bei, sondern fördert allgemein die Falllösungskompetenz der Studentinnen und Studenten.

Studienreise nach Genf: Eine eintägige Studienreise nach Genf vermittelt den Studentinnen und Studenten einen Einblick in das «internationale Genf» und in ausgewählte Organisationen.
Lernziele Die Studentinnen und Studenten kennen die Grundlagen des Rechts der Internationalen Organisationen und können diese auf konkrete Fragestellungen anwenden. Die Bearbeitung von Case Studies fördert die Falllösungskompetenz der Studentinnen und Studenten.
Literatur Angaben zur Literatur und zu weiteren Medien, die zur Vermittlung des Stoffes eingesetzt werden, erfolgen über die ADAM-Kurswebsite.

 

Teilnahmebedingungen Der vorgängige Besuch der Vorlesung "Völker- und Europarecht" erleichtert den Einstieg in das Spezialgebiet des Rechts der Internationalen Organisationen; es ist allerdings keine zwingende Voraussetzung.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 17.02.2020 – 25.05.2020
Zeit Montag, 16.15-18.00 Juristische Fakultät, Seminarraum S6 HG.52
Datum Zeit Raum
Montag 17.02.2020 16.15-18.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S6 HG.52
Montag 24.02.2020 16.15-18.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S6 HG.52
Montag 02.03.2020 16.15-18.00 Uhr Fasnachtsferien
Montag 09.03.2020 16.15-18.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S6 HG.52
Montag 16.03.2020 16.15-18.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S6 HG.52
Montag 23.03.2020 16.15-18.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S6 HG.52
Montag 30.03.2020 16.15-18.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S6 HG.52
Montag 06.04.2020 16.15-18.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S6 HG.52
Montag 13.04.2020 16.15-18.00 Uhr Ostern
Montag 20.04.2020 16.15-18.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S6 HG.52
Montag 27.04.2020 16.15-18.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S6 HG.52
Montag 04.05.2020 16.15-18.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S6 HG.52
Montag 11.05.2020 16.15-18.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S6 HG.52
Montag 18.05.2020 16.15-18.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S6 HG.52
Montag 25.05.2020 16.15-18.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S6 HG.52
Module Modul: Europäisierung und Globalisierung (Masterstudium: European Global Studies)
Modul: Politik (Masterstudium: Religion - Wirtschaft - Politik)
Vertiefungsmodul Global Europe: Internationale Organisationen (Masterstudium: European Global Studies)
Vertiefungsmodul Transnationales Recht (Masterstudium: Rechtswissenschaft (bilingue))
Vertiefungsmodul: Transnationales Recht (Masterstudium: Rechtswissenschaft)
Wahlbereich Master Rechtswissenschaft (EUCOR): Empfehlungen (Masterstudium: Rechtswissenschaft (EUCOR))
Leistungsüberprüfung Vorlesungsprüfung
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Mündliche Prüfung.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Belegen via MOnA innerhalb der Belegfrist
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala 1-6 0,5
Wiederholtes Belegen einmal wiederholbar
Zuständige Fakultät Juristische Fakultät, studiendekanat-ius@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Öffentliches Recht

Zurück