Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

40133-01 - Vorlesung: Bildungsökonomie 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2020
Angebotsmuster Jedes Frühjahrsem.
Dozierende Stefan C. Wolter (stefanc.wolter@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Die Vorlesung behandelt in drei grossen Blöcken die Themen der Bildungserträge (Humankapitaltheorie), der Bildungsproduktion und der Bildungsfinanzierung. Bei den Bildungserträgen werden die gängigsten Methoden zur Berechnung von Bildungsrenditen besprochen. Dabei werden sowohl die individuellen, fiskalischen wie sozialen Bildungsrenditen thematisiert. Im Block der Bildungsproduktion werden spezifisch sowohl die Effektivität von Bildungsinputs analysiert als auch deren Effizienz. Schwergewichtig werden die Themen Klassengrössen und Lehrer/innen als Bildungsinputs besprochen. Als Exkurs zur Bildungsproduktion wird weiter auf die Themen Equity (Chancengerechtigkeit) und Schüler/innenverhalten (behavioral economics of education) eingangen werden. Im dritten Block werden schliesslich Themen der Bildungsfinanzierung behandelt. Dabei wird spezifisch einerseits die Finanzierung von Bildung durch Unternehmen am Beispiel der Lehrlingsausbildung und andererseits die staatliche Finanzierung von Weiterbildung mittels Bildungsgutscheinen analysiert.
Lernziele Ziel der Vorlesung ist es die gängigsten bildungsökonomische Ansätze zur Berechnung von Bildungserträgen, der Analyse der Bildungsproduktion und den Modellen der Bildungsfinanzierung und deren Auswirkungen auf die Bildungsnachfrage zu kennen.
Literatur Angrist, J.D. and Lavy V. (1999): Using Maimonides' Rule to Estimate the Effect of Class Size on Scholastic Achievement, Quarterly Journal of Economics, Volume 114, Issue 2, 533-575
Benabou, R.; Kramarz, F. and Prost, C. (2009). The French Zones d’Education Prioritaires: Much Ado about Nothing ? Economics of Education Review, June, 28 (3), 345-356.
Diem, A. and Wolter, S.C. (2014). Overeducation among Swiss University Graduates: Determinants and Consequences, Journal for Labour Market Research, 47 (4): 313-328.
Hanushek, E. A.; Piopiunik, M. and Wiederhold, S. (2014). The Value of Smarter Teachers: International Evidence on Teacher Cognitive Skills and Student Performance, NBER Working Papers 20727.
Hanushek, E.A.; Schwerdt, G., Wiederhold, S. and Woessmann, L. (2013). Returns to Skills around the World: Evidence from PIAAC, CESifo Working Paper, No. 4597.
Murphy, R. and Weinhardt, F. (2014). Top of the Class: The Importance of the Ordinal Rank, CESifo Working Papers, No. 4815.
Schwerdt, G.; Messer, D.; Woessmann, and Wolter, S.C. (2012). The Impact of an Adult Education Voucher Program: Evidence from a Randomized Field Experiment, Journal of Public Economics, 96, 569-583.
Wolter, S.C.; Muehlemann, S. and Schweri, J. (2006). Why some Firms Train and Many Others do not?, German Economic Review, 7(3): 249-264.
Weblink Weblink auf ADAM

 

Teilnahmebedingungen Abgeschlossenes Bachelorstudium
Anmeldung zur Lehrveranstaltung Belegen in MOnA; Eucor-Studierende und Studierende anderer CH-Universitäten müssen innerhalb der Belegfrist mit einem Hörerschein beim Studiensekretariat im Kollegienhaus belegen. Für alle gilt: Belegen = Anmeldung zur Prüfung
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall unregelmässig
Datum 24.02.2020 – 23.03.2020
Zeit Siehe Detailangaben
Datum Zeit Raum
Montag 24.02.2020 09.15-12.00 Uhr Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Seminarraum S13 HG.35
Montag 24.02.2020 13.15-16.00 Uhr Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Seminarraum S13 HG.35
Montag 09.03.2020 09.15-12.00 Uhr Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Seminarraum S13 HG.35
Montag 09.03.2020 13.15-16.00 Uhr Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Seminarraum S13 HG.35
Montag 16.03.2020 09.15-12.00 Uhr Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Seminarraum S13 HG.35
Montag 16.03.2020 13.15-16.00 Uhr Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Seminarraum S13 HG.35
Montag 23.03.2020 09.15-12.00 Uhr Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Seminarraum S13 HG.35
Montag 23.03.2020 13.15-16.00 Uhr Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Seminarraum S13 HG.35
Module Vertiefungsmodul: Labour Economics, Human Resources and Organization (Masterstudium: Wirtschaftswissenschaften)
Leistungsüberprüfung Semesterendprüfung
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Termin der schriftlichen Prüfung: Wird während der Vorlesung bekannt gegeben
Schriftliche Klausur:

An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Belegen via MOnA innerhalb der Belegfrist
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala 1-6 0,1
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät / WWZ, studiendekanat-wwz@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät / WWZ

Zurück