Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

57079-01 - Seminar: Kollektives Schreiben in der frühen Sowjetunion: Bol'šie požary 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2020
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Gunnar Lenz (gunnar.lenz@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Das Jahrzehnt zwischen der Oktoberrevolution und dem aufkommenden Stalinismus war auch ein Jahrzehnt zahlreicher literarischer Experimente und der Versuche, literarisches Arbeiten neu zu definieren. Zu solchen Versuchen gehört auch die Idee kollektiver Autorschaft, die sogar noch bis in die frühen 30er Jahre eine erhebliche Virulenz besass. Der 1927 erschienene kollektive Roman Bol'šie požary war eines der zentralen Experimente dieser Art, das aber in der Forschung bisher weitestgehend unbeachtet geblieben ist. Bei Bol'šie požary handelt es sich um einen Fortsetzungsroman, bei dem ein/e Autor/in jeweils ein Kapitel schrieb, das dann fortgesetzt wurde. Teilgenommen haben 25 AutorInnen sehr unterschiedlicher literarischer bzw. ideologischer Ausrichtung und das Spektrum reicht von heute vergessenen Autoren über spätere Granden der sowjetischen Literatur (Fedin, Tolstoj, Leonov) bis zu verfemten Klassikers des 20. Jahrhunderts (Zoščenko). Das Seminar nimmt sowohl den literaturgeschichtlichen Kontext als auch die theoretischen Implikationen dieses Experiments in den Blick und stellt sich dabei auch die Frage, welchen Niederschlag sie in den einzelnen Texten gefunden haben. Durch den Vergleich einzelner Texte miteinander als auch mit anderen Texten der jeweiligen AutorInnen soll zudem den Grenzen und dem Potenzial kollektiven Schreibens nachgegangen werden.

 

Teilnahmebedingungen Der Roman liegt in deutscher Übersetzung vor.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 20.02.2020 – 28.05.2020
Zeit Donnerstag, 14.15-15.45 Nadelberg 8, Seminarraum 13
Datum Zeit Raum
Donnerstag 20.02.2020 14.15-15.45 Uhr Nadelberg 8, Seminarraum 13
Donnerstag 27.02.2020 14.15-15.45 Uhr Nadelberg 8, Seminarraum 13
Donnerstag 05.03.2020 14.15-15.45 Uhr Fasnachtsferien
Donnerstag 12.03.2020 14.15-15.45 Uhr Nadelberg 8, Seminarraum 13
Donnerstag 19.03.2020 14.15-15.45 Uhr Nadelberg 8, Seminarraum 13
Donnerstag 26.03.2020 14.15-15.45 Uhr Nadelberg 8, Seminarraum 13
Donnerstag 02.04.2020 14.15-15.45 Uhr Nadelberg 8, Seminarraum 13
Donnerstag 09.04.2020 14.15-15.45 Uhr Ostern
Donnerstag 16.04.2020 14.15-15.45 Uhr Nadelberg 8, Seminarraum 13
Donnerstag 23.04.2020 14.15-15.45 Uhr Nadelberg 8, Seminarraum 13
Donnerstag 30.04.2020 14.15-15.45 Uhr Nadelberg 8, Seminarraum 13
Donnerstag 07.05.2020 14.15-15.45 Uhr Nadelberg 8, Seminarraum 13
Donnerstag 14.05.2020 14.15-15.45 Uhr Nadelberg 8, Seminarraum 13
Donnerstag 21.05.2020 14.15-15.45 Uhr Auffahrt
Donnerstag 28.05.2020 14.15-15.45 Uhr Nadelberg 8, Seminarraum 13
Module Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Slavistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Englisch)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Deutsche Philologie)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Französistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Hispanistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Italianistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Deutsche Literaturwissenschaft)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Latinistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Nordistik)
Modul: Literaturgeschichte (Master Studiengang Literaturwissenschaft)
Modul: Literaturwissenschaftliche Praxis (Editionsphilologie, Literarisches Übersetzen, Literaturkritik) (Master Studiengang Literaturwissenschaft)
Modul: Slavische Kulturwissenschaft (Master Studienfach Slavistik)
Modul: Slavische Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studiengang Osteuropa-Studien)
Modul: Slavische Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Osteuropäische Kulturen)
Modul: Slavische Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Slavistik)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Bei genügend grossem Interesse, ist es möglich, die zweite Semesterhälfte der eigenständigen Ausarbeitung von Aufsätzen der Studierenden zu widmen, die in den gemeinsamen Sitzungen diskutiert und im Anschluss an das Seminar elektronisch veröffentlicht werden. Die Entscheidung darüber wird gemeinsam mit den Studierenden in der ersten Sitzung getroffen.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Slavistik

Zurück