Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

57115-01 - Vorlesung: Capitalism is coming: Die globale Verwandlung der Wirtschaft im 18. und 19. Jahrhundert 2 KP

Semester Frühjahrsemester 2020
Angebotsmuster unregelmässig
Dozierende Alexander Engel (alexander.engel@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Im Übergang von der Frühneuzeit zur Moderne wandelten sich sozioökonomische Verhältnisse und Wirtschaftsweisen fundamental. In Europa ebenso wie in der zunehmend globalisierten Welt etablierte sich der moderne Kapitalismus als Wirtschafts- und Gesellschaftsform, in vielschichtigen Transformationsprozessen:
Formen subsistenten Wirtschaftens wurden mehr und mehr von geld- und marktwirtschaftlichen Praktiken verdrängt, angetrieben von neuen Konsumbedürfnissen und Konsummöglichkeiten ebenso wie von einem zunehmenden Erwerbs- und Profitstreben. Es entstanden neue Marktöffentlichkeiten und Konsumkulturen. Auf der Produktionsseite veränderten sich die "ways of knowing and making" in zunehmend dramatischer Weise, kulminierend in der Industrialisierung und neuen, immer breiter konsumierbaren Warenwelten. Durch eine Beschleunigung des Wirtschaftens, die Ökonomisierung der Zeit und den Aufstieg des modernen Unternehmens als zentraler Organisationsform erhielten Märkte neue Formen und Dynamiken. Der vormals kolonialmerkantilistisch strukturierte Welthandel nahm die Form integrierter, von multinationalen Unternehmen angetriebenen Weltmärkten an. Schliesslich wurden in alldem die Rollen ökonomischer Akteure neu gefasst und gesellschaftliche Machtverhältnisse und Ungleichheiten weltweit neu konstituiert: an die Stelle von Kaufleuten und Handwerkern, Gesinde und Sklaven traten einerseits Unternehmer und andererseits Proletarier, Facharbeiter und Angestellte, die zugleich als "consumer citizens" über ihre Rolle als Nachfrager neues staatsbürgerliches Gewicht gewannen.
Literatur Wird jeweils in den einzelnen Vorlesungen angegeben.

 

Teilnahmebedingungen Für Studierende der Geschichte aller Studienfächer und -stufen, Studierende anderer Studienfächer, Hörer/innen.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 20.02.2020 – 28.05.2020
Zeit Donnerstag, 10.15-12.00 Kollegienhaus, Hörsaal 001
Datum Zeit Raum
Donnerstag 20.02.2020 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 001
Donnerstag 27.02.2020 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 001
Donnerstag 05.03.2020 10.15-12.00 Uhr Fasnachtsferien
Donnerstag 12.03.2020 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 001
Donnerstag 19.03.2020 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 001
Donnerstag 26.03.2020 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 001
Donnerstag 02.04.2020 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 001
Donnerstag 09.04.2020 10.15-12.00 Uhr Ostern
Donnerstag 16.04.2020 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 001
Donnerstag 23.04.2020 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 001
Donnerstag 30.04.2020 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 001
Donnerstag 07.05.2020 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 001
Donnerstag 14.05.2020 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 001
Donnerstag 21.05.2020 10.15-12.00 Uhr Auffahrt
Donnerstag 28.05.2020 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 001
Module Modul Fachwissenschaft / Geschichte (Masterstudium: Educational Sciences)
Modul: Analysefelder: Strukturen - Prozesse - Transformationen (Master Studiengang Europäische Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2018))
Modul: Areas: Europa Global (Master Studiengang Europäische Geschichte in globaler Perspektive )
Modul: Areas: transnational - global (Master Studiengang Europäische Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2018))
Modul: Basis Frühe Neuzeit (Bachelor Studienfach Geschichte)
Modul: Basis Neuere / Neueste Geschichte (Bachelor Studienfach Geschichte)
Modul: Epochen der europäischen Geschichte: Frühe Neuzeit (Master Studiengang Europäische Geschichte in globaler Perspektive )
Modul: Epochen der europäischen Geschichte: Neuere / Neueste Geschichte (Master Studiengang Europäische Geschichte in globaler Perspektive )
Modul: Forschung und Praxis (Master Studienfach Osteuropäische Geschichte)
Modul: Profil: Moderne (Master Studiengang Europäische Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2018))
Modul: Profil: Vormoderne (Master Studiengang Europäische Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2018))
Modul: Synthese (Master Studienfach Geschichte)
Vertiefungsmodul Global Europe: Handel und Unternehmen in der Globalisierung (Masterstudium: European Global Studies)
Vertiefungsmodul Global Europe: Regional Integration and Global Flows (Masterstudium: European Global Studies)
Leistungsüberprüfung Leistungsnachweis
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung eine Wiederholung, Wiederholung zählt
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Departement Geschichte

Zurück